Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

3D-Druck Service - Online Bestellung für Prototypen, Ersatzteile und Serien

In nur 3 Schritten zum abriebfesten 3D-Druck Bauteil

1. 3D Modell erstellen und in STEP/STP Format exportieren

3D-Druck Service CAD Modell erstellen  

Nutzen Sie für die Erstellung des 3D Modells eine CAD Software oder unsere kostenlosen Konfiguratoren.

2. 3D Modell in den iglidur Designer laden

3D-Druck Service File upload  

Einfach die STEP / STP Datei per Drag & Drop ablegen oder aus einem Ordner auswählen.

3. Stückzahl und Material wählen und direkt online bestellen oder anfragen

Online 3D drucken lassen  

Sie bekommen sofort die Preise, die Lieferzeit und die technischen Daten angezeigt und können direkt bestellen, ein Angebot anfordern oder die Konfiguration per E-Mail weiterleiten.

Weitere online 3D-Druck Services

3D-Druck CAD Modelle online erstellen

3D-Druck CAD Modelle erstellen online  

CAD Dateien für Maschinenelemente direkt online konfigurieren und bestellen oder im CAD Programm weiter bearbeiten. Wir bieten 3D CAD Konfiguratoren für Verschleißteile wie Zahnräder, Zahnstangen, Gleitlager, Gewindemuttern, Gleitelemente und Rollen an. Sie benötigen nur die genauen Maße des Bauteils und die gewünschte Grundform.


CAD Konfigurator

Lebensdauerrechner für Zahnräder

Zahnrad Lebensdauerrechner  

Mit dem Zahnrad-Lebendauerrechner lässt sich schnell und unkompliziert die erwartete Lebensdauer von 3D gedruckten Zahnrädern bestimmen. Dank der ausgiebigen Tests in unserem hauseigenen Testlabor, können wir die Lebensdauer unserer Produkte und der aus unseren Materialien erzeugten Bauteile präzise vorhersagen. 


Zahnrad Lebensdauer berechnen

Gratis Musterbox bestellen

Musterbox für 3D-Druck Service  
Überzeugen Sie sich selbst von der Qualtität unserer 3D-Druck-Produkte

Entdecken Sie unsere Materialien, Produkte und Techniken kennen und bestellen Sie die kostenlose Musterbox mit Proben von Filamenten, Maschinenbauteilen und nachbearbeiteten Exemplaren.


3D-Druck Musterbox bestellen

Getestet: 3D-Druck Service von igus

Additive Fertigung Testlabor  
Verschleißtests für Filamente, SLS Pulver und gedruckte Maschinenelemente

Verschleißfeste Kunststoffe aus dem 3D-Drucker - um dieses Versprechen einzulösen testen wir unsere Produkte regelmäßig im hauseigenen Labor auf Reibung, Belastung und Lebensdauer. Die Ergebisse überzeugen: 


3D gedruckte Bauteile im Test

3D gedruckte Maschinenelemente

Maschinenbauteile aus der Additiven Fertigung  
Bauteile aus der additiven Fertigung

Individuelle Verschleißteile aus den bewährten reibungsoptimierten Kunststoffen von igus sind abriebfest, schmierfrei und langlebig. Dank der additiven Fertigungsmethoden können beliebig komplexe Geometrien schnell und wirtschaftlich hergestellt werden.


3D-Druck Bauteile

Anwendungsbeispiele und Kundenreferenzen

Expresslieferung von Ersatzteilen für ein Kamerabewegungssystem

Das Berliner Unternehmen Blackcam entwickelt kompakte Lösungen für ferngesteuerte Kamerawagen, welche bei der Liveübertragung von Konzerten und Sportevents für Zuschauer  nahezu unsichtbar über schmale Schienen fahren. Auf dem Weg zu einer Fachmesse, wo ein Prototyp vorgestellt werden sollte, entdeckte der Ingenieur ein defektes Gleitlager, welches den Einsatz des Systems unmöglich machte. Dank des 3D-Druck Services konnte das Ersatzteil innerhalb von wenigen Stunden gebaut und geliefert werden. Möglich war diese Expresszustellung mit dem FDM-Verfahren und dem hauseigenen Filament iglidur l180 - ein besonders abriebfester Hochleistungskunststoff, welcher sich ideal für Kameraführungssysteme und andere industrielle Anwendungen eignet. 


Kompletter Artikel über den igus express 3D-Druck Service

Klavierbauteile aus dem 3D-Drucker

Die Vielfalt von innovativen Lösungen mit dem 3D-Druck macht auch vor der Musikindustrie keinen Halt: So wurde der igus 3D-Druck für die Erstellung von neuen Seiten-Hämmern für einen Konzertflügel der Firma Phoenix Pianos eingesetzt. Das Grunddesign des Konzertflügels besteht quasi unverändert seit dem Jahr 1876, doch die hohe Luftfeuchtigkeit und die beim Spielen steigende Temperatur machten den bislang aus Holz gefertigten Hämmern zu schaffen. Dank der Fertigung der Kunststoffteile im 3D-Druck konnte die benötigte Menge an Elementen aus dem passenden Kunststoff sehr schnell geliefert werden. Durch den Wechsel von Holz zu Kunststoff wurde die Feuchtigkeits- und Temperaturanfälligkeit deutlich verringert. Pianisten, die bereits auf dem modernisierten Flügel gespielt haben, waren von der Qualität begeistert: Man könne mehr Kraft mit weniger Aufwand erzeugen und die Verbundenheit zum Flügel erheblich steigern.


Lesen Sie hier die komplette Story über die 3D-Druck Innovation für Musikinstrumente

3D gedruckte Kunststoffzahnräder für Elektroauto-Ladesystem

Easelink, ein Unternehmen aus Graz, hat das „Matrix Charging“ entwickelt, ein Ladesystem, das aus zwei Komponenten besteht. Auf dem Parkplatz ist ein Ladepad montiert, welches an das Stromnetz angeschlossen ist. An der Unterseite des E-Autos befindet sich ein Konnektor, der sich beim Parken auf das Pad absenkt. Die Stromübertragung beginnt automatisch, ohne dass der Fahrer ein Kabel anschließen muss. Um die Entwicklung von Prototypen möglichst kostengünstig zu halten und trotzdem hohe Qualität zu ermöglichen, nutzten sie den igus 3D-Druck Service.


Mehr über 3D-Druck Bauteile im Ladesystem von Easelink

3D-Druck Bauteil im Renneinsatz Inspiriert von der Formel-1 treten die Studententeams des „Formula Student Germany“ Konstruktionswettbewerbs gegeneinander an. Für den Bau ihrer Rennwagen benötigte das Formula Student Team aus Weingarten bei Ravensburg unt

"Als erstes haben wir uns ein Probeexemplar der Spindel mit Traverse durch Herrn Krause, Leiter der Additiven Fertigung bei igus, anfertigen lassen. Das 3D-gedruckte Bauteil hat uns von seiner Qualität, Stabilität, Festigkeit, Maßhaltigkeit sowie der Laufeigenschaften zwischen Traverse und Spindel sehr überzeugt. Nach Überarbeitung und Verbesserung des Konzeptes haben wir sämtliche Bauteile des Konzepts „Traverse – Spindel“ über den 3D-Druck Service in Auftrag gegeben."

Projektteam der Maschinenbauschule Ansbach
Projekt: Automatische Tassentischverstellung für Kaffeevollautomaten


Den kompletten Bericht zur 3D gedruckten Spindel lesen

Alles andere als Standard - Individuelle Lösungen für Gleitlager dank dem 3D-Druck Service

"Die über den 3D-Druck Service von igus bezogenen Gleitlager aus den bewährten iglidur-Werkstoffen ermöglichen uns durch die individuell gestaltbare Geometrie völlig neue Lösungsansätze für diverse Anwendungen in unseren Schneid- und Wickelmaschinen. Die gedruckten Bauteile werden mittlerweile auch in Serienkomponenten verwendet. Durch die in der Regel sehr kurzfristig verfügbaren Muster für Versuche können Neuentwicklungen außerdem schnell realisiert und erprobt werden."

Dipl.-Ing. Ulrich Vedder 
Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG

3D-Druck Bauteil Gleitlager in einer Wickelmaschine

3D-Druck Bauteil im Renneinsatz

Inspiriert von der Formel-1 treten die Studententeams des „Formula Student Germany“ Konstruktionswettbewerbs gegeneinander an. Für den Bau ihrer Rennwagen benötigte das Formula Student Team aus Weingarten bei Ravensburg unter anderem sonderangefertigte Kunststoff-Ritzel. Mit dem 3D-Druck Service von igus waren diese Bauteile nicht nur schnell, sondern auch aus verschleißfestem iglidur Material gefertigt.


Mehr über unsere 3D-Druck Bauteile im Rennwagen erfahren

Was lohnt sich mehr? Ein eigener 3D-Drucker oder die Nutzung eines Druck-Service?

Das sind die Vorteile von einem 3D-Druck Service:

  • Geringe Produktionskosten: Mit einem 3D-Druck Service sparen Sie sich die Kosten für die Anschaffung eines eigenen industriellen 3D-Druckers, die Lagerung der Materialien, die Personalkosten für hauseigene Experten und den zeitlichen Aufwand bei der Produktion.
  • Qualität und Geschwindigkeit: 3D-Druck Dienstleister arbeiten schnell und liefern dank umfassender Erfahrung sehr gute Ergebnisse. Die Produktion von Prototypen und Kleinserien erfolgt insbesondere im Fall von Online-Bestellung sehr schnell und unkompliziert: Sie brauchen nur das gewünschte Objekt als CAD-Datei im Browser hochzuladen und bekommen das fertige Teil innerhalb von wenigen Tagen einsatzbereit zugeschickt. Der zeitliche und personelle Aufwand für die Produktion und Nachbearbeitung der Teile entfällt. 
  • Flexibilität hinsichtlich des Druckverfahrens: Ein 3D-Druck Service verfügt in der Regel über mehrere verschiedene 3D-Drucker, sodass das perfekte Druckverfahren für die gewünschte Art und Funktion des zu druckenden Teils ausgewählt werden kann. 
  • Expertise in der Additiven Fertigung: Für die Herstellung von hochwertigen und funktionalen Prototypen oder Kleinserien genügt es in der Regel nicht, einen 3D-Drucker bedienen zu können. Ein professioneller 3D-Druck Service berät und unterstützt Sie beim Design, der Wahl der Verfahrens und des Materials, sowie bei den mechanischen Eigenschaften des zu druckenden Teils. 
  • Klare Kostenstruktur: Bestellt, geliefert, bezahlt - fertig! Die Kosten von 3D-Druck Dienstleistungen lassen sich vorab einfach und präzise ermitteln, was die Budgetplanung enorm erleichtert. Auch die Abrechnungen extern gedruckten Objekten sind schnell und einfach gemacht, was wiederum Zeit und Kosten spart, die in andere Projekte investiert werden können.
  • Geringe Mengen und Ersatzteile: Wenn individuelle Bauteile oder Ersatzteile nur gelegentlich oder gar einmalig durch Additive Fertigung hergestellt werden müssen, liegt die Nutzung eines 3D-Druck Services auf der Hand. Soll das jeweilige Objekt im SLS Verfahren hergestellt werden, können bei der Produktion von geringen Mengen Mehrkosten anfallen. Ein professioneller Druckservice kann innerhalb eines Durchganges große Ladungen von Teilen verschiedener Kunden herstellen, was sich auf den Preis auswirkt. 
Wann lohnt es sich einen 3D-Drucker zu kaufen?Ein eigener 3D-Drucker lohnt sich für Unternehmen erst, wenn intern Experten vorhanden sind, die über das nötige Know-How verfügen. Des Weiteren sollte die Anschaffung eines eigenen 3D-Druckers sich wirtschaftlich rentieren - neben den Anschaffungskosten kommen noch die Kosten für das Material, die benötigte Software und die Fehlteile hinzu. Bevor ein eigener 3D-Drucker angeschafft wird, sollte man einige 3D-Modelle von externen Anbietern mit unterschiedlichen Verfahren drucken lassen, um die Eignung der Ergebnisse hinsichtlich der eigenen Anwendung beurteilen zu können.

Wie funktioniert der igus online 3D-Druck Service?

1. 3D CAD-Datei vorbereiten

Konstruieren Sie das benötigte Bauteil zunächst als 3D CAD-Modell und exportieren Sie es in das STP / STEP-Format. Haben Sie das 3D-Modell bereits als STL-Datei bereits zur Hand, muss diese für den igldiur Designer ebenfalls in eine STP / STEP-Datei umgewandelt werden. Wenn Sie keine Lizenz für eine CAD Software besitzen, finden Sie online eine Vielzahl an kostenlosen Tools. Beachten Sie bei der Konstruktion, dass die minimale Wandstärke 0,5 mm nicht unterschritten werden darf, da andernfalls die Stabilität der Form nicht gewährleistet werden kann. 

2. Upload im iglidur Designer

Ziehen Sie die Datei einfach in den iglidur Designer im Browser oder laden Sie sie aus einem Ordner hoch. Der iglidur Designer zeigt Ihnen sofort den Stückpreis, den Endpreis (inklusive Mengenrabatt), die Lieferzeit sowie mögliche Einschränkungen bei der Herstellbarkeit an. Je nach Material und Anzahl der zu druckenden Bauteile variiert der Preis in Abhängigkeit vom Verfahren. So ist zum Beispiel die Herstellung von einer großen Anzahl an Elementen (<5000 Stück) preiswerter und schneller im print2mould als im FDM Verfahren. 

3. Kunststoff für den 3D-Druck auswählen

Jetzt können Sie das passende Material bzw. das Herstellungsverfahren auswählen. Insgesamt stehen Ihnen über 60 reibungsoptimierte Kunststoffe zur Verfügung. Im Tool können Sie spezifische Anforderungen auswählen, um das passende Material zu finden: Wählen Sie zum Beispiel die Anwendungstemperatur, die Flächenpressung und weitere Parameter wie Leitfähigkeit oder Lebensmittelkonformität.   

4. Optional: Nachbearbeitung

Bei Bedarf können Sie außerdem auswählen, ob Ihr Werkstück nachbearbeitet werden soll. Hier haben Sie zwei Farben sowie zwei mögliche Verfahren zur Oberflächenglättung zur Wahl. Beachten Sie jedoch, dass das Einfärben und das Glätten sich auf die Reib- und Verschleißeigenchaften der Bauteile auswirken. Eine raue Oberflächenbeschaffenheit der nicht bearbeiteten Teile mindert nicht die Gleitfähigkeit der gedruckten Teile. 

5. Bestellen oder Anfragen?

Nun können die fertig konfigurierten Elemente direkt in den Warenkorb geschoben und bestellt werden. Bei besonders großen Mengen und einigen Spezialkunststoffen wird der Preis "Auf Anfrage" angezeigt. In diesem Fall kontaktieren wir Sie schnellstmöglich mit einem Preisvorschlag, sowie weiterer Beratung zu Ihrem Projekt. Sie können die fertige Bestellung auch vom Warenkorb aus speichern und über einen Link an Kollegen versenden oder die Bestellung später abschließen. 

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.