Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Platzsparsame Energiekette für Hallenkran


Seil statt Rinnenführung: autoglide 5 Energiekette bietet auf BANG Kran maximale Platzersparnis.

Mit ihren Prozess- und Sonderkranen ist die BANG Kransysteme GmbH & Co. KG in Oelsnitz/ Vogtland europaweit erfolgreich. Die Krane erbringen Höchstleistungen zum Beispiel in der Stahlindustrie, in den Presswerken der Automobilindustrie sowie auch im Bereich kerntechnischer Anlagen. Mit einem aktuellen Projekt zeigt das Unternehmen, dass es auch Standard kann – und dann ganz flexibel über den Standard hinausgeht, wenn es sich ergibt. Ebendeshalb kommt im neuen Brückenkran der ZSB Zwickauer Sonderstahlbau GmbH unsere neue autoglide 5-Energiekette zum Einsatz.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: autoglide 5 Energiekette
  • Anforderungen: Es musste eine besonders platzsparsame Energieführungslösung zur Versorgung einer Laufkatze gefunden werden
  • Anwendungsgebiet: Krane
  • Erfolg für den Kunden: Die autoglide 5 Energiekette verzichtet komplett auf die Führungsrinne und setzt auf eine Platz sparende Seilführung. Trotz gut gefüllter Energiekette konnte so der Sicherheitsabstand zur verfahrenden Laufkatze eingehalten werden – zur Zufriedenheit des Kunden.

autoglide 5 Hallenkran Die autoglide 5 kommt ohne Führungsrinne aus. Das spart Platz, Kosten und Montagezeit.

Eingesetzte Produkte

Kostenloses Muster bestellen

► Kostenloses Energieketten-Muster

Problem

Eigentlich sollte es eine „ganz normale“ Energiekette werden, die BANG bei uns angefragt hatte. Für die ZSB Zwickauer Sonderstahlbau GmbH hatten die BANG Ingenieure zwei identische Krane für das Blechtafel-Handling projektiert. Die 22,5 Meter langen Brücken mit je zwei 12,5 Tonnen Hubwerken sollten dabei mit Komponentenkits (Antriebe, Seilzug, Energieführung) eines deutschen Herstellers ausgerüstet werden.
Bei einem der beiden Krane konnten allerdings nicht die zum Standardpaket gehörenden Energieführungen verwendet werden. Dieser Kran kann bei Bedarf statt des Hakens auch einen Elektromagneten nutzen. Deshalb ist hier eine stärkere Stromversorgung bis zum Lastaufnahmemittel erforderlich und somit auch eine größere Energiekette. Allein für die Hauptstromversorgung der Katze werden fünf Einzeladern mit einem Querschnitt von vier Quadratmillimetern benötigt. Gleichzeitig ergab sich hierdurch ein Platzproblem: So musste auf dem Obergurt zum Beispiel ein Sicherheitsabstand zur fahrenden Katze eingehalten und Quetschkanten vermieden werden.
Genau für diese Herausforderung hatte BANG bei uns angefragt. Zu dieser Zeit führte unser Branchenmanager für Krane ein Gespräch mit BANG und erwähnte eine Neuentwicklung: die autogilde 5-Energiekette. Nur zwei Tage später kam eine Änderung der Anfrage von BANG mit dem Inhalt: „Bitte autoglide 5 anbieten – wir brauchen jeden Zentimeter Platz.“

Lösung

Für derlei Anwendungen wurde die autoglide 5 Energiekette entwickelt. Um möglichst viel Platz zu sparen, wird die Führungsrinne durch ein Seil ersetzt, das auf der Unterkonstruktion verspannt ist. Das Seil greift in zusätzliche Führungselemente an der Kette ein, so wird die Kette zuverlässig geführt.
Entwickelt wurde die autoglide 5 für Hallenkrane und Regalbediengeräte, bei Verfahrwegen bis zu 80 Metern. Der Anwender dieses Systems spart Platz, Montagezeit und Kosten. Deshalb stieß die neue Energieführung nicht nur bei BANG sofort auf Interesse, sondern auch bei Anwendern, die nach einer verschleißarmen Alternative zur Stromschiene suchen.
Um die autoglide 5 für dieses Projekt nutzen zu können, galt es allerdings eine Sonderlösung zu realisieren: Bei der autoglide 5 ist eine Endeinspeisung Standard. Da hier aber zwei separat verfahrbare Katzen mit Strom und Signalen versorgt werden mussten, wurden zwei gegenläufige Ketten mit einer gemeinsamen Führung benötigt. Gelöst wurde diese kleine Herausforderung mit einer individuellen Festpunktbrücke, die wir im 3D-Druck gefertigt haben – die erste autoglide 5 mit gegenläufiger Einspeisung.
Inzwischen sind die beiden Krane im Neubau der ZSB Zwickauer Sonderstahlbau GmbH installiert und der Kunde ist glücklich. Peter Knösel, Leiter Projektmanagement und Vertrieb: „Wir sind sowohl mit den Kranen als auch mit dem Projektablauf sehr zufrieden und die neue rinnenlose Energiekette bewährt sich auch bestens.“

„Wir sind sowohl mit den Kranen als auch mit dem Projektablauf sehr zufrieden und die neue rinnenlose Energiekette bewährt sich bestens."

Peter Knösel, Leiter Projektmanagement und Vertrieb der ZSB Zwickauer Sonderstahlbau GmbH

Hallenkran Die beiden Handlingkrane mit 22,5 Meter Brückenlänge und zweimal 12,5 Tonnen Tragfähigkeit sind als Standardkrane ausgelegt.
autoglide 5 Hallenkran Das Seil greift in die Führungselemente der Kette ein. Mehr braucht man nicht, um die Energiekette sicher zu führen.

motion - Magazin für Energiekettensysteme®

Technik verbessern ... Kosten senken.

In diesem igus® Magazin finden Sie zahlreiche Möglichkeiten und Anwendungsbeispiele wie Sie mit einbaufertigen Energiekettensystemen die Technik verbessern und / oder Kosten senken können.

Persönliches Exemplar hier bestellen

Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich

Beratung und Lieferung

Persönlich:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Chat-Service:

Montag – Freitag: 8 – 20 Uhr
Samstag: 8 – 12 Uhr

Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.