Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Smovee – der etwas andere Elektroroller

Initiiert durch Sachs-Bikes startete Norbert Staffend in das studentische Projekt mit dem Aufgabenschwerpunkt „motorisiertes Zweirad“. Ergebnis war dieser puristisch-elegante E-Roller.

Schon vor Beginn der öffentlichen Diskussion über batteriebetriebene Fahrzeuge und dem Erwachen der Autohersteller wurden erste Pläne entwickelt und Vormodelle gefertigt. Jedoch ohne Millionenbudget und nur mit Hilfe einiger weniger Sponsoren, sowie viel Fleiß entstand dann dieser motorisierte 1:1-Prototyp. Flink, günstig und chic – formal angelehnt an
den klassischen Tretroller scheint er sofort vertraut. Im Vergleich zu seinen Mitstreitern wirkt er deutlich aufgeräumter und
will nicht mehr sein als er ist - ein spaßiges und ökonomisches Fortbewegungsmittel für kurze bis mittlere Distanzen.
Die gesamte Technik ist im Rahmenprofil integriert, der Motor sitzt auf der Antriebsnabe und selbst am Lenker fehlt das
übliche Kabelgewirr.

Bisher war das Modell in der sechswöchigen Ausstellung „Proben“ im Museum „Prototyp-Sammlung Mobiler Kultur“ in Hamburg ausgestellt. Außerdem wird er im September 2010 auf der „Ars Electronica“ in Linz zu sehen sein. Die iglidur® G Gleitlager kommen optimal am tragenden Bauteil, dem Klappmechanismus zwischen Lenker und Chassis, zum Einsatz.
Ein großes Dankeschön an igus® und die weiteren Sponsoren und fleißigen Helfer.

Hochschule für bildende Künste Hamburg – Industrial Design
Begleitende Lehrende: Rainer Korsen, Alec Holtkamp, Michael Dachselt, Glen Oliver Löw, Lutz Pankow

 
 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier
Zum yes-Hochschulservice: