Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Kosten senken mit iglidur® Gleitlagern

5 Gründe warum Sie iglidur® Gleitlager in Automobilen einsetzen sollten

1. Grund: Kosten um 40 % reduzieren

Ständiger Preisdruck zwingt OEMs und Zuliefer zu kontinuierlicher Kostenoptimierung. Der Einsatz von preiswerten Tribopolymeren ist dabei eine gängige Alternative zu teuren Metalllagern.

Es gibt heute kaum ein Fahrzeug, in dem keine Gleitlager aus Kunststoff als Ersatz für metallische Gleit- und Wälzlager stecken. Das Einsatzspektrum reicht von Sitzsystemen bis hin zu thermisch anspruchsvollen Applikationen im Motorraum, etwa in Schaltgabeln für Getriebe oder in Kühlmittelpumpen etwa in Schaltgabeln, Kühlmittelpumpen oder im Antriebsstrang.

Warum sind Kunststoffgleitlager günstiger als z. B. metallisch gerollte Gleitlager?

  • Geringerer Energiebedarf im Herstellungsprozess
  • Aus 11.000 Litern Rohöl lässt sich 1 m³ Stahl fertigen; für 1 m³ Kunststoff werden lediglich 1.000 Liter Rohöl benötigt 
  • Kurze Zykluszeiten im Verarbeitungsprozess
  • Höhere Ausbringungsmenge je Zyklus durch Mehrfachkavitäten im Spritzgussverfahren
  • Durch präzise Fertigung sind in der Regel keine nachgelagerten Fertigungsschritte notwendig

Mit iglidur® Gleitlagern Kosten reduzieren  

2. Grund: Bis zu 80 % Gewicht einsparen

Gesetzliche Vorgaben erfordern eine kontinuierliche Senkung von Fahrzeug-Emissionen. Erreicht wird dies u. a. durch Gewichtsreduzierung bei den Fahrzeugen. So ergibt sich ein weiterer Vorteil: Weniger Gewicht führt zu geringerem Kraftstoffverbrauch.

Ein modernes iglidur Kunststoffgleitlager ist bis zu 80 % leichter als ein herkömmliches metallisches Gleitlager. Die Menge an Lagerstellen ist mit zunehmender Komplexität der Fahrzeuge stetig gestiegen. Auch bei der richtigen Auswahl des Lagerwerkstoffs muss daher bereits auf das Gewicht geachtet werden.

Hier spielen iglidur Polymer-Gleitlager ihren Vorteil aus: Sie bringen weniger Gewicht auf die Waage als metallische Lager und tragen so zur Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes bei. Zudem ist für ihre Herstellung wesentlich weniger Rohöl und somit weniger Energie notwendig. Selbst im Einsatz verzichten sie auf zusätzliche Schmiermittel.

Auch für alternative Antriebskonzepte sind die Vorteile von iglidur Gleitlagern entscheidend. Hier sind vor allem leichte aber auch besonders leise Komponenten gefragt, die im Betrieb keine störenden Geräusche erzeugen und so den Fahrkomfort erhöhen.

Mit iglidur® Gleitlagern Gewicht reduzieren

* Ein herkömmliches metallisches Gleitlager ist bis zu 80 % schwerer als ein modernes iglidur Kunststoffgleitlager.

 

3. Grund: Geräusche reduzieren (Buzz, Squeak and Rattle)

Geräuschreduzierung mit iglidur Gleitlagern

Was ist Buzz, Squeak and Rattle (BSR)?

BSR sind alle Geräusche, die von Bauteilen und Baugruppen im Fahrzeug erzeugt werden. BSR Testing, auch Geräusch- und Rütteltest genannt, ist eine Akustiktestmethode aus der Automobilindustrie und dient der Lautstärkemessung dieser Geräusche. Hierbei wird eine realitätsähnliche Umweltsituation mit entsprechenden Vibrationen simuliert und die entstehende Lautstärke gemessen. Die technische Herausforderung der Fahrzeug- und Komponenteningenieure liegt darin, geräuschintensive Bauteile zu identifizieren und gegebenenfalls durch eine geräuschärmere Lösung zu ersetzen.

Die Erwartungen der OEMs in diesem Bereich steigen stetig. Im Hinblick auf alternative Antriebe wie den Hybrid- oder Elektromotor, gibt es zwangsläufig eine Reduktion der Antriebslautstärke, wodurch Geräusche im Fahrzeuginnerraum wesentlich weniger durch einen lauten Verbrennungsmotor überdeckt werden. Gleichzeitig wird es in Fahrzeuginnenräumen immer leiser.

Auto mit Ohr Symbol

Wie reduzieren iglidur Gleitlager Geräusche?

Geräusche entstehen immer dort, wo Bauteile miteinander interagieren, also dort wo Reibung entsteht. Mit den tribologisch optimierten Hochleistungspolymeren von igus erzielen Sie einen besonders niedrigen Reibwert und erhalten somit eine leise laufende Anwendung. Ob im Fahrzeugsitz, Scharnier oder Aktuator, die Anwendungsvielfalt für unsere iglidur Gleitlager im Fahrzeuginnenraum ist groß.

Kunststoff zeichnet sich dadurch aus, dass er im Vergleich zu Metall dämpfend wirkt. In Anwendungen mit hohen Vibrationsbelastungen, trägt eine Kunststoff Gleitlagerlösung somit dazu bei, die Geräuschkulisse im Fahrzeuginnenraum zu reduzieren. Das von igus entwickelte iglidur Materialprogramm enthält Werkstoffe, welche besonders dämpfende Eigenschaften aufweisen.

Auto mit Ohr Symbol

4. Grund: Selbstkalibrierung

Selbstkalibrierung durch Wärmebehandlung Gleitlager werden im Fahrzeuginnenraum z. B. in Scharnieren, Verdeck-Kinematiken oder Sitzen eingesetzt. An diesen Stellen liegen jedoch häufig grobe Aufnahmen und Kragenzüge vor. iglidur Gleitlager kalibrieren sich durch Wärmeeinwirkung im KTL-Prozess selbst und sorgen so für eine passgenaue Lagerstelle.

Darüber hinaus entscheiden Sie sich mit kostengünstigen iglidur Gleitlagern stets für eine geräuscharme, schmierfreie und korrosionsfreie Lösung. Für ein optimales Lackierergebnis sorgen elektrisch leitende iglidur Werkstoffe. Egal ob Ihre Anwendung hohen Temperaturen, dem Kontakt mit Medien oder verschleißintensiven Bedingungen ausgesetzt ist – iglidur Gleitlager bieten nahezu immer eine Alternative.

 
 

So funktioniert die Selbstkalibrierung

Schritt 1

Grob gestanzte Aufnahme bzw. grob gestanzter Kragenzug mit Nennmaßbereich H10 oder H11

Bohrung mit großer Toleranz

So funktioniert die Selbstkalibrierung

Schritt 2

Ein iglidur Gleitlager mit Schiebepassung wird in der Bohrung bzw. dem Kragenzug montiert.
 

Bohrung bzw. Kragenzug mit iglidur Gleitlager

So funktioniert die Selbstkalibrierung

Schritt 3

Bolzen oder Nieten mit Überdeckung werden in der Lagerstelle montiert.

Montage von Bolzen oder Nieten in Lagerstelle

So funktioniert die Selbstkalibrierung

Schritt 4

Die KTL-Lackierung (Kathodische Tauchlackierung) wird mit dem montierten iglidur Gleitlager sowie dem Bolzen bzw. der Niete durchgeführt.

Lagerstelle mit iglidur Gleitlager in KTL-Tauchbad

So funktioniert die Selbstkalibrierung

Schritt 5

Die Lagerstelle wird getrocknet. Durch die Wärmeeinwirkung kalibriert sich das iglidur Gleitlager in der Lagerstelle selbst nach. Geeignet für bis zu 220 °C und eine Trockungsdauer von max. 60 Minuten.

iglidur Gleitlager in Trockung

So funktioniert die Selbstkalibrierung

Schritt 6

Das Ergebnis: Spielarme Lagerung trotz Bohrungen und Bolzen mit großer Toleranz.

Spielarme Lagerung mit iglidur Gleitlager

5. Grund: Flexible Montage-Konzepte

Formfreiheit in der Spritzgussfertigung macht Montage einfach

Durch unser modernes Spritzgussverfahren lässt sich das gewünschte iglidur Gleitlager in fast jeder Geometrie fertigen. Beispielsweise als flexible iglidur Clipslager, Umbördelbuchse oder Snap On speziell für eine schnelle Montage in Blechlösungen. Auch individuelle Sonderlösungen aus Kunststoff in Wunschform, Wunschmenge und Wunschwerkstoff sind möglich.
Darüber hinaus können wir Ihnen Ihre gewünschte Sondergeometrie innerhalb von 48 Stunden als Muster für Ihre Tests zur Verfügung stellen.

iglidur MDM

  • Zusammendrücken und einschieben​
  • Verliersichere Vormontage möglich,​
  • Axiales Spiel
  • keine automatisierte Montage möglich

iglidur MKM

  • Einfach aufschieben und anschrauben
  • Alternativ Vernieten bzw. Kelchen
  • Nicht geeignet für Vormontage​

Anwendungen: Hier werden iglidur Gleitlager in Automobilen eingesetzt

Sitzsysteme

1 Aktive Kopfstütze z.B. mit iglidur RN293
2 Kopfstützenhöhenverstellung z.B. mit iglidur RN293
3 Lordosenstütze z.B. mit iglidur G sowie iglidur GLW
4 Armlehne z.B. mit iglidur M250 sowie iglidur G
5 Sitzaktuatorik z.B. mit iglidur P210 sowie iglidur X
6 Lehnenneigungsverstellung z.B. mit iglidur G
7 Horizontale Sitzverstellung z.B. mit iglidur RN293
8 Sitzhöhenverstellung z.B. mit iglidur M250, iglidur K230 und RN89

Autositz mit iglidur Gleitlagern  

Kühlmittelpumpe und Kühlwasserregler

Welche Vorteile haben iglidur Gleitlager in Kühlmittelpumpen?

  • Beständigkeit gegen Wasser-Glycol Gemisch
  • Geräuschfreier Lauf
  • Hohe Gleitgeschwindigkeit im Medium à hydrodynamische Schmierung
  • Mischreibung bei Start / Stop möglich
  • Ggf. Verunreinigung mit Formsand möglich
  • Maximale Temperatur 130 – 150 °C
  • Kurzzeitig hohe Geschwindigkeiten von bis zu  2 m/s ungeschmiert möglich
  • Kostenvorteil zu Kohle-Graphit Lagern
  • Umspritzen möglich

Welche Gleitlager Werkstoffe werden eingesetzt? iglidur H4, H370 sowie H1
 

Kühlmittelpumpe und Kühlwasserregler  

Bremskraftverstärker

Welche Vorteile haben iglidur Gleitlager in Bremskraftverstärkern?

  • Geräuschreduzierung
  • Kostengünstiger als metallische Lager
  • Geringerer Verschleiß 
  • Geringe Reibung als bei vergleichbaren metallischen Lösungen

Welche Gleitlager Werkstoffe werden eingesetzt? iglidur H1, H4

 


Weitere Anwendungsbeispiele

Bremskraftverstärker mit iglidur Gleitlagern  

Jetzt kostenlose Muster anfordern!

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unserer iglidur Gleitlager und fordern Sie jetzt die kostenlose Gleitlager Musterbox an. In der Musterbox enthalten sind:

  • Kunststoff-Gleitlager aus verschiedenen iglidur Werkstoffen
  • Kunststoff-Gleitlager mit verschiedenen Montage-Konzepten
  • Halbzeug aus iglidur Werkstoff 
  • Individuell gefertigte Koppelstange
  • Energiekette mit Leitung


Jetzt kostenlose Musterbox bestellen!

Automotive Gleitlager Musterbox  
Automobil und Gleitlager  
Mehr zum Einsatz von iglidur Gleitlagern in Automobilen

iglidur Gleitlager sind verschleißfest, temperatur- und ölbeständig. Darum werden Sie beispielsweise am Riemenspanner in Drosselklappen und im Getriebe verbaut.

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.