Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DFG Flügel

 
manus® 2007

Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Strömungsverhalten von Tragflügeln bei Flugzeugen. Große Jets erzeugen sog. Wirbelschleppen, die noch mehrere Kilometer hinter ihnen Auswirkungen haben. Daher müssen zum Teil große Sicherheitsabstände eingehalten werden.

Neue Flügelformen könnten dazu beitragen, diese Abstände zu verringern und den Flugverkehr sicherer und effektiver zu regeln.

Herausforderung bei der Konstruktion war hier, dass die Lagerung der Baugruppe für den Einsatz im Messmedium Wasser ausgelegt werden musste.

Durch die Verwendung von Kunststoff-Gleitlagern konnten die Fertigungskosten der Einzelanfertigung gering gehalten werden.

Kai Bauckhage, Institut für Luft- und Raumfahrt der RWTH Aachen

 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier
Zum manus® - Wettbewerb