Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Beispiel 2: getestet, getestet, getestet! Datentechnische Eigenschaften CAT5

Änderung der elektrischen Übertragungseigenschaften einer CAT5-Leitung bei Beanspruchung mit dem Mindestbiegeradius

CAT5 Leitung  

Hohe Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s stellen hohe Anforderungen an den Leitungsaufbau und die Werkstoffe. Die Verwendung der Leitungen in e-ketten® beansprucht die Werkstoffe zusätzlich und führt zu nachhaltigen Änderungen der elektrischen Eigenschaften. Als zu untersuchende Leitung wurde ein CF14.02.04.02.CAT5 für hohe Übertragungsraten gewählt. Die Leitung soll auch bei Beanspruchung mit dem Mindestbiegeradius die elektrischen Anforderungen der IEC 61156-6 erfüllen. Bei der CF14.02.04.02.CAT5 Leitung werden vier Adernpaare miteinander verseilt, welche jeweils einen Nennquerschnitt von 0,25 mm2 haben. Der Leiter besteht aus blanken Kupferdrähten und wird von einer Isolierhülle aus geschäumten PE umgeben.


Untersucht wurden:

Wellenwiderstand der Einzelpaare

Einzelpaardämpfung

Rückflussdämpfung der Einzelpaare

Nah-Neben-Sprechen-Dämpfung der Einzelpaare gegeneinander



Untersucht werden soll, ob von der Leitung die Grenzwerte der IEC-Norm nach der Biegebeanspruchung eingehalten werden.

Datentechnische Eigenschaften CAT5 Leitung  

Dämpfung

Höchstwerte der Einzeldämpfung sind in der DIN IEC 61156-6 für jedes Adernpaar für den entsprechenden Nennwellenwiderstand in dB/100 m angegeben. Dabei werden die Leitungen in mehreren Kategorien nach der vorgesehenen Übertragungsfrequenz unterteilt. Vorgesehen sind bei der untersuchten Leitung Übertragungsfrequenzen bis zu 100 MHz, was der Kategorie 5e entspricht.

Versuchsergebnis

Die Dämpfung, als Maß für die Minderung der übertragenen elektrischen Energie eines Signals auf der Leitung, bleibt auch nach mehr als 1,5 Mio. Doppelhüben unter Beanspruchung des Mindestbiegeradiuses unter dem vorgeschriebenen Grenzwert. Die charakteristischen elektrischen Übertragungsgrößen wie Wellenwiderstand, Rückflussdämpfung und Nah-Neben-Sprechen werden erfüllt, so dass trotz großer mechanischer Beanspruchungen die elektrischen Werte der IEC-Norm für eine Leitung der Kategorie 5 eingehalten werden.

Dieser Test ist neben anderen, Grundlage der im Katalog angegebenen Standardgarantie von bis zu 10 Millionen Zyklen.

Mehr Informationen zu Chainflex® Leitungen