Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Sinterlager vs. iglidur® Polymer-Gleitlager

Im Vergleich zu Sinterlagern bieten iglidur® Gleitlager aus Hochleistungspolymeren eine Reihe von Vorteilen. Inkorporierte Trockenschmierstoffe im Material machen zusätzliche Schmierung überflüssig. Dadurch ergeben sich hohe Temperatur- und Medienbeständigkeit sowie Beständigkeit gegen Schmutz und Staub.

Wie funktionieren die Lager?

Aufbau Sinterlager  
Sinterlager

Die Öltränkung wird von dem porösen Sinterkörper aufgenommen und sorgt speziell bei hohen Rotationsgeschwindigkeiten für einen Schmiereffekt. Für volle Funktionsfähigkeit ist ein Schmierkeil erforderlich, der sich jedoch bei langsamen und/oder Linear- bzw. Schwenkbewegungen nicht optimal aufbauen kann. Zudem verringert sich über die Betriebszeit die zur Verfügung stehende Ölmenge.

Aufbau iglidur® Polymer-Gleitlager  
iglidur® Polymer-Gleitlager

Der homogene, durchgängige Aufbau mit Festschmier- und Verstärkungsstoffen funktioniert ohne Öltränkung. Das stellt sicher, dass unabhängig von Bewegungsart und -geschwindigkeit die eingelagerten Festschmierstoffe immer zur Verfügung stehen. Hervorragende Reib- und Verschleisswerte sind über den gesamten Produktlebenszyklus gegeben.

Worin unterscheiden sich die beiden Lagertypen?

Sinterlager  
Sinterlager

Öltränkung ermöglicht geringe Reibwerte und hohe Geschwindigkeiten

Eingeschränkte Schmierwirkung bei Linear- und Schwenkbewegungen

Öl begrenzt Medien- und Temperaturbeständigkeit

Empfindlich bei Kantenlasten und Stößen

Schmutz kann Poren zusetzen

iglidur® G Gleitlager  
iglidur® Polymer-Gleitlager

Keine zusätzliche Schmierung notwendig

Kostengünstig

Lebensdauer online berechenbar

Hohe Standzeiten und geringe Reibwerte bei jeder Bewegungsart

100 % korrosionsfrei

Hohe Medien- und Temperaturbeständigkeit

RoHS konform

Geringes Gewicht

Schmutzunempfindlich

Hohe mechanische Dämpfung

Ermöglicht Einsatz kostengünstiger „weicher“ Wellen

Reifenhäuser GmbH löst Probleme in Blasfolienanlage mit iglidur® Gleitlagern

Blasfolienmaschine der Reifenhäuser GmbH  

Um einen reibungslosen Produktionsablauf zu gewährleisten, muss der Kalibrierkorb der Anlage in regelmässigen Abständen gereinigt werden. In den meisten Fällen werden dazu moderne Hochdruckreiniger verwendet. Bei Lösungen mit herkömmlichen Lagern wird dabei der Schmierstoff aus den Gleitlagern ausgewaschen oder sogar Schmutzpartikel in die Gleitlager gespült. Das verursacht Probleme in Form von Stillstandzeiten und damit Kosten. Um dieses Problem zu beheben, werden nun iglidur® Gleitlager mit inkorporierten Trockenschmierstoffen eingesetzt. 

dry-tech® Testlabor  

Kostenlose Musterbox anfordern!

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unserer Produkte. Diese Musterbox enthält die wichtigsten igus® Gleitlager und hilft Ihnen bei der Wahl des richtigen Lagers für Ihre Anwendung.

Jetzt kostenlose Musterbox bestellen