Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Modulares Robotersystem automatisiert Forschungsaufgaben

Der kartesiche Roboter verfügt über einen Saugnapfmanipulator zum Bewegen kleiner Teile, eine hochauflösende Digitalkamera zum Erkennen von Fliegen oder Öffnungen in den Modulen und ein maßgefertigter Fliegensauger zum Aufnehmen und Ablegen einzelner Fliegen.

  • Was wurde benötigt: Präzise und automatisierte Sortierung von Fruchtfliegen für Forschungsaufgaben
  • Anforderungen: Präzision bei Sortierung, Verzicht auf externe Schmiermittel, Flexibilität der Module zur Durchführung verschiedener Tests und Forschungsaufgaben
  • Material: drylin® Linearführungen und kundenspezifische Miniatur-Linearachsen SLN für die drei Auf- und Abwärts-Achsen des Roboters, Lagerblöcke, Energieführungsketten 
  • Branche: Pharmaindustrie
  • Erfolg für den Kunden: Modulares Robotersystem ermöglicht verschiedene Forschungsaufgaben und automatisiert mühsame Handarbeit bei Experimenten

Jetzt individuelle Beratung anfragen

Zur Sortiermaschine:

Mit dem MAPLE-PRO Robotersystem der Firma Flysorter wird die Sortierung von Fruchtfliegen für den Einsatz in Forschungslabors automatisiert. Dabei werden die Tiere zwischen den Modulen mit einem Saugroboter angesaugt und sortiert. Hier setzt das Unternehmen auf modulare Automatisierungskomponenten von igus. Durch den modularen Aufbau des Robotersystems kann eine Vielzahl an Aufgaben in der Fruchtfliegenforschung durchgeführt werden: Verhaltenstests, genetische Untersuchungen, Prüfung verschiedener Arzneimittelverbindungen oder Pestizide auf ihre Wirksamkeit, Sammeln und Trennen frisch geschlüpfter Fliegen vor ihrer Paarung uvm.
 

Maple-Pro Robot

Das Problem

Zur Forschung der Genetik, Entwicklung, Neurowissenschaften, Krankheiten etc. ist die Fruchtfliege ist mit ihrer geringen Größe und einfachen Pflege einer der beliebtesten Modellorganismen. Allein über 75% der menschlichen Krankheiten mit genetischer Grundlage haben ein Analogon in der Fliege. Weltweit gibt es Tausende von Fliegenlabors, dennoch ist ein Großteil der Forschungsarbeit mühsame und teure Handarbeit. Der Bedarf, solche manuellen Handarbeiten zu automatisieren und dabei Zeit und Kosten zu sparen, ist sehr hoch.
Die Firma Flysorter suchte günstige Automatisierungslösungen, um den Engpass in ihrem Versuchsprozess zu überwinden: das Laden der Fliegen in ihre Verhaltensarenen.

Die Lösung:

Der MAPLE-PRO Roboter besteht aus Standardkomponenten sowie einigen maßgefertigten 3D-gedruckten, lasergeschnittenen und CNC-gefertigten Teilen. Dazu werden igus-Komponenten verwendet, wie Linearschienen, Lagerblöcke, Energieketten und kundenspezifische SLN-Schlitten für die drei Auf- und Abwärts-Achsen des Roboters. 
Der kartesische Roboter verfügt über drei Hauptbewegungsachsen: ein X/Y-Portal (Flächenportal), das den Arbeitsbereich von 1000 mm x 300 mm abdeckt, und drei unabhängige Z-Achsen mit Leitspindel, die sich auf und ab bewegen. 



Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.