Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

CAN-Bus Kabel für bewegte Anwendungen

Mit CAN-Bus Leitungen Standzeiten verringern

CAN-Bus (Controller Area Network) ist ein von Bosch entwickeltes Feldbus System, welches 1986 zusammen mit Intel vorgestellt wurde. Das Ziel war es die Kabelbäume in KFZ zu reduzieren um Kosten und Gewicht zu sparen. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene CAN-Protokolle, vor allem in sicherheitsrelevanten Bereichen etabliert. Somit ist für die Automatisierungstechnik 1994 das CANopen Protokoll ebenfalls unter der Leitung von Bosch eingeführt worden.

Anwendungsgebiete für CAN-Bus Leitungen

CAN Bus wird vor allem in der Automatisierungstechnik eingesetzt. Zusätzlich findet man CAN Bus Systeme auch in industriell genutzten Fahrzeugen wie z.B. Gabelstapler oder Hubarbeitsbühnen.

CAN Bus Kabel im Testlabor von igus

CAN-Bus Leitungen gibt es für unterschiedliche Einsatzgebiete. Im Allgemeinen werden CAN Bus Leitungen in den Maschinen und Anlagen oft fest verlegt, so dass Leitungen mit massivem Leiter oder einem flexiblen Leiter, bestehend aus 7 Litzen gewählt werden kann.

CAN Bus im igus Testlabor

CAN Bus Kabel Anwendung in der Erntetechnik

Die Spezialmaschinen der Josef Zeyer GmbH waschen, verwiegen und verpacken voll automatisch Gemüse und Salat direkt auf dem Feld. Sie werden über eine leitungsgebundene Fernbedienung gesteuert, die durch chainflex Leitungen von igus mit dem Fahrzeug verbunden ist. Sämtliche relevanten Funktionen für Antrieb und Lenkung werden unter anderem elektronisch per CAN Bus Kabel gesteuert. 

Can bus Anwendung in der Landwirtschaft

Kabel und Leitungen für CAN-Bus Anwendungen von igusFür Anwendungen in der Energieführungskette ist es allerding notwendig CAN Bus Leitungen mit feindrähtigen Litzenleitern zu verwenden. Darüber hinaus ist ein auf die Bewegung in der Energiekette abgestimmter Leitungsaufbau von Nöten, damit auch über Jahre hinweg eine sichere Datenübertragung gewährleistet ist. Speziell bei Anlagen und Maschinen wie Roboter, Verpackungsmaschinen, Produktionsmaschinen und Werkzeugmaschinen haben sich daher Leitungen von chainflex etabliert.

Das chainflex Leitungsprogramm von igus bietet eine Vielzahl an CAN-Bus-Leitungen. Insgesamt stehen 13 verschiedene CAN-Bus Leitungstypen aus 7 verschiedenen Leitungsfamilien für unterschiedliche Anwendungsbereiche zur Verfügung. Alle chainflex CAN-Bus Kabel wurden für die dauerhafte Bewegung in der Energiekette entwi/ckelt. Hier kann je nach Anforderung zwischen verschiedenen PVC, PUR und TPE Außenmäntel gewählt werden. Die verschiedenen Busleitungsserien bieten unterschiedliche Performance Level, so dass für jedes Anwendungsgebiet die passende Kabel gewählt werden kann, um längste Lebensdauern zu erreichen. Eines haben alle chainflex CANBus Leitungen gemeinsam. Alle chainflex Leitungen unterliegen den gleichen Qualitätsstandards. Hierbei ist es egal ob es sich um eine kostengünstige Leitung der CF888 Familie, oder eine Leitung für höchste Ansprüche und kleinste Biegeradien handelt, wie es bei der CFBUS.LB Familie der Fall ist. Daher gewährt die igus GmbH auch auf alle chainflex CAN Bus Leitungen eine 36-monatige Funktionsgarantie mit Lebensdauern von bis zu 10 Millionen Doppelhüben.

Übertragungslängen Die Thematik der maximalen Übertragungslänge von Busleitungen wird oft unterschätzt. Hier ist generell Vorsicht geboten, da die maximale Leitungslänge stark von der Art der Leitung abhängen kann. Eine Leitung für die Festverlegung hat immer eine niedrigere Dämpfung als Flexible Leitungen, welche für dauerhafte Bewegungen ausgelegt ist. Hierdurch ist die Übertragungslänge niedriger als bei einer Leitung für die Festverlegung.

Je nach Leitungsfamilie sind chainflex CAN-Bus Kabel zwar mechanisch für Verfahrwege von bis zu 400m und mehr ausgelegt, jedoch sinkt mit zunehmender Leitungslänge die Datenrate des Bussystems. Bei Festverlegung können mit Kupferleitungen bis zu 500 m erreicht werden. Dann beträgt die Übertragungsgeschwindigkeit aber maximal noch 125 kbit/s, während bei einer Leitungslänge von 40m noch eine Datenübertragungsrate von 1Mbit/s möglich sind. Bei hochflexiblen CAN-Bus Kabeln für die Energiekette zeigen unsere Erfahrungen jedoch, dass eine Leitungslängen deutlich kürzer sein können. Je nach Übertragungsgeschwindigkeit sind für eine bewegte CAN-Bus Leitung bis zu 50 m möglich. Diese Länge kann jedoch in Abhängigkeit von den Umgebungsbedingungen und Anwendungsanforderungen nach oben und unten variieren.

Meterware oder konfektioniert

chainflex CAN-Bus Kabel können klassisch als Meterware auf Trommel, oder Kabelring ab 1m Bestelllänge ohne Schnittkosten und Mindermengenzuschläge bestellt werden. Darüber hinaus bietet igus diese Leitungen auch als fertig konfektionierte readycable an. So kann jede chainflex PROFINET Leitung in Wunschlänge ab Stückzahl eins auch als fertig konfektionierte Leitung bestell werden. Im readycable Online Shop zwischen verschiedenen Kabel und Steckern gewählt werden. Eine Filterfunktion hilft hierbei die richtige Type auszuwählen.

CAN Bus Kabel Meterware