Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Polysorb Tellerfedern aus Kunststoff

Tellerfedern sind in Achsrichtung belastbare Kreisringscheiben, die in axialer Richtung tellerförmig gestülpt sind. Tellerfedern ergeben eine günstigere Raumausnutzung als andere Federarten. Sie eignen sich besonders für Konstruktionen, die einen kleinen Federweg verlangen.

+

Wann nehme ich Polysorb Tellerfedern?

zur Verwirklichung spezieller flacher Federkennlinien, die bei Metall nur mit erheblichem Aufwand (geschlitzte Ausführungen) möglich sind

bei Ausgleich von Axialspiel und Fertigungstoleranzen

bei Schwingungskompensierung

bei Geräuschdämpfung

wenn ein antimagnetischer Werkstoff gewünscht ist

für elektrische und wärmetechnische Isolation

Wann nehme ich Polysorb Tellerfedern nicht?

wenn über weite Temperaturbereiche konstante Federkräfte erforderlich sind

wenn hohe Federkräfte gewünscht werden

Der Federweg der Tellerfeder ist relativ klein. Deshalb kombiniert man in der Praxis eine Anzahl von Tellerfedern. Wechselsinnig geschichtete Tellerfedern erhöhen die Einfederung proportional zur Anzahl, wobei die Gesamtfederkraft so groß ist wie die Kraft der einzelnen Tellerfeder. Um die Kraft zu erhöhen, können die Tellerfedern parallel als Federpaket geschichtet werden.

Chemikalienbeständigkeit

Polysorb Tellerfedern sind resistent gegen eine Vielzahl von Chemikalien. iglidur® A500 hat einen höheren Widerstand als iglidur® J.

Medium Beständigkeit
  iglidur® J iglidur® A500
Alkohole + +
Kohlenwasserstoffe + +
Fette, Öle nicht additiviert + +
Kraftstoffe + +
verdünnte Säuren 0 bis - +
starke Säuren - +
verdünnte Basen + +
starke Basen + bis 0 +

Feuchtigkeitsaufnahme

Die geringe Feuchtigkeitsaufnahme erlaubt den Einsatz in nasser oder feuchter Umgebung.
Polysorb Tellerfedern nehmen Feuchtigkeit auf. Dadurch verändern sich ihre mechanischen Eigenschaften. Für den ungünstigsten Einsatzfall - sehr langer Gebrauch in Wasser - weisen Polysorb Tellerfedern immer noch eine hohe Federkraft auf.

iglidur® Standardumgebung gesättigt im Wasser
J 18 15
A500 24 23

Erhöhte Betriebstemperatur

Erhöhte Temperaturen führen dazu, dass die Steifigkeit von Polymeren abnimmt. Polysorb Tellerfedern weisen bei der maximal zulässigen Temperatur von +80°C immer noch eine maximale Federkraft von 8 N auf. Zur Abhängigkeit der Federkraft von der Umgebungstemperatur siehe Abbildung.

Tellerfedern Polysorb  
Polysorb Tellerfedern im Dauerversuch

Polysorb Tellerfedern im Dauerversuch

 
Federkraft Tellerfeder

X= Einfederung [%]
Y= Federkraft [N]

A = JTEM-10
B = A500TEM-10

Abb. 35.1: Federkraft in Abhängigkeit von der prozentualen Einfederung gemessen an Baugröße 10

 
Einfluss der Umgebungstemperatur auf Tellerfedern

X= Umgebungstemperatur [°C]
Y= maximale Federkraft [N]

Abb. 35.2: Einfluss der Umgebungstemperatur auf die Federkraft, gemessen an JTEM-10

 
Abmessungen Tellerfeder  
Tellerfeder Zeichnung  

Abmessungen in Anlehnung an DIN 2093

Polysorb Tellerfedern Lieferprogramm

Art.-Nr.:
De [mm]:
Di [mm]:
Artikel-Nr.* Richtwerte: Federwege und -kräfte
  De D1 t h0 F1,0 M    
  [mm] [mm] [mm] [mm] [N] [g]    
 JTEM-05 10 5,2 0,5 0,25 5 0,04 2,33 USD 
 JTEM-06 12,5 6,2 0,7 0,3 10 0,11 2,05 USD 
 JTEM-08 16 8,2 0,9 0,35 16 0,2 2,53 USD 
 JTEM-10 20 10,2 1,1 0,45 24 0,33 2,94 USD 
 JTEM-12 25 12,2 1,5 0,55 45 0,85 3,50 USD 
 JTEM-16 31,5 16,3 1,75 0,7 65 1,44 4,15 USD 
 JTEM-20 40 20,4 2,25 0,9 130 3,1 5,16 USD 
 A500TEM-05 10 5,2 0,5 0,25 8 0,04 3,85 USD 
 A500TEM-06 12,5 6,2 0,7 0,3 15 0,11 3,85 USD 
 A500TEM-08 16 8,2 0,9 0,35 24 0,2 Preis auf Anfrage 
 A500TEM-10 20 10,2 1,1 0,45 35 0,33 Preis auf Anfrage 
 A500TEM-12 25 12,2 1,5 0,55 70 0,85 Preis auf Anfrage 
 A500TEM-16 31,5 16,3 1,75 0,7 85 1,44 Preis auf Anfrage 
 A500TEM-20 40 20,4 2,25 0,9 150 3,1 Preis auf Anfrage 
Mehr zum gewünschten Artikel:
3D CAD Produktseite Musterbestellung PDF Preisanfrage Staffelpreise myCatalog
Die Richtwerte für die Federwege und -kräfte stellen gerundete Durchschnittswerte dar.
* Material:
iglidur® J: JTEM, Standard
iglidur® A500: A500TEM, hohe Temperatur- und/oder Chemikalienbeständigkeit
Formelzeichen, Benennung und Einheiten:

F = Kraft
S = Federweg
De = Außendurchmesser [mm]
D1 = Innendurchmesser [mm]
t = Dicke des Einzeltellers [mm]
h0 = maximale Einfederung [mm]
F1,0 = Federkraft bei 100% Einfederung [N]
M = Gewicht eines Einzeltellers [g]