Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)
Surfen an Land
Mithilfe des Surf-Fitnessgerät
Kostenloses Muster bestellen

Technische Daten:

  • Was wurde benötigt: Eine Sportgerät, dass die körperliche Fitness auf Basis von Surfbewegungen trainiert - ganz ohne Wasser
  • Anforderungen: Keine Wartungen, kostengünstig, 100 % Schmierfrei, geringer Verschleiß, reibungsloser Trockenlauf, geringe Reibung
  • Eingesetze Produkte: dryspin® Steilgewindespindeln mit passender Mutter, iglidur® Gleitlager, drylin® W Linearführung
     
  • Erfolg für den Kunden: Um die komplexen Bewegungen beim Surfen realitätsnah zu simulieren, setzt das Unternehmen ganz auf die Vorteile der iglidur Hochleistungskunststoffe. Die auf Reibung und Verschleiß optimierten Tribo-Poylmere von igus erfüllen dabei die Erwartungen insbesondere in punkto Kosten- und Wartungsreduzierung.

Mehr Infos benötigt? Hier Kontakt aufnehmen
Surf Evolution

Problem

Brasilien ist unter Surfern längst kein Geheimtipp mehr. Endlose Sandstrände, eine Vielzahl an Wellenformationen und Buchten. Dass man fürs Surfen allerdings nicht immer Wasser benötigt, das zeigt Surf Evolution. Das brasilianische Unternehmen entwickelt Fitness-Trainingsgeräte, die die Bewegungen auf dem Board simulieren.

Zu wartungsintensiv, zu teuer: Das sind die Erfahrungen, die die Konstrukteure von Surf Evolution mit metallischen Lagern in ihrem neuartigen Surf-Fitnessgerät machten. In der ersten Version hatten die Entwickler noch auf metallische Lager gesetzt. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass die Kosten der Komponenten zu hoch und vor allem die Wartung der vielen Lagerstellen viel zu zeitaufwendig war.

Lösung

Um die komplexen Bewegungen beim Surfen realitätsnah zu simulieren, setzt das Unternehmen ganz auf die Vorteile der iglidur Hochleistungskunststoffe. Die auf Reibung und Verschleiß optimierten Tribo-Poylmere von igus erfüllen dabei die Erwartungen insbesondere in punkto Kosten- und Wartungsreduzierung.

Das Trainingsgerät wurde redesignt und die Lagertechnik konsequent ausgetauscht. Die zahlreichen Lagerstellen sind nun mit iglidur Gleitlagern ausgestattet. In der Lasteneinstellung kommen nun schmier- und wartungsfreie drylin Spindeln zum Einsatz. Für glatte Vor- und Rückwärtsbewegungen des Boards sorgen die drylin W Linearführungen des motion plastics Spezialisten. Das ermöglichte nicht nur eine verbesserte Wartung, sondern auch Kosteneinsparungen von 70 Prozent.


Eingesetzte Produkte

dryspin® Steilgewindespindel

Gewindespindel

dryspin® Steilgewindemutter

Gewindemutter

drylin® W Linearführung

Motorflansch

iglidur® Gleitlager

Doppelschiene

Sie haben Fragen zur drylin® Gewindetechnik?

Unser Experte Thorben Hendricks klärt mit Ihnen alle Fragen rund um das Thema drylin Gewindetechnik. Einfach das Kontakformular ausfüllen und wir kümmern uns um Ihr Anliegen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

► Kontaktaufnahme online anfragen
► Termin vereinbaren
► Experten-Support nach Wunsch telefonisch oder über Video-Chat-Funktion
► Kostenloses Muster bestellen
 

Hier Experten-Support anfragen

Online bestellen:

Abfüllanlage

Gewindetrieb konfigurieren:

Abfüllanlage

Technik verbessern & Kosten senken:

Tech Up Cost Down


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Photo
Thorben, Hendricks

Leiter Geschäftsbereich
dryspin® Gewindetriebe

E-Mail schreiben

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.