Anwendungsbeispiele unserer Kunden

Über 5000 aktive Kunden weltweit reduzieren Kosten mit verschleißfesten Bauteilen aus den igus 3D-Druck-Materialien.

3D-Druck Zahnräder im Dachwerfer eines Großflughafenlöschfahrzeugs
Die 3D-gedruckten Zahnräder im Schrittmotor schwenken den Suchscheinwerfer.
Die Blutprobe wird dem Patienten entnommen und in das Gerät gegeben.
Die Mikroskopkamera
Die Illusion des schwebenden Objekts kann mit zwei linearen Bewegungen und einer Rotation erzeugt werden.
DIY-Autorennsimulator
Sonderanschlusselement aus igumid P190 im Filamentextrusionsverfahren gefertigt, um die Energiekette des 3D-Druckers an der Schienenführung zu befestigen
Vorrichtung aus iglidur I190 im 3D-Druck hergestellt, damit die Schienen im rechten Winkel auf der Arbeitsfläche der Profilsäge aufliegen.
3D-Druck-Gleiter im seillosen Aufzug
Ein Kegelradantrieb aus iglidur I3 hält bei den Dosierern für persönlich verpackte Medikamente einen genauen Zeitplan ein.
Vorrichtung um die Erdrotation auszugleichen und somit Langzeitbelichtung für die Astrofotografie möglich zu machen.
3D-Druck-Fingergelenke im therapeutischen Einsatz
Gleitlager aus iglidur J2 wurden im print2mold Verfahren deutlich günstiger und schneller hergestellt als bei gewöhnlichem Spritzguss.
Raketenmodul zur Messung von Bewegung und Position von Objekten im All
Die Kugellager aus iglidur I150 minimieren die Ungenauigkeit der Lenkung am 3D-gedruckten Fahrzeug "Chameleon".
3D-Druck Spindel im Kaffeevollaitomaten
3D-Druck Bauteile für Heckflügel
Geteiltes Prototyp-Gleitlager aus iglidur I3
Gleitschuh-Adapterclip für den Übergang zwischen Gleitschuh und Gleitschiene
3D-gedrucktes mechanisches Uhrwerk aus iglidur I150 Filament
3D-Druck Ersatzteile in einem Klavierflügel
3D-Druck Zahnrad in einem Traktor
3D-Druck Lager in einem Kinderwagen
Ersatz-Zahnräder aus iglidur I3 für ein Planetengetriebe eines E-Bikes
Tachoantrieb für Oldtimer
3D-Druck Ritzel im Rennwagen
3D Druck Prototyping für Elektroautos
3D-Druck Kehrgewinderolle in einer Aufspulmaschine
Gasring mit 3D-Druck Komponenten
3D-Druck Gleitplatten in Mähmaschinen
3D-Druck Kettenräder
3D-Druck-Greifer
Greifer Corona Teststation
3D-Druck Lager im Kamerwagen
Für mich ein perfektes Beispiel wie Industrie 4.0 funktioniert. Von der Aufgabenstellung bis zur realen Lösung einer hochindividuellen Konstruktionsaufgabe, hat es nur 3 Wochen gedauert und nur 2 Stunden am Rechner benötigt.

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Marius Brenner
Marius Brenner

Sales Manager Additive Fertigung

+49 2203 9649-7910E-Mail schreiben

Beratung und Lieferung