Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Buskabel
für bewegte Anwendungen

Anspruchsvolle Buskabel für hohen Datentransfer

Bus ist die Abkürzung für „Binary Unit System“ und beschreibt ein System, das innerhalb eines Netzwerkes für die Datenübertragung zwischen einzelnen Teilnehmern verantwortlich ist. Das Buskabel steht also für eine Datenverbindung, die alle Teilnehmer über einen Übertragungsweg miteinander verbindet. Busleitungen sind für hohen Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit ausgelegt und unterscheiden sich daher von einfachen Datenleitungen, da sie für das jeweilige Bussystem der Spezifikation entsprechend angepasst sind um die vorgegebenen Dämpfungswerte, Kapazitäten und Wellenwiderstände einzuhalten.

 
n1  
Nr. 1 in Auswahl, Tests und Garantie

Wir stellen ausfallsichere Leitungen für Bewegungen in der e-kette® her - für viele Zyklen, hohe Geschwindigkeiten, hohe Beschleunigungen und viele weitere herausfordernde Bedingungen.

Garantie  
36 Monate Garantie

In unserem 2.750m² Labor testen wir unsere Leitungen auf Herz und Nieren - und können so mit gutem Gewissen 36 Monate Garantie auf unsere Leitungen geben!

Tools  
Konfigurierbar, berechenbar

Mit unseren Tools findet man für jede Anwendung die passende Leitung - und kann dabei direkt die Lebensdauer berechnen!

chainflex haelt  

chainflex® Busleitungen für alle üblichen Bussysteme

Busleitungen werden zwar stets für spezielle Bussysteme konfiguriert, sie haben aber alle eine Gemeinsamkeit: Ein Medium, meist eine 2 oder mehr paarige Kupferleitung, welche sämtliche Teilnehmer (z.B. Aktoren und Sensoren) miteinander verbindet. Da alle Busteilnehmer über eine Leitung verbunden sind, ergeben sich einige Vorteile durch dieses Grundprinzip. Die gesendeten Informationen der Sensoren sind gleichzeitig für alle Verbraucher verfügbar und können vielfältig verwendet werden. Hierdurch kann der Verdrahtungsaufwand deutlich minimiert werden und eventuellen bei Veränderungen in einer Anlage oder Maschine muss nicht neu installiert, sondern nur umprogrammiert werden.

chainflex® Buskabel gibt es für verschiedene namhafte Bussysteme im industriellen Einsatz: Profibus, Interbus, CAN-Bus, DeviceNet, CC-Link, Ethernet, Profinet, USB  und AS-i Bus (EIB oder KNX).

Direkt zum Onlineshop!  

Perfekte Datenvermittlung in der Kameratechnik dank chainflex® Busleitungen

Die Firma IDS Imaging Development Systems GmbH ist Hersteller digitaler Industriekameras mit USB-Schnittstelle für die industrielle Bildverarbeitung. Die Firma war lange Zeit auf der Suche nach robusten industrietauglichen USB-Leitungen für eine saubere Signalübertragung. igus® konnte direkt überzeugen. Durch die Robustheit und gute Signalqualität unserer Leitungen, konnten diese den mechanischen als auch elektrischen Belastungen auf Dauer standhalten.


Mehr Informationen

Spezialbusleitungen für hängende Anwendungen im Aufzug

In einer Sparkasse ist höchste Sicherheit geboten - bei einem Zutrittskontrollsystem in einer Aufzugsanlage wird erst durch eine Kartenleserkontrolle die Fahrt gewährt. Die hier von uns eingesetzten Busleitungen hängen frei im Aufzugsschacht und sind an den Kartenleser im Aufzug angeschlossen. Unsere Spezial-Busleitungen haben einen vierpaarigen Aderaufbau wie eine normale Ethernet-Leitung und verfügen über einen TPE-Innenmantel und einen extrem biegefesten Geflechtschirm.


Mehr Informationen

Die passenden chainflex® Bus Kabel zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer in der Energiekette, bzw. im Falle von Busleitungen für 3D Anwendungen durch eine hohe Torsionsfähigkeit aus. Somit funktionieren sie einwandfrei in sehr engen Radien und über lange Strecken (In Abhängigkeit von den in der Busspezifikation festgelegten maximalen Übertragungslängen). Buskabel werden häufig auch in Energieketten eingesetzt. Die Biegeradien liegen je nach Busleitungsserie zwischen 7,5 x d bis 15 x d für die dauerhafte Bewegung in der Schleppkette. chainflex® Busleitungen gibt es auch für extreme klimatische Einflüsse, so dass sie auch bei Temperaturen im Minusbereich eingesetzt werden können. Je nach Leitungsfamilie werden Außenmäntel aus PVC, PUR oder TPE angeboten.

Umfangreiche Labortests für chainflex® Buskabel

Die sich stets weiter entwickelnden Einsatzfelder in der Industrie setzen spezielle und immer wieder neue Anforderungen auch an Busleitungen voraus. Die Beständigkeit gegenüber jeglichen Bewegungsmustern muss heute sehr hoch sein, um auch über mehrere Millionen von Bewegungszyklen eine sichere Bus Übertragung zu gewährleisten. Das eigene igus® Testlabor unterzieht Buskabel extremen Tests. Hier kommen die langjährigen Erfahrungen der igus® GmbH in der Entwicklung von Leitungen für die dauerhafte Bewegung zum Tragen. Die Busleitungen werden im igus® eigenen 2.750 m² großen Testlabor viele Millionen Bewegungszyklen getestet. Eine hohe Produktionsqualität und die hoch angelegten igus® Testnormen machen es der igus® GmbH möglich, die Lebensdauer der chainflex® Leitungen präzise vorherzusagen.

Busleitungen in Energieführungsketten

chainflex Busleitungen eignen sich dank obengenannten Eigenschaften optimal für den Einsatz in e-ketten. Je nach Mantelwerkstoff und Konstruktionsprinzip können die Busleitungen extremen mechanischen Anforderungen theoretisch auch in langen Verfahrwegen von bis zu 400 m standhalten. Jedoch muss darauf geachtet werden, dass die vom jeweiligen Bussystem angegebenen maximalen Übertragungslänge auch nicht überschritten wird. Sonst kann es zu Beeinträchtigungen der benötigten Übertragungsraten kommen.

igus hilft gerne bei der Auslegung der passenden Bussystems unter Beachtung all dieser Faktoren um die Prozesssicherheit der Anlagen von Beginn an sicherzustellen.

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.