Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Langlebige Kunststoff-Energieketten ersetzen erfolgreich Festooning in Abfallkran

In der Abfallverarbeitung kommen die Energieketten auf 116 m Verfahrweg zum Einsatz.

In einem Abfallentsorgungsunternehmen in Belgien sind die Schleppkabel in zwei Laufkränen gegen unsere e-ketten ausgetauscht worden. Das Projekt war mit mehreren Herausforderungen verbunden: Die Krane haben Verfahrwege von 116 Metern zurückzulegen – ihre Geschwindigkeit beträgt 2,5 Meter pro Sekunde mit einer Beschleunigung von 0,5 Meter pro s². Beide Krane nutzen denselben Schienenstrang, benötigen also zwei lange e-ketten, die übereinander in der gleichen Rinne laufen. Diese unterschiedlichen Beanspruchungen waren mit Schleppkabeln nur unzureichend zu bewältigen. Mit Energiketten, geliefert als komplett vorkonfektionierte readychain, konnte zum einen die Kabellänge verringert, zum anderen die Lebensdauer deutlich erhöht werden.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Kunststoff-Energieketten, geliefert als komplett vorkonfektioniertes readychain System, i.Sense Zug- und Schubkraftüberwachung zur Vermeidung von Ausfällen
  • Anforderungen: In den Kranen wurden hohe Geschwindigkeiten (2,5 m/s) und schnelle Beschleunigungungen (0,5 m/s2) erreicht. Zudem sorgten ein langer Verfahrweg von 116 m, ein enger Biegeradius sowie die Anwesenheit von Feuchtigkeit und Staub für zusätzliche Belastung der Energieführung. 
  • Branche: Krane
  • Erfolg für den Kunden: Durch die Installation von zwei e-ketten wurden die notwendige Kabellänge sowie die Kabeldurchschnitte deutlich reduziert, was zu großen Einsparungen führte. Daneben erhöhte sich die Lebensdauer auf 7,5 Jahren für die e-kette und auf 10 Jahre für die Leitungen.

Energiekette in Abfallverarbeitung

Problem

MBS ist ein abfallverarbeitendes Unternehmen, das eine Anlage in Geel betreibt, in der Sperrmüll von zwei Laufkranen mit Schrottgreifern umgeschlagen wird. Die 2003 installierten Krane wurden zunächst mit Festoon-Kabelsystemen für die Stromversorgung ausgestattet. Allerdings litten sowohl die Festoon-Kabel als auch die Laufkatzen unter den schweren Betriebsbedingungen, einschließlich der hoher Geschwindigkeit (2,5 m/s), einer schneller Beschleunigung/Verzögerung (0,5 m/s2) und der Anwesenheit von Feuchtigkeit und Staub. Darüber hinaus waren die Kabel aufgrund der verlängerten Länge, die erforderlich war, um den 116 Meter langen Verfahrweg zurückzulegen, und des engen Biegeradius der Laufkatzen anfällig. Und auch die abrupten Beschleunigungen und Verzögerungen führten sehr oft dazu, dass die Leitungswagen des Festoon-Systems mit hoher Geschwindigkeit kollidierten.
All dies führte dazu, dass die Kabel und Laufkatzen häufig beschädigt wurden, was zu kostspieligen ungeplanten Produktionsstillständen führte. Obwohl mehrere Versuche unternommen wurden, die Situation zu verbessern, konnte das Problem nicht erfolgreich gelöst werden.

Lösung

2013 beauftragte der Betreiber MBS die Firma TCS mit der vorbeugenden Wartung der Krane. Hierbei wurde festgestellt, dass sich das installierte Festoon-Kabelsystem für diese Anwendung nicht eignet. Nachdem TCS unsere e-ketten vorschlug, entschied sich der Betreiber für die Installation von zwei unserer Energieführungssysteme von 60 Metern Länge mit schwimmendem Mitnehmer. Durch sie konnte eine deutliche Reduzierung der Kabellänge (halbe Gleislänge statt 1,2-fache Gleislänge) und eine Reduzierung des Kabelquerschnitts erreicht werden, was zu großen Einsparungen führte. Daneben erhöhte sich die Lebensdauer auf 7,5 Jahren für die e-kette und auf 10 Jahre für die Leitungen.
Durch die Lieferung der e-ketten als readychain System, also als bereits fertig vorkonfektionierte Leitungsführung samt Leitungen, konnte die Kette schnell und ohne langen Stillstand der Anlage installiert werden.
Zusätzliche Sicherheit bietet darüber hinaus eine i.Sense Zug-/Schubkraftmessung, die das gesamte System überwacht und bei Überlastung den Kran abschaltet. So werden Beschädigungen von Kette und Leitungen und damit kostspielige Ausfälle verhindert, bevor sie auftreten können.


Kran Abfallverarbeitung In dieser Abfallanlage verfahren die Laufkatzen zweier Krane auf 116 Metern Länge.
Energiekette und PPDS Die heute installierten e-ketten ermöglichen mehr Sicherheit und geringere Kosten. Unter anderem wurde dies durch eine PPDS Zug-/Schubkraftmessung (rechte Bildhälfte) erreicht.
Festooning Die zuvor eingesetzten Schleppkabel erforderten nicht nur längere Kabellängen und größere Durchmesser, sondern waren auch anfälliger für die hohen Verfahrgeschwindigkeiten.

TCS nv, Hakan Tiren, Houthalen-Helchteren, Belgium

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum vector Wettbewerb


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr


The terms "igus", "Apiro", "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "e-spool", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "readychain", "readycable", "ReBeL", "speedigus", "triflex", "robolink", "xirodur", and "xiros" are legally protected trademarks of the igus® GmbH/ Cologne in the Federal Republic of Germany and where applicable in some foreign countries.

igus® GmbH points out that it does not sell any products of the companies Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsibushi, NUM,Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber and all other drive manufacturers mention in this website. The products offered by igus® are those of igus® GmbH