Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Montageträger für den Automobilbau

iglidur-Gleitlager in der PKW-Montage kombinieren Belastbarkeit, Flexibilität und geringes Gewicht

Für die Entwicklung eines Montageträgers, der in einer Montagelinie in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen sollte, entschieden sich die Projektverantwortlichen für den Einsatz von iglidur-Polymergleitlagern. Die Gleitlager erlauben eine schwenkbare, drehbare und verschiebbare Anwendung. Sie sind hoch belastbar, erfordern geringe Wartung und erlauben eine hohe Lebensdauer. Anders als Stahllager kombinieren sie diese Vorteile mit einem besonders geringen Gewicht, das in dieser Anwendung explizit gewünscht war.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: iglidur-Polymer-Rundtischgleitlager
  • Anforderungen: Montageträger musste schwenkbar, drehbar und verschiebbar sein, die Gleitlager mussten leichtgewichtig und gleichzeitig hoch belastbar sein sowie geringe Wartung erfordern und eine hohe Lebensdauer garantieren
  • Branche: Automobilindustrie
  • Erfolg für den Kunden: ca. 60 Montageträger wurden erfolgreich mit den Polymer-Gleitlagern bestückt; sie kombinieren die gewünschte Gewichtsersparnis mit den hohen Anfoderungen an Belastbarkeit, Flexibilität und Lebensdauer

Montageträger Montageträger mit Konsole

Problem

In Montagelinien wie in der Automobilindustrie werden Montageträger eingesetzt, auf dem das Fahrzeug nach und nach in mehreren Schritten zusammengesetzt wird. In einer solchen Montagestraße musste ein solcher Montrageträger für den Zusammenbau von Mittelkonsolen von PKW (Ford) entwickelt werden. Aufgrund der hohen benötigten Flexibilität galten vor allem hohe Ansprüche an die Gleitlagern in der Anwendung. Denn um alle erforderlichen Montagetätigkeiten optimal durchführen zu können musste der Montageträger schwenkbar, drehbar und verschiebbar sein. Durch den Einsatz auf einem bestehendem Montageband sowie aus ergonomischen Gründen lag ein weiterer Fokus auf einem möglichst geringen Gewicht der Montageträger. Darüber hinaus musste dieser sowie alle verbauten Komponenten hoch belastbar sein, nur geringe Wartung benötigen und trotzdem eine hohe Lebensdauer erlauben.

Lösung

Die für den Bau des Montageträgers verantwortliche Möve-Metall GmbH arbeitete um die in der Problemstellung geschilderten Punkte zu realisieren mit Gleitlagern aus unserem Produktportfolio. Konkret entschied man sich für den Einsatz eines iglidur-Polymer-Rundtischgleitlagers (PRT-01-100). Die Funktion des Lagers ist es dabei, die Drehbewegung des Montageträgers zu ermöglichen. Entscheidender Vorteil des PRT-Polymer-Rundtischgleitlagers gegenüber den sonst für diesen Einsatzfall angewendeten Stahl-Drehverbindungen ist insbesondere das wesentlich geringere Gewicht. Weitere Kennzeichen sind eine hohe Belastbarkeit, geringe notwendige Wartung sowie eine hohe Lebensdauer und ein hoher Korrosionsschutz. Insgesamt sind heute ca. 60 solcher Montageträger mit den Polymer-Rundtischgleitlagern im Produktionseinsatz.

PRT-100 Ansicht von unten Ansicht des Montageträgers mit Rundtisch-Gleitlager von unten
Montageträger 3D
Montageträger 3D