Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Gateway zuverlässiger durch Energieketten

e-ketten ersetzen unzuverlässige Festoonings an den Fluggastbrücken eines Flughafens in Utah.

Für die Führung von Leitungen an Fluggastbrücken, den Gangways, werden hier e-ketten eingesetzt, die unter der Fluggastbrücke teleskopartig übereinander gefahren werden. Sie ersetzen bisherige Festooning-Systeme, die sich als unzuverlässig erwiesen haben. Die e-ketten werden auf der Seite liegend ausgelegt, so dass das System ebenfalls kompakter ausgelegt werden konnte und dabei noch besser aussieht, denn es hängen keine Leitungen mehr an der Gangway herunter.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Energieketten der Serie E4/4
  • Anforderungen: Es wurde eine Leitungsführung gesucht, die besonders robust und zuverlässig ist. Sie sollte außerdem platzsparend sein und durch den den Außeneinsatz bei Wind und Wetter bestehen.
  • Branche: Aerospace, Flughafen
  • Erfolg für den Kunden: Die Energieketten ersetzen die vorher genutzten Festoonings. Sie sind zuverlässiger und kompakter als das alte System, da die Kabel sicher entlang der Kette geführt werden.

Problem

Die Gangways, also die Fluggastbrücken an Flughäfen, ermöglichen den komfortablen Einstieg speziell in größere Luftfahrzeuge, die sonst nur beschwerlich über lange Treppen zugänglich wären. Die Gangways müssen dabei oftmals große Längen und auch Höhen überbrücken. Hieraus resultierte auch in dieser Anwendung, einem Flughafen im US-Bundesstaat Utah, eine große Herausforderung für die Führung der Leitungen für die Versorgung der Brückensteuerung und des Flugzeugs. Die Führung muss nicht nur eine sichere Versorgung aufrechterhalten, sie muss auch ebenso flexibel wie die Fluggastbrücke selber sein. Im Rahmen der Modernisierung sollte die alte Kabelführung mit Festoonings durch ein neues System ersetzt werden. So erwiesen sich die Festoonings als zu unzuverlässig, denn neben der hohen Flexibilität des Gangways, der sich teleskopartig in- und auseinander fahren lässt, kamen auch witterungsbedingte Ansprüche auf die Lösung zu. Durch die notwendige Außeninstallation ist das System zu jeder Zeit des Jahres Wind und Wetter ausgesetzt.

Lösung

Für die optimale Leitungsführung hatte sich die für die Umsetzung verantwortliche JBT Aerotech für Energiekettensysteme entschieden. Diese wurden an der Stahlunterkonstruktion der Fluggastbrücken installiert, an der sie optimal für die Montage sowie für Instandhaltungsarbeiten zugänglich sind. Das besondere: Durch eine um 90 ° gekippte Installation der e-ketten wurde viel Platz gespart, sodass sich die Leitungsführung optimal in den vorhandenen Bauraum unter dem Gateway einfügt. Die zum Einsatz kommenden Energieketten der Serie E4/4 werden teleskopartig übereinander gefahren, wenn das Gateway eingefahren wird. Sie bieten viel Platz für die verschiedenen Leitungen, die zu den Abschnitten der Fluggastbrücke und zum Flugzeug führen, sind dennoch kompakt genug für die Anwendung und dabei robust und zuverlässig. Ebenfalls aus optischen sowie logistischen Gründen erfreulich: Durch den Verzicht auf Festoons hängen keine störenden Leitungen mehr an dem Gangway herunter.


Fluggastbrücke mit Energieketten Unterkonsktruktion mit Energieketten bei eingefahrener Fluggastbrücke.
Fluggastbrücke mit Energieketten Unterkonsktruktion mit Energieketten bei ausgefahrener Fluggastbrücke.

JBT Aerotech, Herb Mudrow, Ogden, Utah, USA

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum vector Wettbewerb