Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Mit Energiekettenleitungen der igus® GmbH ist dauerhaft störungsfreier Betrieb sichergestellt

Eine Energiekettenleitung ist ein speziell für den Einsatz in einer Energiekette entwickeltes Kabel. Energieketten gewährleisten die geordnete Führung von Leitungen zur Versorgung und Steuerung von Maschinen- und Anlagenteilen, die betriebsbedingt ständig in Bewegung sind. Die Belastungen, denen die Energiekettenleitungen der igus® GmbH dauerhaft standhalten, ergeben sich aus der fortwährenden Biegebeanspruchung und den Umgebungsbedingungen.

chainflex® Leitungen + igus® Energiekette = Produktionssicherheit Die Energieketten mit dem eingetragenen Markennamen e-kette® und die Energiekettenleitungen der igus® GmbH, welche den Markennamen chainflex® haben, bilden eine Einheit. Während einer intensiven Entwicklungsarbeit wurden beide Anlagenkomponenten immer besser aufeinander abgestimmt. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Optimierung von maximaler Lebensdauer bei minimalem Biegeradius. Je größer dieser ist, umso geringer ist die mechanische Beanspruchung. Damit wächst die Anzahl der Hübe, denen die Leitungen standhalten, aber auch der Platzbedarf für die Anlage. Die Energiekettenleitungen der igus® GmbH vereinbaren hohe Lebensdauern von mehreren Millionen Doppelhüben mit minimalem Platzbedarf von Biegeradien ab dem vierfachen Kabeldurchmesser. Dieses Ergebnis lässt sich auf die ausgereiften Konstruktionsprinzipien, sowie den speziell auf den Einsatz in der Energieführungskette abgestimmten Materialien der Leitungen zurückführen.

Die sorgfältige Auswahl und Erprobung der verwendeten Materialien führt zu einer extremen Widerstandsfähigkeit der Energiekettenleitungen gegen die unterschiedlichsten Umgebungseinflüsse. Die Einsatzgebiete der Kabel umfassen Bearbeitungszentren und Werkzeugmaschinen mit öl- und spänebelasteter Atmosphäre, Regalbediengeräte mit langen Verfahrwegen, Reinräume und Anlagen der Lebensmittelindustrie mit besonderen Anforderungen an die chemische Beständigkeit sowie Krananlagen im Freien und Offshore Anwendungen mit extremen Witterungsbedingungen.

Energiekettenleitungen für alle Aufgabenbereiche Die Energieversorgung der Antriebe erfolgt über Motorleitungen und Servoleitungen. Diese Leitungen stellt die igus® GmbH in vielen Varianten für alle bekannten Antriebstechnik-Systeme in Form von mehradrigen Leitungen oder als Leitungen mit einer Einzelader zur Verfügung.

Ebenso umfangreich ist das Angebot an Steuerleitungen, Datenleitungen und Mess-Systemleitungen für den Austausch von Informationen und Signalen zwischen der Anlagensteuerung und den Anlagenkomponenten.

Darüber hinaus sind Lichtwellenleitungen (LWL), Roboterleitungen und Sonderleitungen sowie eine Vielzahl von Busleitungen der unterschiedlichen Systeme in sehr hoher Qualität verfügbar.

Die Kabel werden als Meterware oder als auf den speziellen Bedarf abgestimmte vorkonfektionierte Leitung geliefert. Als vorkonfektionierte anschlussfertige Leitungen werden Antriebsleitungen nach Herstellerstandards, Netzwerk-, Ethernet-, LWL- und Feldbusleitungen, Leitungen für Video-, Vision- und Bustechnik, Sensor- und Aktorleitungen sowie Leitungen mit Industrie - Steckverbindern angeboten.

Weltweit anerkannte Qualitätsstandards Die Anwendungsgebiete der igus® Energiekettenleitungen umfassen nahezu alle Industriezweige. Die Energieketten sind auf allen Kontinenten zu finden. Sowohl für die einzelnen Industriezweige als auch für die unterschiedlichen Regionen gelten spezielle Standards, die durch Zertifikate einzeln nachzuweisen sind, wenn der Einsatz dort erfolgen soll. Da die Energiekettenleitungen igus® GmbH überall erfolgreich ihren Dienst leisten, sind auch die erforderlichen Zertifikate verfügbar, denen die Prüfungen auf der Grundlage der einzelnen Normen in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Prüforganisationen und Zulassungsstellen vorausgingen.

Die Einhaltung der Qualitätsstandards wird durch laufende Qualitätskontrollen im Testlabor der igus® GmbH gesichert. Dort können auch die Einsatzbedingungen für geplante Anwendungen simuliert werden, für die noch keine Erfahrungen vorliegen. Mit praxisnahen Versuchen werden an 70 Teststationen mit Verfahrwegen bis 130 m, in der Klimakammer, in der Geräuschkammer und in Außenanlagen ständig kundenspezifische Energieketten und Leitungen, sowie neue Standardprodukte getestet. Zu den Prüfungen gehören Dauerbiegetests bei extremen Temperaturen in unterschiedlichen flüssigen Medien, Abriebtests in Kombination mit den vorgesehenen Kettenwerkstoffen und Dauertorsionstests.