Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Solardampfsystem spart CO2 ein

Steckbrief

Was wurde benötigt: 
Gleitlager für Präzisionslagerung
Anforderungen: 
Einsatz im Außenbereich, UV-Strahlung, Temperaturen zwischen -30 und 60 °C, hohe Lebensdauer, wartungsfreier und kostengünstiger Einsatz, einsetzbar bei Staub, Schmutz und Sturm
Branche: 
Solarthermie
Erfolg für den Kunden: 
iglidur Gleitlager erfüllen alle Anforderungen und sogar die geforderte Lebensdauer von 20 Jahren.


Problem:

Es wurden Gleitlager für eine Präzisionslagerung gesucht, die auch unter widrigen Wetterbedingungen, dauerhafter UV-Strahlung sowie bei Hitze und Kälte funktionsfähig und stets zuverlässig sind.

Lösung:

Mit iglidur Gleitlager aus dem Werkstoff J UV wurde die ideale Lösung für die rund 1.000 Lagerstellen pro Anlage gefunden. Der Werkstoff wurde eigens für den Einsatz bei UV-Strahlung entwickelt und ist daher auch bei Sonneneinstrahlung langlebig, zuverlässig und wartungsfrei.


Solardampfsysteme

Schnell und einfach installiert

Solardampfsysteme von ECOTHERM können auf Dächern industrieller Produktionsanlagen installiert werden, um den Verbrauch fossiler Brennstoffe bestehender Dampfkessel zu senken. Die Installation auf dem Hallendach ist schnell, das Anschließen des Solardampfsystems einfach und obendrein reduzieren Anwender ihren CO2-Ausstoß.

Ecotherm hat die Technologie der konzentrierten Solarenergie an die Anforderungen industrieller Dampfanwendungen angepasst. Die Sonne wird durch eine Reihe von beweglichen Spiegeln auf ein Sammelrohr fokussiert. Wasser, das durch das Sammelrohr fließt, wird durch die konzentrierten Sonnenstrahlen in Dampf umgewandelt. Der Dampf wird dann mit einer bestimmten Temperatur und einem bestimmten Druck in ein vorhandenes Dampfsystem eingespeist. Die Dampferzeugung durch einen Dampfkessel, der mit fossilen Brennstoffen betrieben wird, kann entsprechend reduziert werden. Das spart nicht nur Kosten, sondern auch CO2.

20 Jahre Lebensdauer sind kein Problem

Besonders wichtig ist, dass die Spiegel der Anlage sich besonders präzise Verstellen lassen, da dies den Wirkungsgrad der Anlage maßgeblich beeinflusst. Dafür ist eine Präzisionslagerung notwendig, für die iglidur Gleitlager eingesetzt werden. Die Gleitlager mussten für den Einsatz im Außenbereich geeignet sein und hohe UV-Strahlung aushalten können. Das Ganze in einem Temperaturbereich zwischen -30 und +60 °C. Weitere Anforderungen der Firma Ecotherm waren eine Gleitlager-Lebensdauer von 20 Jahren, wartungsfreier Einsatz und geringe Kosten. Alle diese Anforderungen können iglidur J UV Gleitlager erfüllen.

Solardampfsysteme

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten



Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.