Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Wartungsfreier Ersatz für Wälzlagerungen im Parabolrinnensystem

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Gleitlager für Lagerstellen in den elektromechanischen Drehkranzantrieben des Parabolrinnen-Systems, Ersatz für Wälzlagerungen
  • Anforderungen: Verschleißfestigkeit, Unempfindlichkeit gegen Schmutz, Nässe, Temperaturunterschiede, Wartungsfreiheit
  • Anwendungsgebiet: Solarthermie-Industrie

Die Mithras Holding GmbH & Co. KG konzentriert sich auf die Entwicklung, Fertigung und Vermarktung hocheffizienter Parabolspiegel und solarthermischer Kraftwerke mit Parabolrinnen-Technologie in Modul-Bauweise. 

Parabolrinnen-System von Mithras Holding

Problem

Bei einer zu erwarteten Laufzeit von mehr als 20 Jahren für solarthermische Kraftwerke waren geeignete, annähernd wartungsfreie Lagerlösungen zum damaligen Zeitpunkt nicht am Markt erhältlich. Mithras hat sich vorgenommen, im Bereich Tracking (Antriebstechnik) und Lagerung neue Standards zu setzen. Gemeinsam mit igus und mit einer Partnerfirma für Antriebstechnik galt es ein Konzept zu entwickeln, um das Tracking mit einem elektromechanischen Drehkranzantrieb ohne Wälzlagerungen zu realisieren. Die neue Lösung sollte mehr Langlebigkeit, Wartungsfreundlichkeit, Ressourcenschonung und Kosteneinsparung bringen.

Lösung

In Zusammenarbeit mit igus wurden neue iglidur Gleitlager speziell für diese Anwendung entwickelt und im gesamten Parabolrinnensystem eingebaut. Mit ihnen reduzieren sich die Herstellungskosten und Betriebskosten gegenüber einer Wälzlagerung signifikant. Die neuen Lager haben eine weitaus höhere Lebensdauer und benötigen dank ihrer im Material integrierten Schmierung keine Wartung.

"Durch die Lagerung der Parabolspiegel-Kollektoren mit Kunststoffgleitlagern erhöht sich die Lebensdauer bei gleichzeitigem Wegfall der Wartungsintervalle. Das spart signifikant Kosten sowie Ressourcen und trägt somit zur Nachhaltigkeit bei."

Ralf Jungebloed, CEO Mithras Holding


Parabolrinnenlagerung Mithras Holding
Parabolrinnenlagerung Mithras Holding
Parabolrinnenlagerung Mithras Holding Skizze

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.