Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Intelligente Lösungen zur Zustandsüberwachung und vorausschauenden Wartung

Produktlaufzeiten verlängern & Instandhaltungskosten sparen mit smart plastics

Automatisierungslösungen kommen nicht mehr ohne Digitalisierungskonzepte aus. Wir bieten dafür 2 Möglichkeiten: Der direkte Weg ist die Zustandsüberwachung, welche eine schnelle Integration bei höchster Sicherheit bietet. Wer dagegen seine Fertigungsanlagen komplett mit dem Internet der Dinge (IoT) vernetzen will, ist bei der vorausschauenden Wartung genau richtig.

Mit smart plastics, der Begriff steht stellvertretend für Bauteile wie Energiekettensysteme, chainflex Leitungen und Kunststoffgleitlager, die mit Konnektivität und Sensorik ausgestattet werden, verfolgt igus das Ziel komplexe Automatisierungslösungen Industrie 4.0-fähig zu machen.

Jetzt persönliche Einführung anfragen
Anlagenstillstände vermeiden und Instandhaltung planbar machen? Im Video sehen wie das mit igus geht...

smart plastics Neuheiten 2021 ...

... Jetzt mit den neusten SPS Highlights!

Technik rauf, Kosten runter: Mindestens eines davon wollen wir immer erfüllen. Das ist unser Beruf und unser Angebot an Sie seit vielen Jahren. Die immensen Herausforderungen in der aktuellen Pandemie-Zeit spornen uns noch mehr an.

Erleben Sie alle smart plastics Innovationen 2021 wie das neue i.Cee:plus zur vorausschauenden Wartung in drylin W Profilführungen oder zuverlässiges Condition Monitoring an Busleitungen erstmalig ohne extra Opferadern direkt hier.
 

smart plastics Neuheiten 2021 - Übersicht

"Andreas, spiel doch mal Energiekette..."

Podcast-Premiere für igus: VDI-Spezial mit smart plastics

Der Podcast "Technik aufs Ohr" Spezial ist eine gemeinsame Produktion von VDI e.V. und ingenieur.de (VDI Verlag GmbH). Die beiden Podcast-Hosts Sarah Janczura und Marco Dadomo sprechen mit Richard Habering und Andreas Dengler von igus über die Innovation smart plastics in der Industrie.

Viel Spaß beim Hören

Diese Produkte können mit der smart plastics Technologie ausgestattet werden


Gesamtüberblick smart plastics

Die Broschüre gibt Ihnen einen schnellen Überblick


Themenüberblick:

  • Zustandsüberwachung (i.Sense)
  • Produkte der Zustandsüberwachung
  • Anwendungsbeispiele der Zustandsüberwachung
  • vorausschauende Wartung (i.Cee)
  • Anwendungsbeispiele für die vorausschauende Wartung
  • Wie fließen die Daten bei der vorausschauenden Wartung

Download Broschüre

Zustandsüberwachung (i.Sense)


Die Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) ist der einfachste und schnellste Weg aus vielen igus Produkten ein sich selbst überwachendens, smart plastics Produkt zu machen. Durch das Anbringen von Sensoren werden Werte (z.B.: Temperatur, Kräfte, Schallwellen/Vibrationen) in einem vorher definierten Grenzwert gemessen und geben bei Überschreitung eine Alarm- oder zumindest Infomeldung aus. Aufgrund dieser Information kann über die nächsten Schritte (Wartung oder Abschaltung) entschieden werden. Falls gewünscht, kann bei der Überschreitung der Messwerte auch direkt eine Abschaltung der Anlage erfolgen um teure Folgeschäden zu vermeiden.
Die Zustandsüberwachung fassen wir bei igus unter dem Begriff i.Sense (ich fühle) zusammen,
 

Zur Zustandsüberwachung

Vorausschauende Wartung (i.Cee)


Die vorausschauende Wartung (predictive Maintenance) nutzt die Elemente der Zustandsüberwachung und schafft mit Hilfe der Sensoren und Software ein System, welches eine dynamische Lebensdauerberechnung und optimale Wartungszeitpunkte für igus Produkte ermöglicht. Somit ist die vorausschauende Wartung die nächste Stufe zur Realisierung eines umfassenden Konzepts intelligenter Energieführungen und Lagertechnik. Dieses System der vorausschauenden Wartung wird unter dem i.Cee-System zusammengefasst und bietet verschiedenste Ausprägungen und einen hohen Grad an Individualität. Immer mit dem Ziel die maximale Anlagen- und Nutzersicherheit sowie Produktlebensdauer zu erreichen.  
Die vorausschauende Wartung fassen wir bei igus unter dem Begriff i.Cee (abgeleitet von "ich sehe voraus") zusammen.

zur vorausschauenden Wartung
smart plastics infografik

Was wünschen Sie sich?


 

Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie suchen nach einer Abschaltfunktion für Ihre Energieführung um einen Crash zu vermeiden?

Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie möchten keine Software für die Überwachung der Energiefühung?

Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie möchten die Statusmeldung über Leuchtdiode angezeigt werden?



Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie möchten immer die aktuelle Lebensdauer Ihrer igus Produkte angezeigt bekommen?



Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie möchten wissen, wann eines Ihrer igus Produkte gewartet werden sollte?



Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie möchten unerwartete Anlagenstillstände vermeiden?



Vorausschauende Wartung smart plastics

Sie möchten die Energieführung und Gleitlagertechnik fit machen für die Industrie 4.0?



Vorausschauende Wartung News

Mehr Möglichkeiten für den Bereich der vorausschauenden Wartung in der Smart Factory erfahren Sie in unserer Neuheitenübersicht.



Industrie 4.0: In der Praxis erfolgreich realisiert

banner

 


 

Automobil-Produktion

Predictive Maintenance in der Automobilproduktion

In der Automobilproduktion stehen die Bänder niemals still. In diesen Fertigungslinien haben sich intelligente Konzepte im Stile der Vorausschauenden Wartung schon länger etabliert.

Kran-Industrie

Condition Monitoring auf Kränen

Schwere Lasten, lange Einsatzzeiten, unterschiedlichste Witterungs­­bedingungen – Krane müssen Höchstleistungen bringen. Um dies jederzeit zu gewährleisten, braucht es verlässliche Condition Monitoring Konzepte.

 


 

Brotverpackungsautomat

Brotverpackungsautomat

"Mit der Zustandsüberwachung CF.Q von igus können Ausfälle der Maschinen mit ihrem hohen Output vermieden werden", erläutert Dipl.-Ing. Oliver Tausch, Leiter Elektrotechnik, die GHD-Wunschvorgaben.

Österreichischer Automobilzulieferer

Österreichischer Automobilzulieferer

Um ungeplante Ausfälle und Anlagenstillstände zu vermeiden, kommen smart plastics von igus an Hallenportalen zum automatisierten Handling von Motorenblöcken bei österreichischem Automobilzulieferer zum Einsatz.

Aluminiumoxidproduktion

EC.P bei  AOS

„Falls der Lauf der Kette zu stark durch Staub und Schmutz behindert wird, schaltet die Zug-/Schubkraftüberwachung das System ab, bevor Schäden entstehen“

Zugwaschanlage

smart plastics Zugwaschanlage

Immer saubere Züge und eine sichere Energieführung dank vorausschauender Wartung mit igus i.Cee.

Linearroboter

smart plastics Güdel

Durch die Integration von smart plastics Sensoren an der Energieführung wird die Condition Monitoring System des Kunden mit Daten versorgt. 

Klärwerk

smart plastics im Klärwerk

Keine bösen Überraschungen dank der Zustandsüberwachung an besonders langsamen Anwendungen, wo Schäden nur schwer und meist zu spät sichtbar werden.


smart plastics FAQ

FAQ & Integration

Was sind igus smart plastics? Was bedeutet Industrie 4.0? In unserem Blog finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen zu diesen Themen:


Weiteres Info-Material:

smart plastics Katalog

Immer den aktuellen PDF-Katalog direkt zum Download online:
► Hier herunterladen
► Interaktiven Katalog ansehen

Getestet!

Pro Jahr werden über 3.000 Tests durchgeführt, um ausreichend Daten für den Lebensdauer-Algorithmus zu sammeln. 

Recycling-Programm

Energieketten, egal von welchem Hersteller, bei igus recyceln lassen. Wie funktioniert das?

Online-Seminar

Profitieren Sie von den Erfahrungen unserer Referenten durch smart plastics Online-Seminare:
Interaktiv✓ informativ✓ kostenfrei✓


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.