Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Lagerung von Offshore Scangerät

Sicher Lagerung von Gelenkstellen: Inspektions-Gerät für Offshore Drilling Riser

Sogenannte Drilling-Riser, Elemente zur Verbindung von Bohrplattform und dem Meeresuntergrund, arbeiten unter Einwirkung aggressiver Medien und bei hohen mechanischen Belastungen. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen müssen diese Elemente daher regelmäßig gründlich überprüft werden. Hier kommt ein Scangerät zum Einsatz, dessen Gelenkstellen und Scanner mit iglidur Gleitlagern gelagert und mit drylin Linearführungen sicher geführt werden.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: iglidur Gleitlager, drylin Linearlager, igubal Gelenkkopflager
  • Anforderungen: Bei hohen radialen Kräften mussten die Gelenkstellen dauerhaft zuverlässig und möglichst reibungsarm gelagert werden.
  • Branche: Offshore
  • Erfolg für den Kunden: Die Lager übertragen reibungsarm und stick-slip-frei zuverlässig die hohen radialen Zentrierkräfte und minimieren durch ihren integrierten Anlauf die Reibung im Armsystem.

Drill Riser

Problem

Bei Bohrungen nach Öl und Gas werden im Offshore-Bereich so genannte "Drilling-Riser" als Verbindungselemente zwischen der Bohrplattform und dem Meeresgrund eingesetzt. Der Einsatz der Riser in aggressiven Medien und unter hohen mechanischen Belastungen mit entsprechend extremer Beanspruchung (Korrosion, Abrasion, Erosion, Deformationen) verlangt aus Sicherheits- und Umweltschutzgründen eine regelmäßige intensive Inspektion der Riser.
Hierbei wird mittels eines speziellen Geräts die gesamte innere Oberfläche des extrem beanspruchten Riser-Hauptrohres semiautomatisch in nur einem Arbeitsgang gescannt. Es verringert in erheblichem Umfang den Zeitbedarf und Aufwand im Vergleich zu einer herkömmlich durchgeführten Inspektion. Gleichzeitig werden Qualität und Aussagekraft der Inspektion optimiert. Insgesamt ist eine hohe Effektivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

Lösung

Das Gerät weist dabei einige Gelenkstellen auf und der Scanner muss linear sicher verfahren werden, wofür verschiedene Lagerproukte zum Einsatz kommen.
Die Bolzen der Gelenkverbindungen sind in iglidur Kunststoffgleitlagern gelagert. Die Lager übertragen reibungsarm und stick-slip-frei zuverlässig die hohen radialen Zentrierkräfte und minimieren durch ihren integrierten Anlauf die Reibung im Armsystem. Herzstück der Sensorverstellung sind Gleitführungen und Spurstangen. Jeder Einzelsensor ist auf eine eigene drylin N Miniatur-Gleitführung montiert. Der Gleitschlitten ist über eine justierbare Spurstange an die Zentralverstellung gekoppelt. Die Spurstangen bestehen aus igubal Gelenkköpfen mit Rechts- bzw. Linksgewinde. Als Gegenlager dienen beidseitig Gabelköpfe.


Gelenkverbindungen gelagert mit Kunststoffgleitlagern
Sensoren auf DryLin® Gleitführungen

manus® 2005, Turboscope Vecto (Deutschland) GmbH, Celle

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus® - Wettbewerb


Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.