Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

3D-Druck-Materialien

Produkte

Filter

Kernanforderungen
Anforderungen
Material

Anzahl Produkte: 4

iglidur® C210-PF, 3D Druck Filament
  • Hohe Chemikalienbeständigkeit 
  • Hohe Abriebfestigkeit 
  • Verarbeitung anspruchsvoll: für Experten geeignet 

Preis auf Anfrage

2 Variante(n), davon versandfertig:
2 in 4 Werktagen
Zur Produktseite
iglidur® A350-PF, 3D Druck Filament
  • Konform mit der Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und der FDA
  • Verfügbar als 3D-Druck-Filament, als Halbzeug und im Spritzguss
  • In branchenüblicher blauer Farbe
  • Erfüllt die Anforderungen hinsichtlich Brandschutz der Bundesluftfahrtbehörde der USA (FAA) für Flugzeuginnenausstattungen
  • Autoklavierbar
  • Hochtemperaturdrucker mit 180°C Bauraumtemperatur notwendig

Preis auf Anfrage

1 Variante(n), davon versandfertig:
1 in 24 Stunden
Zur Produktseite
iglidur® J260-PF, 3D Druck Filament
  • Höchste Lebensdauer der Tribofilamente 
  • Sehr guter Reibwert bei niedrigen und mittleren Lasten 
  • Höhere Temperaturbeständigkeit: bis 120 °C 
  • Verarbeitung anspruchsvoll: für Experten geeignet

ab 64,00 USD/Stk.

4 Variante(n), davon versandfertig:
2 in 24 Stunden
1 in 48 Stunden
Zur Produktseite
iglidur® J350-PF, 3D Druck Filament
  • Hohe Verschleißfestigkeit
  • Erfüllt die Anforderungen hinsichtlich Brandschutz der Bundesluftfahrtbehörde der USA (FAA) 
  • Schmier und und wartungsfrei
  • Höhere Temperaturbeständigkeit: bis 180 °C (dauernd) 
  • Hochtemperatur-3D-Drucker erforderlich

Preis auf Anfrage

1 Variante(n), davon versandfertig:
1 in 24 Stunden
Zur Produktseite

Verschleißteile aus igus® 3D-Druck-Materialien und Filamenten - individuell, langlebig, preiswert

Die Vorteile der Hochleistungskunststoffe von igus® finden sich auch im 3D-Drucker-Material des Unternehmens wieder. Verschleiß- und Abriebfestigkeit führen zu einer hohen Lebensdauer der 3D-gedruckten Bauteile. Neben den 3D-Druck-Materialien bzw. Filamenten bietet die igus® GmbH einen 3D-Druckservice an. Auf der Grundlage von Zeichnungsdateien im STP - Format werden dem Kunden die fertigen Modelle innerhalb von wenigen Tagen geliefert. Neben Materialien für den 3D-Druck umfasst das Angebot auch 3D-Drucker Zubehör. Die Filamente bestehen aus hochwertigem iglidur® Kunststoff und sind besonders für das drucken von komplexen Verschleißteilen im z.B. Sondemaschinenbau oder Vorrichtungsbau geeignet.

3D-Druck als Alternative zu Spritzguss und spanabhebender Fertigung

Der 3D-Druck findet zunehmend Verbreitung in der Industrie, der Wissenschaft und der Kunst. Er ermöglicht die Fertigung kompliziert aufgebauter Maschinenteile, die sich durch andere Verfahren nur mit großem technischem Aufwand oder gar nicht herstellen lassen. Computergesteuert wird das Material schichtweise aufgetragen und gehärtet. Mit den speziell für diese Technologie entwickelten iglidur® Hochleistungskunststoffen entstehen stabile und verschleißfeste Gleitlager, Zahnräder oder Gelenkteile. Besonders geeignet sind 3D-Druck Techniken für die Herstellung von Prototypen, Einzelteilen und Kleinserien. In der igus® GmbH werden im Auftrag von Kunden aber auch Serien bis zu 1000 Stück produziert.
Die Erzeugnisse werden in dem unternehmenseigenen Versuchslabor umfangreichen Tests unterzogen. Die 3D-gedruckten Teile werden entsprechend ihres Verwendungszwecks unter praxisnahen Bedingungen auf ihr tribologisches Verhalten (Reibungs- und Verschleißverhalten) getestet. Im Ergebnis der Langzeitversuche stehen konkrete Werte für die zu erwartende Lebensdauer der Maschinenteile zur Verfügung. Auf der Grundlage der Daten aus den zahlreichen Versuchsreihen lassen sich Lebensdauerprognosen für neue Bauteile erstellen.

Selektives Lasersintern mit iglidur® Hochleistungskunststoffen

Für den 3D-Druck werden in Abhängigkeit von den verwendeten Druck- Materialien unterschiedliche Verfahren eingesetzt. Zu diesen Verfahren gehört das selektive Lasersintern (SLS), bei dem nach und nach dünne Pulverschichten vollflächig auf eine Bauplattform aufgebracht und durch einen Laser erhitzt werden. Durch das Sintern bekommt das Material eine feste Struktur. Das unbeeinflusste Pulver dient während des Vorgangs als Stützstruktur und wird am Ende des Prozesses vom Teil abgeklopft.
Das Sortiment der igus® GmbH beinhaltet die speziell für das Lasersintern entwickelten Werkstoffe iglidur® I3-PL und iglidur® I6-PL, die der Konstruktion von Maschinenteilen wesentlich mehr Freiräume bieten als Materialien für andere Fertigungsverfahren.
Aus iglidur® I3-PL entstehen besonders abriebfeste Verschleißteile mit geringen Reibwerten für Gleitlager und andere Gleitanwendungen. Die Teile weisen gute mechanische Kennwerte, Genauigkeit im Detail und exakte Oberflächen auf.
Mit iglidur® I6-PL steht ein Werkstoff für Zahnräder zur Verfügung, welcher den hohen Anforderungen an die Genauigkeit und die Festigkeit genügen. Die Kunden der igus® GmbH können für die Bestellung den Zahnradkonfigurator auf der Internetseite des Unternehmens nutzen.

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.