Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Präzise und langlebig:

Kunststoff-Gleitlager für neuartige Lederspaltmaschine

Die Heller Leder GmbH & Co. KG, ein führender Hersteller von Polsterledern, setzt seit Kurzem eine neuartige Maschine für das Spalten von Tierhäuten ein, die sich durch besondere Präzision und Langlebigkeit auszeichnet. Bei der Entwicklung der Maschine entschied sich das verantwortliche Ingenieurbüro Dr. Dorstewitz für den umfassenden Einsatz von Kunststoff-Gleitlagern, die unter diesen rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig arbeiten. Insgesamt sind in der "Autosplit-D3" – so heißt die neue Maschine - gleich 239 igus® - Gleitlager installiert.

Vorteile der neuen Spaltmaschine

In der Tat bietet die "Autosplit-D3" entscheidende Vorteile gegenüber bisher gebräuchlichen Spaltmaschinen. Die Maschine kommt ohne bewegliche Teile im gesamten Unterbett aus - die beweglichen Komponenten, die die millimetergenaue Anpassung an die Dicke der Haut erlauben, sind alle im Oberbett untergebracht. Damit ist die Voraussetzung für eine lange Lebensdauer bei hoher Verfügbarkeit geschaffen.

In der Autosplit-D3 sind 239 Polymer-Gleitlager von igus® installiert. Obwohl die Lager trockenlaufend sind, werden sie hier gefettet: So vermeidet man, dass sich Proteine, Fette und Salze ablagern und die Reibeigenschaften beeinträchtigen.

 
Zahlreiche Lagerstellen

Obwohl die beweglichen Teile der Maschine alle im Oberbett angeordnet sind, gibt es zahlreiche Lagerstellen. Zum Beispiel ist der Einlegetisch hydraulisch schwenkbar. Und die gesamte Kopfbrücke, in der u. a. die Lehrwalze, der Andruckmechanismus und der Schleifapparat untergebracht sind, ist nicht nur hydraulisch verstellbar, sondern zusätzlich mit einer elektrischen Feineinstellung über Stellmotoren mit Schneckengetriebe und Absolut-Codierer ausgestattet. Dass ein Lager unter dem Einfluss von permanenter Feuchte, Rückständen von alkalischen, sulfidhaltigen Enthaarungs-Chemikalien und dem Angriff von Proteinen und Fetten keine idealen Bedingungen vorfindet, liegt auf der Hand. Dr. Rainer Dorstewitz entschloss sich daher, weitestgehend auf metallische Lager zu verzichten und Kunststoff-Gleitlager von igus® einzusetzen. Insgesamt 239 iglidur® - Gleitlager und drylin® - Linearlager sowie Trapezgewindemuttern sind in jeder "Autosplit D3" installiert und tragen zur hohen Verfügbarkeit und Langlebigkeit der Maschine bei.

Die igus® - Gleitlager gewährleisten nicht nur lange Lebensdauer, sie ermöglichen auch kompakte und kostengünstige Detailkonstruktionen

 
 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier