Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Tordierbare Roboterleitungen
direkt vom Hersteller

Roboterkabel - torsionsfähige Leitungen

Immer komplexere Bewegungsabläufe in industriellen Anwendungen verlangen nach tordierbaren und/oder dreidimensional beweglichen Leitungen mit ähnlich hoher Lebensdauer wie die klassischen chainflex® Leitungen. Ein beweglicher Roboterarm etwa erzeugt in einer Roboterleitung hohe Bieg-, Flieh- und Torsionskräfte. Für diese besondere Beanspruchung sind die chainflex® Roboterleitungen der igus® GmbH speziell konstruiert und getestet.

 
torsion  
Nr. 1 in Auswahl, Tests und Garantie

Wir stellen ausfallsichere Leitungen für Bewegungen in der e-kette® her - für viele Zyklen, hohe Geschwindigkeiten, hohe Beschleunigungen und viele weitere herausfordernde Bedingungen.

Garantie  
36 Monate Garantie

In unserem 2.750m² Labor testen wir unsere Leitungen auf Herz und Nieren - und können so mit gutem Gewissen 36 Monate Garantie auf unsere Leitungen geben!

Tools  
Konfigurierbar, berechenbar

Mit unseren Tools findet man für jede Anwendung die passende Leitung - und kann dabei direkt die Lebensdauer berechnen!

chainflex haelt  

Aufbau einer chainflex® Roboterleitung

Adern, Verseilgebilde, Schirme und Mantelwerkstoffe müssen neben hohen Wechselbiegebelastungen auch die Leitungsdurchmesseränderungen durch Torsionsbewegungen ausgleichen. Für genannte besondere Beanspruchung im dreidimensionalen Bereich muss der Aufbau von Roboterleitungen eine Kombination von weichen als auch gleitenden Konstruktionselementen enthalten. Zum Einsatz kommen dabei Füllelemente, die auftretende Kräfte wie etwa Torsionen absorbieren können. Dazu werden PTFE-Elemente und Rayonfäden verbaut. Damit die gegen Torsion optimierten Schirmaufbauten notwendige Ausgleichbewegungen ausführen können, enthalten chainflex® Roboterleitungen außerdem eine besondere Kombination von PTFE-Gleitfolien.

Für tordierbare Busleitungen werden spezielle Isolierstoffe verwendet. Hier liegen Leitungskapazität, Dämpfung und Qualität transportierter Signale in einem besonders engen Toleranzbereich.
Je nach Einsatzgebiet in der Robotik schützt die speziell von igus® entwickelte PUR-Ummantelung vor mechanischen Beschädigungen, wie z.B. Abrieb. Die hier verwendete PUR Mischung ist sowohl halogenfrei als auch flammwidrig.

Direkt zum Onlineshop!  

chainflex® Roboterleitungen für anspruchsvolle Roboteranwendungen

Das Unternehmen Wandres GmbH ist auf die Entwicklung und Produktion von bürst- und lufttechnischen Reinigungssystemen spezialisiert. Das sichere und schonende Entfernen von Staub, Fasern und kleinsten Partikeln auf Oberflächen ist für viele Fertigungsprozesse Voraussetzung, um qualitativ hochwertige Produkte herzustellen. Um die 6-Achs-Roboter vor mechanischen Beschädigungen zu schützen, wurden die Roboterleitungen mit werkseitig vorhandenen Schutzschläuchen ausgestattet. Jedoch konnten diese dem Dauerbetrieb nicht standhalten und sind permanent gerissen oder hatten durchgescheuert, wodurch die ganze Testanlage stillstehen musste.


Mehr Informationen

Spezielle Eigenschaften der chainflex® Roboterkabel

Die igus® Roboterkabel für 3-Dimensionale Bewegungen haben durch die Verwendung von besonders torsionsoptimierten Isolierwerkstoffen und mechanischen Dämpfungselementen sehr hohe Übertragungseigenschaften und Signalqualitäten über die gesamte Lebensdauer innerhalb sehr enger Toleranzen.

Die igus® GmbH verspricht außerdem eine garantierte Zahl von 5 Millionen Bewegungszyklen bei einer Torsion von ±180° pro Meter. Um dies zu gewährleisten, werden die chainflex® Roboterleitungen auf einige Millionen mehr Zyklen unter Torsionsbedingungen getestet.

Der “mechanische Stress” dem eine Leitung ausgesetzt ist, unterscheidet sich stark zwischen Leitungen in einem linearen e-kettensystem und einer Leitung die Biege-, Torsions- und Fliehkräften ausgesetzt ist. Dies lässt sich in der Regel nicht im Vorfeld ermitteln. Dafür wurde die igus® “Torsionsteststandard-Norm” entwickelt. Diese Norm lässt eine reproduzierbare Bewertung aufgrund von aussagekräftigen Testergebnissen zu. Es werden alle CFROBOT-Leitungen mit einem Festpunktabstand von einem Meter mindestens 5 Millionen mal tordiert. Außerdem erfolgt ein Test mit 270° Torsion in einem Prüfstand mit einer Kettenlänge von ca. 2.500 mm mit starken Schlägen und hohen Fliehkräften wie sie auch an einem Industrieroboter häufig auftreten.

Roboterleitungen liegen wahlweise als Lichtwellenleitung, Servo- oder Motorleitung und Hybridleitung vor. Auch Steuerleitungen, Datenleitungen sowie Leitungen für Messsysteme sind in dieser Version lieferbar.

chainflex® Roboterkabel auch konfektioniert erhältlich

chainflex® Roboterleitungen können auch als konfektioniertes Kabel ab einer Stückzahl von nur einer Leitung bezogen werden. Unterschiedliche Steckverbinder sind genauso möglich wie ein komplett einbaufähiges readychain®-Schlauchpaket.

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Lieferung und Beratung

Persönlich:

Montag bis Freitag von 7 - 20 Uhr.
Samstag von 8 - 12 Uhr.
Chat-Service Montag bis Freitag 8 - 16 Uhr.

Online:

Rund um die Uhr.