Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

igus® e-kettensystem® P4 – Profil-Rollen e-kette®

Die Gründe warum die igus® P4 Serie besonders für hoch dynamische lange Verfahrwege geeignet ist.

Sicher, leise, abriebfest und energieeffizient auf sehr langen Verfahrwegen bis 1.000 m und mehr. igus® P4 – Profil-Rollen e-kette® für sehr hohe Füllgewichte und Geschwindigkeiten. Mit dem e-kettensystem® P4 Energieeffizienz steigern und Energieverbrauch senken.

P4 Banderole  

Kostenloses Muster bestellen!

Bestellen Sie das kostenlose Muster "System P4"
und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unseres Produktes.


Jetzt P4-Banderole bestellen

1… Spezielle, geteilte Kunststoff-Rolle

Tribooptimierte, geteilte Kunststoff-Rollen für alle P4-Systeme

durch Versatz zwischen Obertrum und Untertrum werden Kunststoff-Rollen nicht überrollt, sondern gleiten aneinander vorbei
… große, ebene Gleitfläche

„Im Vergleich zur Standard igus® Rollen e-kette®: geräuschreduzierter, vibrationsarmer Lauf“

Detail Funktionsprinzip

Geteilte Kunststoff-Rolle  
Geteilte Kunststoff-Rolle

Durch Versatz zwischen Obertrum und Untertrum werden Kunststoff-Rollen nicht überrollt, sondern gleiten aneinander vorbei. Rollen gleiten über den gesamten Verfahrweg auf einer glatten, ebenen Oberfläche.

igus®-getestet

 
Test 4152 / 3638

Geräusch- und Vibrationsmessung. Verschleiß- und abrieboptimiert. Lange Lebensdauer, besseres Laufverhalten, geräuschreduzierend, dämpfend. Rolle „unverlierbar“ im Seitenteil integriert.

Anwendungsbeispiel

 
System P4 auf einem Containerkran

Leitungsführung für die Katzfahrt (130 m) auf einem Containerkran mit einer P4.56R Profil-Rollen e-kette®. Leises und sicheres P4-System bei 2,5 m/s Verfahrgeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 0,5 m/s². In der P4 Kette werden diverse igus® chainflex® Leitungen, vom Typ CF300, CF330 Einzelader, CF34 Motorleitung, CF9 Steuerleitung und Lichtwellenleiter CFLG, geführt.

2… Kammartige autoglide-Stege

P4-System wird duch kammartige autoglide-Stege sicher geführt, auch bei hohen Geschwindigkeiten und großen Füllgewichten (bis 30 kg/m)

… Verfahrgeschwindigkeiten bis 10 m/s möglich
… Beschleunigungen von 50 m/s² und mehr

Detail Funktionsprinzip

Große Bolzen-/Bohrungverbindung  
P4 autoglide-Steg

Autoglide-Stege sorgen für den nötigen Versatz zwischen Ober- und Untertrum, damit die Rollen aneinander vorbei gleiten.

igus®-getestet

 
Dauertest – sichere Führung

Auch Geschwindigkeiten bis 10 m/s und mehr werden im igus®-Labor dauerhaft getestet.

Anwendungsbeispiel

 
System P4 auf Handlingportal

Die P4 Rollen e-kette® P4.42R hält der hohen Beschleunigung (17 m/s²) und Geschwindigkeit (6 m/s) in diesem Handlingportal auf Dauer Stand.

3… Verschleißzugabe

Für hohe Geschwindigkeiten in Führungsrinnen

… seitliche Verschleißzulagen sorgen für eine lange Lebensdauer

Detail Funktionsprinzip

Bremse  
Verschleißzugabe

In Führungsrinnen kommt es unweigerlich zum seitlichen Kontakt. Durch die Verschleißzugaben ist lange Lebensdauer des P4-Systems auch bei hohen Geschwindigkeiten sicher.

igus®-getestet

 
Verschleissversuche

Abriebversuche im igus®-Labor. In Dauerversuchen wird die Lebensdauer der e-ketten® getestet.

Anwendungsbeispiel

 
Prüfstand

Leitungsprüfstand in einem Labor. System P4.42R verfährt hier wird gleitend mit 5 m/s auf einem 42 m Weg mit 2,5 kg/m Zusatzlast.

4… Gleiche Teilung

Teilung der Kettenglieder mit und ohne Rolle ist gleich

… ruhiges Abrollen der e-kette®
… Verminderung des Polygoneffektes

Detail Funktionsprinzip

Verschleißzulage  
Spezielles Design der Rollenglieder

igus®-getestet

 

Durch gleiche Teilung der Kettenglieder mit und ohne wird ein ruhigeres Abrollen der e-kette® erzielt.

Anwendungsbeispiel

 
Verschiebewagen

Kleinste Kette aus dem P4 System, P4.32. Im Einsatz, Rolle gleitend, gegenläufig, auf einem Verfahrweg von 40 m. Die Kette läuft mit einer Geschwindigkeit von 3,5 m/s, mit einer Beschleunigung 2 m/s².

5… Wenig Teile, aus einem Material

Schnell montiert, hohe Dynamik & keine unterschiedlichen Materialausdehnung

… Beschleunigungen bis 784 m/s²
… gleiche Materialien

Detail Funktionsprinzip

Verschleißzulage  
Wenig Teile

Wenige Teile und alle aus einem Material - wichtig bei hohen Beschleunigungen, da kleinstmögliches Spiel/wenig Teile. Gleiches Material optimal bei Materialdehnung/-schrumpfung bedingt durch Temperaturunterschiede

igus®-getestet

chainflex® hält  
Dauertest – sichere Führung

Auch Geschwindigkeiten bis 10 m/s und mehr werden im igus®-Labor dauerhaft getestet.

Anwendungsbeispiel

 
Maritime Forschungsanstalt

Testanlage zur Optimierung von Schiffsantrieben. Eine Brücke zieht die Schiffsmodelle mit bis zu 4 m/s. Um die sensiblen Meßinstrumente nicht zu beeinflussen ist eine vibrationsarme e-kette® (System P4.80R) auch bei hohen Beschleunigungen und Geschwindigkeiten wichtig.

6… Hintergriff

Für Torsionsstabilität durch „Verkrallung“ und hoch dynamische gleitende Anwendungen

…ideal für schnelle lange Verfahrwege
... ideal für seitlich gedrehte Anwendungen oder hohe Torsionskräfte

Detail Funktionsprinzip

Hintergriff  
Hintergriff

Ein „ineinander verhaken“ der Kettenglieder sorgt für eine sehr hohe Torsionssteifigkeit der e-kette® und verhindert das aufspreizen der Glieder unter Zug / Schub.

igus®-getestet

 
Dauertest – sichere Führung

Auch Geschwindigkeiten bis 10 m/s und mehr werden im igus®-Labor dauerhaft getestet.

Anwendungsbeispiel

 
Automatisierte Warenlager

Das System P4 ist speziell für schnelle und lange Verfahrwege bei beengten Platzverhältnissen wie Regalförderzeugen oder Kühllagern für die Gassenfahrt geeignet. Auch für solch hoch dynamischen Anwendungen bietet igus® die passende chainflex® Leitung ab Lager an.

7… Besondere Kontur der Glieder

Laufruhig durch sanftes Abrollen

... ruhiges Abrollen der e-kette® verbesserte Montage

Detail Funktionsprinzip

Doppelter Verschluss  
Besondere Kontur der Glieder

Die Kontur sorgt für ein besseres Abrollen der e-kette® und für eine einfachere und sichere Montage.

igus®-getestet

Zugversuch  

Die Kontur der Kettenglieder vermindert den Polygoneffekt und rollen dadurch ruhiger ab. Auch die Einbauart "Zick-Zack" wird dadurch positiv unterstützt.

Anwendungsbeispiel

 

Laufruhig durch sanftes Abrollen

8… Große Bolzen-/Bohrungverbindung

Hohe Zug-/Schubkräfte und weniger Verschleiß durch präzise Toleranzen

… Verfahrwege über 800 m möglich
… Beschleunigungen von 50 m/s² und mehr

„Im Vergleich zur Heavy Duty igus® Rollen e-kette® …30% mehr Zugkraft möglich.“

Detail Funktionsprinzip

Doppelter, rechteckiger Endanschlag  
Doppelter, rechteckiger Endanschlag

Mehr als zwei Anschläge sind nicht oder kaum zu synchronisieren. Durch eine recheckige Geometrie ist die Kraftverteilung wesentlich besser als bei einem runden Anschlag (Formel Flächenpressung, p=F/A). Die komplette P4 Familie besitzt den doppelten rechteckigen Anschlag.

igus®-getestet

 
Zugversuch mit Zwick

Wir testen jede Energiezuführung mittels einer „Zwick-Prüfmaschine“ im igus®-Labor auf Zugkraft, um verlässliche angaben über den max. möglichen Verfahrweg sowie möglichen Beschleunigungswerte zu erhalten.
Mehr als 30% Zugkraft möglich

Anwendungsbeispiel

 
System P4 auf einem Containerkran

Leitungsführung für die Katzfahrt (118,5 m) auf einem Containerkran mit einer P4.56R Profil-Rollen e-kette®. Leises und sicheres P4-System im Dauereinsatz bei 240 m/min Verfahrgeschwindigkeit. Die P4.56R hat eine Zusatzlast von 2,6 kg/m und ist bestückt mit folgenden igus® chainflex® Leitungen, CF330 1x25mm² Einzelader, CF9 12G2,5mm² Steuerleitung, CFLG.12G Lichtwellenleiter und CF11 Datenleitung.

9… Geräuschbremse

Dämpft Anschlags- und Abrollgeräusche

… System P4 - Geräuschpegel von 75 dB bei 6 m/s
… viele Serien durch den TÜV Rheinland zertifiziert

„Im Vergleich zur Standard igus® Rollen e-kette®: Senkung des Betriebsgeräusches um ca. 6 dB(A) durch verbesserte Geometrie von Rolle und Kettenglied“

Detail Funktionsprinzip

Bremse  
Bremse

Einfaches Prinzip aber höchst effektiv. Eine keilförmige Kontur im e-ketten® Anschlag dämpft die Anschlaggeräusche der e-kette®.

igus®-getestet

 
Geräuschtest

Y= dB(A)

1) 1. Profil-Rollen e-kette® von 1999, Laborversuch, v = 2 m/s

2) Außenversuch, v = 6 m/s
Jeweils 1 m Messabstand

Anwendungsbeispiel

 
Geräuschtest

Geräuschmessung P4 auf langem Weg im Abstand von 1m zur Anwendung im igus®-Labor.

10… Senkrechte, rechteckige Anschläge, große Bolzen

Für maximale Kraftaufnahme und Kraftverteilung. Somit höhere Zug-/Schubkräfte und Lasten für lange Wege (bis 800 m) möglich

… Zug-/Schubkräfte bis 6500 N möglich
… max. Zusatzlast bis 30 kg/m möglich

Detail Funktionsprinzip

Doppelter, rechteckiger Endanschlag  
Doppelter, rechteckiger Endanschlag

Mehr als zwei Anschläge sind nicht oder kaum zu synchronisieren. Durch eine recheckige Geometrie ist die Kraftverteilung wesentlich besser als bei einem runden Anschlag (Formel Flächenpressung, p=F/A). Die komplette P4 Familie besitzt den doppelten rechteckigen Anschlag.

igus®-getestet

 
Senkrechter Anschlag, großer Bolzen

Statt Kraft zentral aufzunehmen wird durch das versetzen der Anschläge die Kraft durch drei Punkte, nämlich die beiden Anschläge und den großen Bolzen geführt. Dadurch reduziert sich die Belastung der einzelnen Elemente, Bolzen und Anschläge, quasi auf 1/3.

Anwendungsbeispiel

 
Bruchversuch im igus®-Labor und Außenversuche

Wir testen jede Energiezuführung mittels einer „Zwick-Prüfmaschine“ im igus®-Labor auf Druck-/Bruchkraft um verlässliche Angaben über max. Zusatzlast und freitragende Länge geben zu können. Im Außenversuch wurde eine 1320 km lange Testfahrtabsolviert, bei einem Verfahrweg von 120 m und einer Geschwindigkeit von 6 m/s.

11… Leitungsschonende Kunststoff-Öffnungsstege

Für noch höhere Lebensdauer der Leitungen durch abgerundetes Design

… Leitungen halten mit Kunststoff-Öffnungsstegen am Längsten
… keine plastische Verformung bei Krafteinwirkung von Außen

Detail Funktionsprinzip

Schnellöffnungsstege  
Leitungsschonende Kunststoff-Öffnungsstege

Glatte, leitungsschonende Innenkontur und abgerundete Öffnungsstege sorgen für eine lange Lebensdauer der Leitungen und Schläuche. Das Zusammenspiel des tribooptimierten Kunststoffs der Öffnungsstege mit dem Mantelwerkstoff der verwendeten Leitungen ergeben in Tests die beste Paarung in der Lebensdauer von Leitungen.

igus®-getestet

 
Leitungsverschleiß auf Kunststoff-Öffnungsstegen:

Mantelwerkstoffe verschiedenster Materialien zeigen beste Verschleißergebnisse bei Kunststoff-Öffnungsstegen. Zudem können sich im Vergleich zu Aluminium-Stegen diese nicht plastisch verformen bei Krafteinwirkung von außen.

Anwendungsbeispiel

 
HHLA 10 Jahre igus® chainflex® im Einsatz auf Containerkran

12… Leitungsschonende Innenaufteilung

Für höhere Lebensdauer durch abgerundeten Fuß

… Leitungsverschleiß nahezu halbieren
… weniger Teile, mehr Möglichkeiten

Detail Funktionsprinzip

Hintergriff  
Leitungsschonende Kunststoff-Öffnungsstege

Glatte, leitungsschonende und abgerundete Kontur sorgen für eine lange Lebensdauer der Leitungen und Schläuche. Zudem können nun mit weniger standardisierten Teilen eine bessere und leitungsschonendere Innenaufteilung realisiert werden.

igus®-getestet

 
Verschleißversuche

Mit den neuen abgerundeten Trennstegen konnte der Verschleiß der Leitungen nahezu halbiert werden.

Test 3748 Trennsteg 301 gegen neue Version 45.1
Auch hier zeigt sich die Paarung Kunststoff und Mantelwerkstoff als beste Wahl.

Anwendungsbeispiel

 

Hier helfen die abgerundeten Kunststoff-Öffnungsstege die Leitungslebensdauer zu erhöhen.

13… Verschleißzulage

Für lange Lebensdauer auf langen Verfahrwegen

… 10.000 km und mehr Laufleitung garantiert
… für lange Verfahrwege und hohe Lebensdauer

„Im Vergleich zur Standard igus® Rollen e-kette®: 20% mehr Gleitfläche“

Detail Funktionsprinzip

Leitungsschonende Kunststoff-Öffnungsstege  
Verschleißzulage

igus®-getestet

 

Jede e-kette® auf langem Verfahrweg schafft mindestens 10.000 km Laufleitung- oft auch viel mehr. Dies ist ein „Versprechen“, welches wir seit Jahren geben.

Anwendungsbeispiel

 
Lange Laufzeit

System P4 im Einsatz zur Stromversorgung an einer Container Stapelanlage. Die Kette P4.56R verfährt mit 3,3 m/s und einer Beschleunigung von 0,3 m/s² über eine Strecke von 112 m. Geführt werden 3 igus CFCRANE 1x50mm² Mittelspannungleitungen, eine CF330 1x120mm² Einzelader, eine CF10 7G1,5 und ein Lichtwellenleiter CFLG.12G.

14… 1.354 chainflex®-Leitungen und über 4.600 konfektionierte Antriebsleitungen ab Lager

Die Modularität der igus®-Systeme ermöglicht einfaches Verlängern, Verkürzen, Erweitern und Austauschen.

… ab 1 m, keine Schnittkosten, keine Mindestmengen
… chainflex® hält oder 36 Monate Garantie

Detail Funktionsprinzip

Leitungsvielfalt  
Leitungsvielfalt

Flexible Leitungen in e-ketten® benötigen spezielle Eigenschaften um viele Zyklen, hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen sowie anspruchsvolle Umgebungsbedingungen zu bestehen. Ebenso sind EMV-Sicherheit und das Erfüllen von Normen und Richtlinien wie NFPA 79, UL, CSA, VDE, Inter- und Profibus heute eine notwendige Forderung. Das igus® chainflex® Sortiment reicht über energiekettentaugliche Steuerleitungen, Servoleitungen, Motorleitungen, Mittelspannungsleitungen, bis hin zu Busleitungen, Datenleitungen, Geberleitungen und Lichtwellenleitungen.

igus®-getestet

 
Aufwändige Test aller chainflex®-Leitungen im bewegten Einsatz

Sämtliche chainflex®-Leitungen werden immer praxisnah getestet. Das heisst in der e-kette® oder in Bewegung, wie hier in der igus® Klimakammer bei -40°C.

Anwendungsbeispiel

 
In allen Achsen zuverlässig funktionieren

Seit über 15 Jahren gerade in langen Verfahrwegen mit hohen Zyklenzahlen bewähren sich igus® chainflex® - Leitungen mit Bündelverseilung und hochabriebfesten, zwickelfüllend extrudierten Aussenmänteln. Sie werden auch den härtesten Anwendungen gerecht.

15… Doppelter Verschluss

Garantiert hohe Haltekraft bei einfachem, aber sicherem Öffnungsmechanismus

… max. Haltekraft bis 2700 N
… mit Schraubendreher schnell zu öffnen

Detail Funktionsprinzip

Doppelter Verschluss  
Doppelter Verschluss

Bewährtes und extrem sicheres Öffnungsprinzip. Durch zwei einfache Hebelbewegungen entrasten Sie den Öffnunssteg. Stege halten somit auch bei starker Befüllung zuverlässig und sind dennoch einfach zu öffnen.

igus®-getestet

Zugversuch  
Ausreißversuch

Die max. Haltekraft jedes Öffnungssteges wird mittels Ausreißversuch praxisnah getestet. Dies kann auch unter Einfluss von Ölen oder anderen Flüssigkeiten geschehen.

Test 3577 Ausreißkraft Öffnungsstege: > 2700 N

Anwendungsbeispiel

 
System P4 auf langem Weg

P4.80 Profil-Rollen e-kette® auf langem Weg mit drei Mittellaschen und hoher Befüllung. Die Öffnungsstege halten das Leitungspaket sicher in der Kette.

Musterbestellung