Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Klein, leicht, sauber: iglidur Gleitlager im weltweit ersten Fully-Laufrad

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Gleitlager für diverse Lagerstellen im Federungssystem und in der Lenkung
  • Anforderungen: Geeigent für kleine Bauräume, leicht, schmier-/wartungsfrei, unempfindlich gegen Staub und Schmutz, gute Dämpfungseigenschaften, verschleißfest
  • Anwendungsgebiet: Fahrradindustrie, Rahmenbau
RePello ist eine kleine tschechische Familienmarke, die auf Holzfahrzeuge für Kinder spezialisiert ist. Gründer Jiri Marjan kam 2013 die Idee, ein leichtes, vollgefedertes Laufrad für seine Tochter zu bauen, das ein einfaches Fahren ermöglicht und den Bewegungsapparat vor starken Vibrationen und Schlägen schützt. Zusammen mit seinem Freund und Designer Pavol Mikulas hat er das Balance-Bike Modell J™ entwickelt, das erste Fully-Balance-Bike auf dem Markt. Es wiegt nur 3,5 kg und ist höhenverstellbar, so dass es mit dem Kind im Alter von 1,5 bis 4 Jahren "mitwachsen" kann.

RePello Balance-Bike Modell J

Problem

Beim Designprozess des Fully-Laufrads galt es auszutüfteln, wie sich eine Kombination aus hoher Stabilität und geringem Gewicht am besten erreichen lässt. Der Rahmen besteht aus Birkensperrholz und in zwei Schichten mit hochwertiger, ungiftiger Farbe oder transparentem Lack bestrichen. Kernstück des Bikes ist das zum Patent angemeldete Federungssystem LVS (Low Vibration System). Für die Lagerstellen in den einzelnen Gelenken des LVS und in der Lenkung waren die Entwickler auf der Suche nach möglichst leichten Lagern, die in die kleinen Montageflächen passen und eine lange Lebensdauer haben und ohne Schmierfette funktionieren.

Lösung

Fündig wurde man bei igus. Zusammen mit Wellen aus einer hochfesten Aluminiumlegierung bilden iglidur Lager aus dem Werkstoff G die perfekte Lagerkombi für das Bike. "Für die Gelenke des Federungssystems von Vorder- und Hinterrad setzen wir iglidur GFM-Bundlager ein, für die Lenkung eine Kombination aus iglidur GFM und den spielfrei vorgespannten Lagern JVFM, die unsere Anforderungen an das Mindestspiel in diesem Gelenk perfekt erfüllt", erklärt Jiri Marjan. "Der große Vorteil von iglidur Gleitlagern ist ihre Verschleißfestigkeit und Beständigkeit gegen Staub. Sie haben auch sehr gute Dämpfungseigenschaften und sind wartungsfrei."

RePello Balance-Bike Modell J
RePello Balance-Bike Modell J

Weitere Informationen

Unsere Gleitlager

Alles Wichtige zu unseren iglidur Gleitlagern im Überblick: Standard- und Sonderteile, Produktneuheiten, Labortests und mehr

Zur Übersicht

Produkte für die Fahrradtechnik

Hinterbau, Gabel, Sattelstütze und Co. – Einsatzstellen für motion plastics im Fahrrad

Jetzt entdecken


The terms "igus", "Apiro", "chainflex", "CFRIP", "conprotect", "CTD", "drylin", "dry-tech", "dryspin", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-skin", "e-spool", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "readychain", "readycable", "ReBeL", "speedigus", "triflex", "robolink", "xirodur", and "xiros" are legally protected trademarks of the igus® GmbH/ Cologne in the Federal Republic of Germany and where applicable in some foreign countries.

igus® GmbH points out that it does not sell any products of the companies Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsibushi, NUM,Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber and all other drive manufacturers mention in this website. The products offered by igus® are those of igus® GmbH