Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

iglidur® L500, zylindrisches Gleitlager mit Bund, mm

  • Temperaturfest und Medienbeständig
  • Bis +250 °C dauerhaft
  • Bis 5 m/s rotierend
  • Sehr gute Verschleißfestigkeit
Produkt­beschreibung
iglidur® L500 | Für extreme Rotationsgeschwindigkeiten
  • Bis +250 °C dauerhaft
  • Bis 5 m/s rotierend
  • Sehr gute Verschleißfestigkeit
  • Geringe Feuchtigkeitsaufnahme
  • Geringe Wärmedehnung
  • Schmiermittel- und wartungsfrei
  • Standardprogramm ab Lager
iglidur® L500 ist ein Gleitlagerwerkstoff für hohe Drehzahlen und schnelle Gleitbewegungen bei niedrigen Lasten. Aufgrund der geringen Wärmedehnung und niedrigen Feuchtigkeitsaufnahme können Lager mit sehr geringem Grundspiel gefertigt werden. Anwendungen, bei denen diese Vorteile eine Rolle spielen, sind Ventilatoren, Kleinmotoren, schnell laufende Sensoren oder die Magnettechnik.

Typische Anwendungsbereiche

Automotive
Elektronikfertigung
Maschinenbau

Hier finden Sie weitere Einsatzmöglichkeiten:
Branchenlösungen
 
Wann nehme ich es?
  • Für Rotationsanwendungen mit hoher
    Geschwindigkeit
  • Wenn höchste Standzeiten gefordert werden
  • Für hohe pv-Werte bei geringen Lasten
  • Bei Einsatztemperaturen bis +250 °C
    (dauerhaft, kurzzeitig bis max. +350 °C)
Wann nehme ich es nicht?
Nutzen Sie unsere Filtermöglichkeiten, um das geeignete Produkt zu finden

Toleranzen und Messsystem
Die Einbaumaße und Toleranzen der iglidur®-Gleitlager sind werkstoff- und wandstärkenabhängig. Beim Werkstoff ist die Feuchtigkeitsaufnahme und die Wärmeausdehnung entscheidend. Gleitlager mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme können mit kleinem Lagerspiel verbaut werden. Für die Wandstärke gilt: Je dicker die Lager sind, desto größer muss auch das Spiel der Lager sein.
Prüfverfahren

Montage
iglidur®-Gleitlager sind Einpressbuchsen. Der Innendurchmesser stellt sich erst nach dem Einpressen in die Aufnahmebohrung mit der entsprechenden Toleranz ein. Das Einpressübermaß kann bis zu 2 % des Innendurchmessers betragen. Damit wird der sichere Presssitz der Lager gewährleistet. Axiale oder radiale Verschiebungen im Gehäuse werden so sicher vermieden.
iglidur® - Montage, Kleben, Spanende Bearbeitung
Zertifikate und Standards
RoHS-konform<br>In Anlehnung an 2011/65/EU (RoHS 2)
Technische Daten
Passende Produkte
Downloads

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.