Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Verschleißtest iglidur® G1

Im igus® Testlabor wurde der neue Werkstoff iglidur® G1 verschiedenen Tests unterzogen: Verschleißtests im Niedrig- und im Mittellastbereich bei schwenkender und rotierender Anwendung, Versuche zur Flächenpressung bei erhöhten Temperaturen und zur Feuchtigkeitsaufnahme.

Das Video zeigt den Mittellastprüfstand im igus® Labor.
Das iglidur® Testlabor im Video.

Bis zu 75% reduzierter Verschleiß im Schwenk auf verschiedensten Wellen


Unter folgenden Testparametern wurde der Verschleißvergleich durchgeführt:

Last: 2 MPa / 45 MPa

Geschwindigkeit: 0,01 m/s

Welle: Alu, Cf53 und X90

Gleitlagerwerkstoffe: iglidur® G, iglidur® G1 und Metal/PTFE


Verschleißrate in Mikrogramm/Kubikmeter Verschleiß, schwenkend: Last 2 MPa, Geschwindigkeit 0,01 m/s, y-Achse: Verschleißrate [μm/km]
Verschleißrate in Mikrogramm/Kubikmeter Verschleiß, schwenkend: Last 45 MPa, Geschwindigkeit 0,01 m/s, Wellenmaterial: Cf53, y-Achse: Verschleißrate [μm/km]
Reibwerte iglidur® G und iglidur® G1 Reibwert, schwenkend: Last 2 MPa, Geschwindigkeit 0,01 m/s y-Achse; Reibwert [μ]

Testergebnis

Die getesteten Gleitlager aus dem neuen Werkstoff iglidur® G1 wiesen signifikant bessere Verschleißeigenschaften auf. Die Verschleißrate lag im Niedriglastbereich von 2 MPa bis zu 75% unterhalb des Verschleißes von iglidur® G und somit auch deutlich unter dem der getesteten Wettbewerbslager aus einem Metall/PTFE-Verbund. Auch im Hochlastschwenktest mit 45MPa liegt der Verschleiß deutlich am niedrigsten. Dies bedeutet in der Praxis eine erhebliche Steigerung der Standzeiten und damit verringerten Wartungsaufwand.


Reduzierter Verschleiß auch bei Rotationstests


Unter folgenden Testparametern wurde der Verschleißvergleich durchgeführt:

Last: 2 MPa

Geschwindigkeit: 0,3 m/s

Temperatur: 23°C

Welle: Alu hc; Cf53; V2A; X90

Gleitlagerwerkstoffe: iglidur® G; iglidur® G1

rotierender Verschleiß - iglidur® G Update Verschleiß, rotierend: Last 2 MPa, Geschwindigkeit 0,3 m/s
y-Achse: Verschleißrate [μm/km]

Bilder zum Test:

iglidur® G1 gegen AS-Welle, schwenk Nach dem Verschleißtest: Im Lager sind nur geringfügige Verschleißspuren sichtbar.
iglidur® G1 gegen AS-Welle, schwenk Nach dem Verschleißtest: Die Welle weist lediglich Spuren des Festschmierstoffübertrags auf.

Testergebnis

iglidur® G1 weist im Niedriglastbereich bei rotierenden Anwendungen auf allen getesteten Wellen deutlich niedrigeren Verschleiß auf.


Ergebnisse des Tests zur Flächenpressung bei erhöhten Temperaturen

Vor allem im mittelhohen Temperaturbereich von 80°C bis 120°C weist iglidur® G1 eine höhere Festigkeit auf. Dadurch erlaubt iglidur® G1 eine deutlich höhere max. zulässige Flächenpressung als iglidur® G.

Ergebnisse des Tests zur Feuchtigkeitsaufnahme

Die Tests zeigen stark verringerte Werte für Feuchtigkeitsaufnahme und -sättigung. Gleitlager aus iglidur® G1 verändern ihre Form durch Quellen unter Wasser oder in feuchten Umgebungen deutlich weniger.


Weitere Informationen

iglidur® Gleitlager Experte

Mit dem iglidur® Gleitlager Experten erhalten Sie schon mit wenigen Angaben zu Ihrer Anwendung eine Übersicht geeigneter iglidur® Werkstoffe

Polymer Gleitlager Anwendungen Übersicht

Polymer Gleitlager Anwendungen Übersicht


Individuellen Anwendungsfall testen?

Gerne testen wir auch Ihren individuellen Anwendungsfall. Nutzen Sie einfach das Kontaktformular!