Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Berechnung von Kettenlängen und Vorspannung

Berechnung der Kettenlängen

Wird der Festpunkt der e-kette® in die Mitte des Verfahrweges gelegt, errechnet sich die Kettenlänge LK aus der Hälfte des Verfahrwegs plus einem Zuschlag K für den Biegeradius. Den Wert K können Sie immer aus den Tabellen im Katalog entnehmen. Den Festpunkt in die Mitte des Verfahrwegs zu legen ist immer die kostengünstigste Lösung, da weniger e-ketten® und meistens auch weniger Leitungen benötigt wird.

Diese Formel gilt für alle Einaubarten, wenn der Festpunkt in der Mitte des Verfahrwegs liegt. Ausnahmen: Kreisbewegungen und die meisten langen Verfahrwege.

 

Diese Formel ist dann gültig, wenn der Festpunkt außerhalb der Mitte des Verfahrwegs liegt

 
 

Der Festpunkt in der Mitte des Verfahrwegs ist immer die günstigste Lösung

LK = Länge e-kette®
S = Verfahrweg
R = Biegeradius
ΔM = Abweichung von der Mitte
K = R * π + (2 x T)
(K entnehmen Sie bitte den Maßblättern
der einzelnen igus®-Serien)
H = Nominale Einbauhöhe
HF = Erforderliche Einbauhöhe

Vorspannung

Der wirtschaftliche Einsatz möglichst großer freitragender Längen wird durch die Parameter Konstruktion, Werkstoff und Vorspannung beeinflußt. Vorspannung ist die Überhöhung des Obertrums im Bereich der freitragenden Länge. Alle Serien der igus® e-ketten® werden mit Vorspannung gefertigt. Unter Einbaumaßen finden Sie das Maß HF, das die erforderliche Einbauhöhe unter Berücksichtigung der Vorspannung angibt. Die Vorspannung ergibt größere freitragende Längen und erhöht die Standzeiten und die Betriebssicherheit. Auf Wunsch können wir bei beengten Platzverhältnissen auch e-ketten® ohne Vorspannung liefern, die allerdings weniger belastbar sind. Bitte sprechen sie uns an.

Ebenso können spezielle "NC" e-ketten® "Ohne Vorspannung" geliefert werden. Bitte rufen Sie uns an!

Die erforderliche Einbauhöhe ist abhängig von der Vorspannung der e-kette®. Sie finden die Werte für die Notwendige Einbauhöhe "HF" auf jeweiliger Produktseite.

Prinzip der Vorspannung bei igus® e-ketten® HF = Erforderlicher Einbauraum