Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

iglidur® A350-PF, 3D Druck Filament

  • Konform mit der Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und der FDA
  • Verfügbar als 3D-Druck-Filament, als Halbzeug und im Spritzguss
  • In branchenüblicher blauer Farbe
  • Erfüllt die Anforderungen hinsichtlich Brandschutz der Bundesluftfahrtbehörde der USA (FAA) für Flugzeuginnenausstattungen
  • Autoklavierbar
  • Hochtemperaturdrucker mit 180°C Bauraumtemperatur notwendig
Produkt­beschreibung
Die Lebensmittelkonformitätserklärungen und Datenblätter zum iglidur® A350-PF finden Sie im Downloadbereich.

Lebensmittelechtes Hochtemperatur-Filament, FDA konform

iglidur A350-PF ist ein abriebfestes Hochtemperatur-Filament, welches für die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie entwickelt wurde. Als solches verfügt das Rohmaterial über eine Konformität für den Lebensmittelkontakt nach EU 10/2011 und FDA, und ist in der branchenüblichen blauen Farbe gehalten. Weiterhin ist es temperaturfest bis 180 °C, brandhemmend nach UL94-V0 sowie heißdampfsterilisierbar. Durch seine hohe Verarbeitungstemperatur von 340-360 °C sowie einer zwingend benötigten Bauraum-Temperatur von min. 160 °C ist ein Hochtemperatur-3D-Drucker zur Verarbeitung vonnöten. Das Filament ist sehr feuchteempfindlich und sollte in einem Trockenbehälter gelagert, sowie regelmäßig aktiv getrocknet werden. iglidur A350 ist als Spritzguss-, Halbzeug- sowie 3D-Druck-Material erhältlich.

Wann nehme ich es?
  • Bei Anwendungen in der Lebensmittelindustrie mit hohen Anwendungstemperaturen von bis zu 180°C
  • Vom Prototyp bis zur Serie: iglidur A350 gibt es als Filament für den 3D-Druck, aus Halbzeug und im Spritzguss
Wann nehme ich es nicht?
  • Wenn hohe Verschleißfestigkeit bei hoher Temperaturbelastung gefordert ist
  • Wenn neben hohen Anwendungstemperaturen auch hohe Festigkeiten gefordert sind oder komplexe Teile hergestellt werden sollen (→ iglidur RW370-PF)
  • Wenn der vorhandene 3D-Drucker über keine Bauraumheizung verfügt (→ iglidur i151-PF)
Technische Daten
Downloads

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.