Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Just-in-time an die Maschine gebracht

Fertig konfektionierte igus®-Energieketten für Holzbearbeitung
Die IMA Klessman GmbH ist weltweit bekannt für anspruchsvolle Holzbearbeitungsmaschinen

Neunzig CNC-Achsen allein im Werkstücktisch, Werkzeugwechselsysteme mit achtzehn Werkzeugen, Vorschubgeschwindigkeiten von 100m/min und Frässpindeln mit 24.000min-1:
Die CNC-Bearbeitungszentren der BIMA Portal Baureihe, die in der Fertigung der IMA Klessmann GmbH im westfälischen Lübbecke entstehen, sind Hochleistungsmaschinen mit beeindruckenden Leistungen und auch eindrucksvollen Abmessungen.

BIMA P 980, zwölf Meter Portalbreite, zwei Werkzeugtische, 45 Vakuum-Spannelemente pro Tisch

BIMA P 980

 

Wenn in einem Holz-Bearbeitungsportal die drei parallel angeordneten Fräs- und Bohreinheiten verfahren, müssen nicht nur Energieversorgungen und Signalleitungen mit geführt werden sondern auch die Kühlmedien sowie Druckluft für die pneumatische Antriebe und Stelleinrichtungen. Auch die Absaugung der Späne wird von Energieketten geführt.

Die größte Energiekette der IMA-Maschinen befindet sich aber ganz oben auf dem Portal.
Der Schlauch für die Absaugung hat bei der BIMA P 980 einen Durchmesser von 250 mm und verfährt ebenfalls mit Hilfe einer igus®-Energiekette E4 der Serie 5150 mit Bügelsteg.

Komplett konfektionierte e-kette® an BIMA-310

readychain®

 
Mit den von igus® vorkonfektionierten Energieketten wird eine dauerhaft, verschleißarme Verbindung an den Werkzeugen geschaffen.

Der Späneflug und Holzstaub stellen besondere Anforderungen an die Energieketten. Ein kritischer Punkt sind die feinen Stäube, die nicht in die Kettengelenke eindringen dürfen. Auch wenn die Maschine im Späneflug arbeitet, erfüllen die igus® Energieketten diese Voraussetzungen. Dabei ist es gleich, ob die e-ketten® in offener oder geschlossener Form (z.B. aufklappbare Energierohre) verbaut wurden. Denn durch die glatte Außenkontur kann sich kein noch so feiner Holzstaub in die gekapselten bzw. geschlossenen Anschläge setzen. Deshalb kann IMA auf Produkte von der Stange zurückgreifen.

Komplett konfektioniert aus dem E4-Baukasten

Auf den ersten Blick mag die Programmvielfalt von 40.000 verschiedenen Produkten aus diesem Bereich unübersichtlich erscheinen. Sie bietet jedoch für den Anwender den enormen Vorteil, dass er bei der Konstruktion nicht auf die Energiekette achten muss, sondern sicher sein kann, dass es eine passende Baureihe für das individuelle Einsatzprofil gibt. In den meisten Anwendung kommen bei der IMA die e-ketten® der Serien E2 und E4 zum Einsatz. In einigen Fällen wurden aber auch schon Sonderkonstruktionen und –varianten realisiert.

Just- in-time liefert igus® die readychain®-Systeme bei weltweiter Garantie mit definierter Vorlaufzeit.

Komplett konfektionierte e-kette® an Bima-310

readychain®

 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier