Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Langlebige Energieführung für STS-Krane

Monobeam, Double Trolley, Gooseneck, Shuttle Boom oder Gitterträger-Kran: Für das effiziente Be- und Entladen von Schiffen kommen verschiedenste Typen der groß dimensionierten Ship-to-Shore-Krane zum Einsatz, die allesamt hohe Anforderungen an die Funktion und Zuverlässigkeit der verwendeten Energieführungssysteme setzen. Auf sowohl die Energieketten als auch Leitungen muss sich der Betreiber – selbst bei schweren Lasten, starken Witterungseinflüssen und aggressiver Korrosion – stets zu 100 % verlassen können. Mit einem breiten Portfolio robuster Energiekettensysteme, intelligenter Sensorik für die Zustandsüberwachung oder vorausschauende Wartung helfen wir unseren Kunden, dieses Ziel zu erreichen.


Langlebige Produkte für Ship-to-Shore-Krane (STS)

Rollen Energieketten

Rollen-Energieketten Heavy Duty

  • Energieketten mit Rollen aus Edelstahl
  • Lange Verfahrwege bis 800 m
  • Geschwindigkeiten bis 5 m/s
  • 10x längere Lebensdauer bei weniger Antriebskraft

Mehr über Rollen e-ketten erfahren
Führungsrinnen

Führungsrinnen

  • Erhältlich in Edelstahl oder in Aluminium für Seewasserbeständigkeit nach EN6060 und Gewichtsreduzierung
  • Auch erhältlich als kostengünstige und korrosionsbeständige Kunststoff-Rinne

Mehr über Führungsrinnen erfahren
Schwimmender Mitnehmer

Schwimmende Mitnehmer

  • Zum Ausgleich bei langen Verfahrwegen 
  • Klein, leicht und günstig
  • Kompatibel mit isense EC.P
  • Kann mit verschiedenen Energieführungen eingesetzt werden

Mehr über Schwimmende Mitnehmer erfahren
chainflex Leitungen

chainflex Leitungen

Mehr über chainflex Leitungen erfahren
P4.1

Rollen-Energiekette P4.1

Mehr über die P4.1 erfahren

Vorausschauende Wartung mit i.Cee

Dank intelligenter Software in Kombination mit Sensorik an den Energieketten gehören ungeplante Stillstände von Kranen der Vergangenheit an. i.Cee, das ist Sensorik und Software, die mögliche Wartungsbedarfe an der Energiekette frühzeitig meldet, noch bevor es zu Schäden oder sogar Ausfällen kommen kann. Teure Anlagenstillstände werden vermieden, die Sicherheit wird erhöht.

Weitere Information

Zustandsüberwachung mit i.Sense

Die intelligente Sensorik und Software i.Sense überwacht rund um die Uhr den Zustand der Energiekette am Kran. Während schwere Lasten, lange Einsatzzeiten und starke Witterung hohe Belastungen für STS-Krane bedeuten, hilft i.Sense dabei, die Sicherheit des Betriebs zu gewährleisten. Bei Problemen kann die Software einen Notstopp veranlassen, damit größere Schäden vermieden werden.

Weitere Information

chainfix Bügelschellen CFXL

Da bei STS-Kranen oft besonders lange Verfahrwege gegeben sind, herrschen hohe Lasten und Kräfte, gerade im Bereich der Energieführung. Um die stark beanspruchten Leitungen in der Kette zu entlasten, werden chainfix Bügelschellen eingesetzt. Sie erlauben bei einfacher Nachrüstung die Zugentlastung selbst von Schläuchen und Leitungen mit großen Durchmessern.

Weitere Informationen

Anwenderstorys – Für jeden STS Kran eine zugeschnittene Energieführungslösung

Systemvergleich

Energiekettensysteme statt Festooning, Motorleitungstrommeln und Stromschienen

Energiekettensysteme statt Festooning

Energiekettensystem statt Festooning
Bei Wind und schwankenden Temperaturen Leitun­gen von Energieketten geschützt und sicher führen. Stillstandzeiten können dadurch minimiert werden.

Energiekettensysteme statt Motorleitungstrommeln

Energiekettensystem statt Motorleitungstrommel
Ohne Schleifring auf langen Verfahrwegen. Alle Medien sicher in einem System führen. Verfahr­wege bis 1.000 Meter.

Energiekettensysteme statt Stromschienen

Energiekettensystem statt Stromschiene
Daten, Energie, Flüssigkeiten und Luft ausfallsicher in einem Energiekettensystem führen. Für enge kompakte Räume und schnelle Gassenfahrten. 


Flexible Montagemöglichkeiten für Energieketten an STS-Kranen – Für jeden Fall gerüstet sein

Je nach Anwendungssituation und Krantyp bieten sich verschiedene Arten der Installation eines Energiekettensystems an. Neben der üblichen Montage oben auf dem Kranträger schützt die seitliche Befestigung beispielsweise vor starkem Seitenwind während eine Anbringung der e-kette unter dem Kranträger sie weitestgehend vor Schnee, Regen und Eis abschirmt. Für jede Situation finden Sie bei uns die richtige Energiekette und Montageoption.

Installation auf dem Kranträger

Energiekette Installation auf dem Kranträger

Installation unter dem Kranträger

Energiekette Installation unter dem Kranträger

Installation seitlich am Kranträger

Energiekette Installation seitlich vom Kranträger

Im größten Testlabor der Branche für den realen Einsatz geprüft

Blick ins chainflex und e-ketten Testlabor Werfen Sie einen Blick in unser chainflex und e-ketten Testlabor, wo jährlich mit 10 Mrd. Zyklen getestet wird.
Lange Verfahrwege im Außenversuch Auf unserer 200 m langen Teststrecke für Energieketten lassen sich bis zu 400 m Verfahrweg realisieren.

Kostenloses Whitepaper



Das könnte für Sie auch interessant sein

Hallenkrane
 


Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.