Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Vertikal hängend

Einbauart Vertikal hängend

Nach dem Prinzip des hängenden Einbaus sind Verfahrwege, also Einbauhöhen, von über 100 m mit igus® e-ketten® möglich. Besonders im Bereich der Materialflußtechnik ermöglicht die igus® e-kette® eine gebündelte Zuführung von unterschiedlichsten Leitungstypen. Die Verwendung einer e-kette® stellt sicher, daß sich einzelne Kabel nicht in Regalteilen oder vorstehenden Paletten verfangen.

Kabel und Schläuche
Ein wichtiger Punkt ist die Verlegung der Leitungen in der e-kette® und ihre Befestigung in den Endpunkten. Alle Leitungen müssen so aufgehängt werden, daß sie ihr Gewicht selber tragen. Die e-kette® erfüllt hier nur die Funktion der geordneten Bündelung der Leitungen und sollte keine weiteren Zugkräfte aufnehmen müssen. Empfehlenswert ist die igus® Innenaufteilung zur sauberen Trennung aller Leitungen. Die Befestigung der Leitungen an den Endpunkten der e-ketten® muß sorgfältig ausgeführt sein. Die Zugentlastung muß so ausgeführt sein, daß das gegenüberliegende Trum nicht einhaken kann.

 
Vorspannung

Eine normale igus® e-kette® mit Vorspannung ist für den hängenden Einsatz geeignet, wenn ausreichend Platz vorhanden ist. Wenn kein Platz vorhanden ist - wie das bei Regalförderung in engen Gassen häufig der Fall ist, muß die e-kette® ohne Vorspannung bestellt werden. Bestellbeispiel: 27.07.100.0.NC (No Camber, englisch für ohne Vorspannung). Diese Ausführungen werden ohne Aufpreis, aber mit etwas längerer Lieferzeit - normalerweise in 1-2 Werktagen mehr - angeboten.

Bewegung nur vertikal

Wenn die Anwendung eine rein vertikale Bewegung ohne Querbeschleunigung vorsieht, kann die e-kette® ohne seitliche Unterstützung montiert werden. Falls die Platzverhältnisse sehr beengt sind, muß eventuell eine igus® e-kette® ohne Vorspannung eingeplant werden.

Bewegung vertikal mit Querbeschleunigung

Wenn zusätzlich Querbeschleunigungen auftreten, muß in den meisten Fällen eine seitliche Führung der e-kette® vorgenommen werden. Die Schemazeichnung zeigt das Prinzip einer solchen Führung. Die Führung muß nicht immer durchgehend sein, wie in der Abbildung dargestellt. Sie muß jedoch mindestens den Bereich abdecken, in dem die e-kette® auspendeln könnte. Querbeschleunigungen können in zwei Richtungen auftreten. Die seitlichen Führungen müssen entsprechend angebracht werden. Nach Möglichkeit sollte die Kette wie in Grafik A gezeigt montiert werden. Die Querbeschleunigung wirkt dann quer zur Kette, wo sie stabiler ist.

Prinzip vertikal hängend mit seitlicher Führung. Querbeschleunigungen in beiden Richtungen werden abgefangen

 
Technische Daten - Vertikal Hängend

Hubhöhe max: 100 m
v max: 20 m/s abhängig von Hubhöhe
und Stabilität der e-kette®
a max: 50 m/s2 abhängig von Hubhöhe
und Stabilität der e-kette®

Rein vertikale Bewegungenkommen meistens ohne Führung aus

 

Querbeschleunigungen können in 2 Richtungen auftreten. Eine Führung ist erforderlich

 
 

Als Standard für hängende Anwendungen empfehlen wir starre Anschlußelemente. Bei beengten Platzverhältnissen sind andere Lösungen nach Rücksprache möglich.
Sichere Zugentlastungen und saubere Aufteilung der Leitungen sind Grundvoraussetzung für den hängenden Einbau - Leitungen müssen sich frei bewegen können und ihr Gewicht selber tragen.

 
 

Beispiele von vertikal hängenden Anwendungen.

Bevorzugte Serien - Vertikal hängend
Guidelok Slimline F  
Guidelok slimline „F“: Bis 7 m/s und 10 m/s2

Kein Klappern und Schlagen bei Querbeschleunigungen. Sicher in die Höhe führen. Bei hochdynamischen Regalbediengeräten sind hohe Geschwindigkeiten von 7 m/s für die Gassenfahrt keine Seltenheit mehr. Mit dem weiter entwickelten igus® guidelok slimline werden selbst bei sehr hohen Geschwindigkeiten die e-ketten® sicher geführt. Das Programm wurde jetzt weiter ausgebaut für die e-ketten® 2700 und 3500, somit ist eine höhere Befüllung und höhere Last möglich.

Bis zu 7 m/s und 10 m/s2

Bis zu 80 % Rinne sparen

Deutlich Kosten und Gewicht einsparen

Für hängende Anwendungen bis 50 m Höhe

Kein Schlagen der e-kette®

Hohe Funktions-sicherheit durch Verriegelungshebel und Leit-schienen

Schnellere und sehr einfache Montage

Deutliche Geräuschminimierung

Einfache Zugänglichkeit im Servicefall

Energie + Daten + Medien in einem System

Unterbrechungsfreie, sichere Übertragung

 
Systemprojektierung

Wegen der Vielzahl von Kombinationen von Hubhöhen, Befüllungen, dynamischen Werten und Einbausituation bitten wir Sie auch hier darum, unsere Beratung in Anspruch zu nehmen. Anruf oder E-mail genügt!

Hängender Einbau mit einseitigem U-Profil

 

Hängende und stehende E-Ketten-Systeme® können verschiedenste Punkte anfahren

 
Spezielle Einbauweise Zick-Zack: