Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Energieeffizienz mit igus® Energieketten und Leitungen verbessern

Bis zu 57 % Energieverbrauch mit energieeffizienten Energieketten und Leitungen senken

Die Strompreise steigen und deshalb steht Stromsparen auf dem Plan. Das gilt für ganze Produktionsstraßen, einzelne Maschinen oder eingesetzte Komponenten wie Energieketten und Leitungen. Energiekettensysteme transportieren nicht nur Energie, Daten und Medien zu Maschinen und Anlagen, sondern beeinflussen auch deren Energiekosten. Wie viel Zug-Schub-Kraft, also Antriebsleistung ist bei gegebener Geschwindigkeit nötig, um eine Energiekette zu bewegen? Wie leicht aber dabei stabil müssen Energieketten konstruiert sein, damit möglichst wenig Energie verbraucht wird und möglichst kleine Motoren inklusive Antriebssteuerung, Frequenzumrichter und Mechanik ausreichen? Kunststoff-Energieketten und chainflex Leitungen helfen hier Maschinen energieeffizient und kosteneffizient auszulegen und zu betreiben.

geringe Reibung

REIBUNGSARM: Reibung um 75 % gesenkt. Bis zu 57 % weniger Antriebsleistung.

Gewichte

LEICHT: Gewichtsreduktion um bis zu 48 % realisierbar.

Robuste Energieketten

STABIL: 10 Jahre und länger mit bis zu 36 Monaten Garantie.


Energie sparen mit Energieketten

Mit Energieketten können Leitungen und Schläuche für Energie, Daten und Hydraulik an industriellen Anlagen sicher geführt werden. Im Regelfall bei einer gleitenden Energieführung gleitet das Obertrum einer Energiekette auf dem Untertrum. Auf kurzen Wegen ist das kein Problem, den die Energieketten von igus ermöglichen einen reibungsarmen Lauf. Bei längeren Verfahrwegen von über 100 m und hohen Füllgewichten von bis zu 100 kg/m steigen die Reibwerte und damit auch der Energieverbrauch. Die Lösung: Mit Rollen-Energieketten kann Reibung bis zu 75 % gesenkt werden und deshalb 57 % weniger Antriebsleistung.

Beispiel: Mit Rollen-Energieketten kann der Reibverlust gesenkt werden. Der Reibwert bei einer gleitenden Awendung beträgt ca. µ 0,3. Durch die Verwendung von Rollen an Energieketten, wird dieser Gleitreibwert auf ca. µ 0,1 gesenkt werden. Bis zu 37 % Antriebsleistung reduziert werden.

PGesamt 0,43 ≙ - 57 %: kleinere/stabilere e-kette, rollend, optimierte Leitungsqualität
PGesamt 0,63 ≙ - 37 %: Rollen-Energiekette, rollende Bewegung statt gleitend
PGesamt 0,83 ≙ - 17 %: kleinere e-kette, besseres/stabileres Design
PGesamt 0,83 ≙ - 17 %: leichtere Leitungen, bessere Isolierungen / Manteilwerkstoffe
P1 ≙ - Ausgangspunkt 100 %: Standard e-kette, gleitende Anwendung

Energiesparende Energieketten


Rollen-Energiekette P4

Rollen-Energiekette P4

  • Bis zu 57 % weniger Antriebsleistung
  • Lange Verfahrwege bis 800 m
  • Zusatzlasten bis 30 kg/m
Zur Berechnung

Zum Produkt

Rollende Bewegung statt gleitend

Rollen-Energieketten

  • Bis zu 37 % weniger Antriebsleistung
  • Verfahrwege von über 400 Meter
  • Zusatzlasten bis 50 kg/m
Zur Berechnung

Zum Produkt

Kleinere Energieketten

Energiekette E4.1

  • Bis zu 17 % weniger Antriebsleistung
  • Kleiner dimensioniert, stabiler und leichter
  • Verfahrwege über 200 m
Zur Berechnung

Zum Produkt

Energiesparende Leitungen chainflex

Auch chainflex Leitungen speziell für Energieketten können direkt helfen, den Energieverbrauch zu senken. igus Tests zufolge lässt sich durch hochwertige Mantel- und Isolierwerkstoffe – je nach Querschnitts- und Leitungskombinationen – konservativ berechnet zwischen 5 und 30 Prozent Gewicht einsparen. Mit dem Resultat, dass der Leistungsbedarf der Antriebe um 17 Prozent gesenkt werden kann. Jetzt Berechnungen anschauen.

Steuerleitung CF9

Steuerleitung CF9

  • Bis zu 17 % weniger Antriebsleistung
  • Für höchste Beanspruchung
  • TPE-Außenmantel

Zum Produkt

Motorleitung CF34.UL.D

Motorleitung CF34.UL.D

  • Bis zu 17 % weniger Antriebsleistung
  • Für sehr hohe Beanspruchung
  • TPE-Außenmantel

Zum Produkt

Servoleitung CF270.UL.D

Servoleitung CF270.UL.D

  • Bis zu 17 % weniger Antriebsleistung
  • Für mittlere Beanspruchung
  • PUR-Außenmantel

Zum Produkt

Warum es sich lohnt, auf Energieketten von igus zu setzen

Testlabor Energieketten

Getestet im igus Labor

Im größten Testlabor der Branche werden an insgesamt 180 Teststationen über 10 Milliarden Testzyklen pro Jahr mit Energieketten und chainflex Leitungen durchgeführt.

Garantie auf Energieketten

Garantie auf Energieketten

Auf den Ergebnissen dieser Tests basieren auch die Werte für die Lebensdauererwartung, die wir in den Online-Konfiguratoren angeben bzw. für Sie ermitteln. Deshalb können wir von bis 36 Monaten Garantie auf alle Energieketten anbieten.

Energieketten Recycling

Recycling-Programm

Ausgediente Kunststoff-Schlepp- und Energieketten recyceln lassen, statt sie einfach mit anderen Produkten in dem Industriemüll zu entsorgen. Wir nehmen alle Energieketten an, auch von anderen Herstellern.


Das könnte Sie auch interessieren

Technik verbessern und Kosten senken mit Energiekettensystemen

chainflex Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis-Check und Garantie direkt vom Hersteller: Auswahl von 1.350 Leitungen mit Garantie von bis zu 36 Monaten

Energieketten Technik verbessern und Kosten senken

Energieführen leicht gemacht

Mit Energieketten die Technik für Ihre Maschinen verbessern und Kosten für Ihr Unternehmen senken z.B. Lebensdauer 10 Jahre und länger.


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.