Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Spänefeste Energieketten bis +850°C

Keine Brand- und Schmelzspuren im Spänebereich dank des igus Werkstoff igumid HT

igus® Energierohre werden seit über 20 Jahren im Spänebereich eingesetzt. Manche Anwendungen – abhängig von Anzahl, Größe und Temperatur der Späne – hinterließen aber Brand und Schmelzspuren. Beim neuen igus Werkstoff igumid HT ist Schluss damit. Jetzt eröffnen sich neue Möglichkeiten zum Austausch von unhandlicheren Metall-Energieführungen.

igumid HT im Test

Test: 20 g heiße Späne (200 bis 850 °C) auf verschiedene Materialien aufgebracht. Die Grafik zeigt, welche Späne-Menge sich einbrannte. Testsieger: igumid HT bis 850 °C.

igumid HT Test

Menge (g) eingebrannter Späne in Abhängigkeit der Temperatur

 
igumid HT Test  

Standard-Material igumid G: Späne bleiben haften, brennen sich ein

igumid HT Test  

Neuentwicklung igumid HT: es bleiben keine Späne haften

Empfohlene Energieketten für Spänenschutz

e-ketten der Serie R2.1

e-ketten der Serie R2.1  
Kostengünstiger und stabiler Späneschutz mit aufklappbaren Deckel

  • Innenhöhen: 26 bis 75 mm
  • Kostengünstig
  • Leiser Betrieb durch eingebaute Bremse


Zum R2.1 Shop

RX Rohre

RX Rohre  
Extrem spänedicht für den direkten Spänebereich

 

  • Innenhöhen: 42 bis 73 mm
  • IP getestet durch TÜV NORD CERT GmbH
  • Abgerundete Kontur lässt Späne einfach abprallen


Zum RX Rohre Shop

Weitere spänefeste Energieketten

Weitere spänefeste Energieketten  


Übersicht weitere Energieketten, die in rauen Umgebungen wie Staub, Spänen, Schmutz und andere äußeren Einflüssen zuverlässig funktionieren. 


Weitere spänefeste Energieketten