Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Profinet Leitungen für jeden Anwendungsbereich

Daten zuverlässig transportieren mit Profinet Leitungen

Profinet ist ein von der Profibus-Nutzerorganisation e.V. entwickelter Industrial-Ethernet Standard. Der Vorteil von Profinet ist neben der Echtzeit-Ethernet-Fähigkeit, ein modular aufgebautes Konzept, dass dem Anwender die Möglichkeit bietet die Funktionalität selbst zu wählen. Somit besteht die Möglichkeit die Art des Datenaustauschs, sowie den Anforderungen an Geschwindigkeit gerecht zu werden.

Unterschieden wird zwischen Profinet IO (Input Output), welches für die Anbindung von dezentraler Peripherie an eine Steuerung geschaffen worden ist und Profinet CBA (Component Based Automation). Letztere Sichtweise dient der komponentenbasierten Kommunikation über TCP/IP und Real-Time-Kommunikation im modularen Anlagenbau.

Da die beiden Kommunikationswege CBA und IO parallel genutzt werden können lässt es sämtliche Möglichkeiten offen in welchen Bereichen der Anlage Profinet IO bzw. CBA zur Kommunikation genutzt wird. Auch eine kombinierte Nutzung ist möglich. Aufgrund dessen, dass Profinet IO eine Anbindung von dezentraler Peripherie erlaubt, kann dieser als Nachfolger des Profibus DP angesehen werden. Die rasante Entwicklung von Profinet zeigt bereits, dass dieses Bus-System den Profibus DP immer mehr ablösen wird.

Profinet Kabel Anwendungsgebiete

PROFINET wird vor allem im Maschinenbau als auch in der Fertigungsindustrie eingesetzt. Zusätzlich findet PROFINET auch Anwendung in Infrastrukturbauten und der Gebäudeindustrie, da auch eine Einbindung mittels Wireless Local Area Network möglich ist.

Profinet-Leitungen gibt es für unterschiedliche Einsatzgebiete. Wie beim PROFIBUS werden Leitungen in den Maschinen und Anlagen oft fest verlegt, so dass Leitungen mit massivem Leiter oder einem flexiblen Leiter, bestehend aus 7 Litzen gewählt werden kann.

Für Anwendungen in der Energieführungskette, welche umgangssprachlich auch als Schleppkette bezeichnet wird, ist es allerding notwendig Profinet-Leitungen mit feindrähtigen Litzenleitern zu verwenden. Darüber hinaus ist ein auf die Bewegung in der Energiekette abgestimmter Leitungsaufbau von Nöten, damit auch über Jahre hinweg eine sichere Datenübertragung gewährleistet ist. Speziell bei Anlagen und Maschinen wie Roboter, Verpackungsmaschinen, Produktionsmaschinen und Werkzeugmaschinen haben sich daher Leitungen von chainflex etabliert.
 

Welches Kabel für Profinet Anwendungen von igus

Das chainflex Leitungsprogramm von igus bietet eine Vielzahl an PROFINET Leitungen: Insgesamt stehen 8 verschiedenen PROFINET Leitungstypen aus 7 Leitungsfamilien für unterschiedliche Anwendungsbereiche zur Verfügung. Alle chainflex PROFINET Kabel wurden für die dauerhafte Bewegung in der Energiekette entwickelt. Hier kann je nach Anforderung zwischen verschiedenen PVC, PUR und TPE Außenmäntel gewählt werden. Die verschiedenen Busleitungsserien bieten unterschiedliche Performance Level, so dass für jedes Anwendungsgebiet das passende Kabel gewählt werden kann, um längste Lebensdauern zu erreichen.

Eines haben alle chainflex Profinet Kabel gemeinsam. Alle chainflex Leitungen unterliegen den gleichen Qualitätsstandards. Hierbei ist es egal ob es sich um eine kostengünstige Leitung der CF888 Familie, oder eine Leitung für höchste Ansprüche und kleinste Biegeradien handelt, wie es bei der CFBUS.LB Familie der Fall ist. Daher gewährt die igus GmbH auch auf alle chainflex Leitungen eine 36-monatige Funktionsgarantie mit Lebensdauern von bis zu 10 Millionen Doppelhüben.

Übertragungslängen von Profinet Kabel

Die Thematik der maximalen Übertragungslänge von Busleitungen wird oft unterschätzt. Hier ist generell Vorsicht geboten, da die maximale Leitungslänge stark von der Art der Leitung abhängen kann. Eine Leitung für die Festverlegung hat immer eine niedrigere Dämpfung als Flexible Leitungen, welche für dauerhafte Bewegungen ausgelegt ist. Hierdurch ist die Übertragungslänge niedriger als bei einer Leitung für die Festverlegung.

Je nach Leitungsfamilie sind chainflex Profinet Leitungen zwar mechanisch für Verfahrwege von bis zu 400m und mehr ausgelegt, jedoch sinkt mit zunehmender Leitungslänge die Datenrate des Bussystems. Bei Festverlegung können mit Kupferleitungen bis zu 100 m erreicht werden. Bei hochflexiblen Profinet-Leitungen für die Energiekette zeigen unsere Erfahrungen jedoch, dass eine Leitungslänge von bis zu 50 m zwischen zwei Profinet-Teilnehmern möglich ist. Diese Länge kann jedoch in Abhängigkeit von den Umgebungsbedingungen und Anwendungsanforderungen variieren. Für Lange Verfahrwege empfehlen wir daher Lichtwellenleitungen einzusetzen, welche eine Leitungslänge von bis zu 1 km möglich macht.
 

Meterware oder konfektioniert Profinet Kabel?

chainflex Kabel können klassisch als Meterware auf Trommel, oder Kabelring ab 1m Bestelllänge ohne Schnittkosten und Mindermengenzuschläge bestellt werden. Darüber hinaus bietet igus diese Leitungen auch als fertig konfektionierte readycable an. So kann jede chainflex Profinet Leitung in Wunschlänge ab Stückzahl eins auch als fertig konfektionierte Leitung bestell werden. Im readycable Online Shop zwischen verschiedenen Leitungen und Steckern gewählt werden. Eine Filterfunktion hilft hierbei die richtige Type auszuwählen.