Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Die Paarung Lager-Welle entscheidet: Lebensdaueroptimierung auf verzinkten Wellen

Ein igus® Kunde setzt den iglidur® Allrounder iglidur® G auf verzinkten Wellen in einer Schwenkbewegung ein und möchte die Standzeit der Anwendung erhöhen. Da verzinkte Wellen nicht an der Tagesordnung sind und bei igus® nicht standardmäßig getestet werden, wurden die Wellen seitens igus® rasch beschafft, um gesonderte Tests im igus® Tribo-Labor durchzuführen.

Mit solchen kundenspezifischen Tests unterstützen wir unsere Kunden regelmäßig sehr gerne, um auch bei nicht alltäglichen Anwendungsparametern eine fundierte Lebensdauerberechnung und Material-Vorauswahl vornehmen zu können, bevor die Kunden ggf. in eigene (Praxis-)tests gehen.

In diesem Fall wählten die iglidur®-Materialexperten acht in Frage kommende Werkstoffe für die Tests aus, darunter auch eine brandneue igus® Materialentwicklung, die so auf dem Markt noch gar nicht erhältlich ist.

 
Nach 20.000 Zyklen je Einzeltest ergaben sich für die Top 5 folgende Verschleißraten:

Verschleißrate [μm/km]

 

Drei Materialien mit teilweise sehr unterschiedlichem Eigenschaftsprofil erzielen somit eine Verbesserung im Vergleich zu iglidur® G. Dabei schneidet schon bei 26 MPa – einer Belastung, die wir im Mittellastbereich einordnen, auch wenn der überwiegende Anteil der typischen Gleitlageranwendungen noch deutlich geringere Radialbelastungen aufweist – der Hochlastwerkstoff iglidur® Q aber auch die Neuentwicklung NMG1-848 mit Abstand am besten ab. Eine Lebensdauererhöhung bis zum Faktor 4 scheint hier möglich.

Die Materialexperten lagen mit Ihrer Vorauswahl also sehr gut und auch der Griff zu einem völlig neuen, noch nicht endgültig ausgetesteten Werkstoff ging in die richtige Richtung. Auch bei aktuell 45 iglidur® Katalogwerkstoffen geht die Materialentwicklung stetig weiter und neue Verbesserungen können erzielt werden.

Zurzeit führt der Kunde auf Basis dieser Erkenntnisse eigene Tests durch, um dann eine alle Aspekte berücksichtigende Materialumstellung vornehmen zu können. Einmal mehr bestätigte sich für die igus® Fachleute die Erkenntnis: Bei der Optimierung der Lebensdauer einer Lagerstelle ist das Wellenmaterial von ausschlaggebender Bedeutung! – Sowohl die Materialrangfolge als auch die absoluten Verschleißraten können sich abhängig von der Welle spürbar ändern.

Fazit:

Einmal mehr bestätigte sich für die igus® Fachleute die Erkenntnis: Bei der Optimierung der Lebensdauer einer Lagerstelle ist das Wellenmaterial von ausschlaggebender Bedeutung! – Sowohl die Materialrangfolge als auch die absoluten Verschleißraten können sich abhängig von der Welle spürbar ändern.

Individuellen Anwendungsfall testen?

Haben auch Sie eine Anwendung mit einer „ungewöhnlichen“ Welle? – Gerne testen wir für Sie und ermitteln das langlebigste iglidur® Material für Ihre Anwendung.
Nutzen Sie einfach das Kontaktformular!