Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

chainflex® hält - garantiert und zertifiziert!


UL-verified Leitungen chainflex igus

Wie sieht unser Weg vom Beginn der chainflex Leitungen bis hin zu der Bestätigung unseres Marketingversprechens durch das weltweit anerkannte Unternehmen Underwriters Laboratories (UL) aus? Warum hat igus überhaupt Leitungen? Warum testen wir unsere chainflex Leitungen so gründlich? Wieso können wir Ihnen eine Garantie auf unsere Leitungen geben und was hat es mit UL verified auf sich? Alle Antworten auf diese Fragen finden Sie hier. 


1988 - Die Entstehung der Leitungen bei igus

Als igus die Kunstsoff-Energiekette auf den Markt brachte, waren viele Kunden begeistert von dieser Neuheit im Bereich der Energieführung, denn vorherige Lösungen brachten einige Schwierigkeiten mit sich. Mit der Einführung der Energiekette entstanden aber auch Herausforderungen, nämlich die, dass Leitungen diese neue Form der Bewegung nicht leisten konnten. Und so sah sich igus Kundenaussagen wie der folgenden gegenübergestellt:
„Diese Leitungsprobleme hatten wir ohne Kunststoff-Energiekette noch nicht!“
Das war der Zeitpunkt, als igus handeln musste. igus brauchte eine Leitungslösung, die hält!
Leitungen speziell für den dauerbewegten Einsatz in unseren Kunststoff- Energieketten zu konstruieren, das war die Idee. Hier musste igus als kunststoffverarbeitendes Unternehmen nun ganz neue Wege gehen.
Nach der Idee verbrachten wir viele Monate mit der Planung und Konstruktion eines optimalen Aufbaus, produzierten Prototypen und führten ausgiebige Tests durch. So stellten wir eine möglichst hohe Lebensdauer unserer Leitungen sicher, die unsere Kunden zufriedenstellen soll.
Als Resultat stellte igus im Jahre 1988 die erste Steuerleitungsserie CF1 und CF2 vor.

Die Entstehung der Leitungen bei igus

1991 - Testen, testen, testen

Jede Leitung wird direkt nach der Herstellung den entsprechenden Normtests unterzogen. Doch bis zum heutigen Tag beinhaltet keine der weltweiten Leitungsnormen entsprechenden Fertigungs- und Prüfvorschriften im Energieketten Einsatz.
Das bedeutet, dass entsprechende Hersteller anhand vorhandener Tests bzw. Normen versuchen, die Haltbarkeit einer Leitung für Energieketten nachzuweisen. Allerdings stellt z. B. die in verschiedenen Prüfvorschriften vorgegebene Wechselbiegeprüfung für die flexiblen Leitungen keine realistische Energiekettenanwendungen dar.
Darüber hinaus suggerieren diese Tests, dass eine e-ketten Leitung z. B. durch sich wechselnde Biegerichtungen die Beanspruchung in einer e-kette widerspiegelt. Jedoch sind diese Biegebelastungen in der Energiekette immer dem Kettenradius folgend, mit gleichbleibenden Biegeradius und Richtung. Dies ergibt eine deutlich höhere mechanische Beanspruchung der Leitungen.
Der Norm-Test ist also nicht geeignet, um eine Energiekettenleitung zu überprüfen. Daher hat sich das chainflex Labor auf eigene realitätsnahe Versuche und Tests spezialisiert. Wir stellen konkrete Anwendungsfälle aus der täglichen Praxis dar. Für diese Standardtests werden von igus definierte Parameter verwendet: z. B. werden die Leitungen in unterschiedlichen Biegeradien und Verfahrwegen entsprechend ihrer Spezifikationen getestet.

Hier zeigen wir Ihnen unser Testlabor
Testen

2013 - Leitungsgarantie

Leitungen wirken auf den ersten Blick wie ein unscheinbares C-Teil. Allerdings haben sie einen sehr großen Einfluss auf die einwandfreie Funktion von Maschinen. Häufig werden sie als Nabelschnur der Maschine bezeichnet und entscheiden darüber, ob riesige Hafenkräne sich auch nur einen Millimeter bewegen.
Unsere Kunden wünschen daher garantierte Lebensdauer, sodass Planungssicherheit und Zuverlässigkeit gewährleistet ist. Aufgrund unserer Vielzahl an Versuchen und Tests können wir unseren Kunden eine Garantie und sichere Vorhersage über die Lebensdauer unserer Leitungen geben. 

Warum nicht das Katalogprogramm mit einer klaren Garantie versehen, um jeden Nutzer in den Genuss der Sicherheit zu bringen? Denn immer dann, wenn Energie oder Daten geführt bzw. bewegt werden, benötigt man Leitungen, die entsprechenden Belastungen auch standhalten können. Um hier die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können, sind wir uns als Weltmarktführer für Energieführungsketten unserer Verantwortung bewusst und liefern mit chainflex die bestmögliche Leitungslösung, die garantiert funktioniert.
Es sind klare Aussagen entstanden, die die unterschiedlichsten Anwendungen berücksichtigen und sogar online berechnet werden können. Auf jede ausgelieferte chainflex Leitung aus unserem Katalogprogramm geben wir eine Garantie von bis zu 36 Monaten. Dieses Garantieversprechen beruht auf den im hauseigenen und mit 2750 m² weltweit größten e-ketten Testlabor gewonnenen Erkenntnissen. All unsere Leitungstypen werden hier in über 800 parallellaufenden Tests auf Herz und Nieren geprüft. Die beworbenen Lebensdauern sind also keine losen Werbeversprechen, sondern basieren auf Fakten der zahlreichen Tests in e-ketten.

Garantie

2020 - Die Bestätigung unseres Marketingversprechens

igus hat als erster Leitungshersteller das Versprechen der 36-monatigen Garantie für chainflex Leitungen in Verbindung mit den 2 Mrd. Testhüben und 250 Millionen Zyklen in Chargentests validieren lassen. In einem aufwendigen Zertifizierungsprozess bestätigte das US-Institut „Underwriters Laboratories“ die Richtigkeit der Aussage „igus 36-month chainflex cable guarantee and service life calculator based on 2 billion test cycles per year“. Damit ist igus das erste Unternehmen in Europa, das den Wahrheitsgehalt einer werblichen Aussage durch eine neutrale Prüfinstitution bestätigen lassen hat. Künftig verlässt weltweit keine chainflex Leitung mehr das Haus, die nicht das UL-Prüfzeichen mit der Nummer B129699 hat.
 
Für die Kunden bedeutet das ein gutes Gefühl und die Sicherheit, dass es sich bei dieser Garantieaussage nicht um eine in den Raum geworfene Marketingaussage handelt. Vielmehr ist es eine Aussage, die auf realen Daten basiert. Zusätzlich wurde das jetzt noch einmal durch eines der größten unabhängigen und renommierten Prüfinstitute der Welt bestätigt.

Sie möchte sich die Lebensdauer Ihrer chainflex Leitung ausrechnen lassen? Hier entlang!

chainflex® Lebensdauerrechner
UL verified

Wie wurden wir von UL zertifiziert?

In diesem Video erklären wir Ihnen auf eine anschauliche Art, wie der gesamte Zertifizierungsprozess durch UL stattgefunden hat. 


Interview

chainflex® hält- garantiert und zertifiziert

Sie legen Wert auf Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit bei Leitungen? Wir auch! In diesem Interview erfahren Sie alles rund um die Entstehung der chainflex Leitungen bis hin zur Zertifizierung unseres Garantieversprechens durch UL. 


Whitepaper UL verified

Viele weitere detaillierte Informationen finden Sie im kostenlosen Whitepaper

Hier kostenlos downloaden


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.