Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Kantenbearbeitungsmaschine

 
manus® 2007

Ein neues Bearbeitungsverfahren bei der Möbelherstellung ist diese Anwendung. Bisher wurden anspruchsvolle, vom Standard abweichende Eckkonturen an Möbelteilen vermieden, da sie zu hohem handwerklichen Aufwand führten. Oft wurden bei der Herstellung überstehende Dick- oder Starkkanten-Enden mit dem Stecheisen gekappt und anschließend durch Schleifen per Hand mühsam verrundet. Mit dem neuen Verfahren wird mit nur einem rotierenden Werkzeug gekappt und gerundet. Das Ergebnis sind saubere und exakt geformte Schnittflächen.

Für diesen Zweck wird eine drylin®-Lineargleitführung verwendet. Der von Hand geschobene Vorschubschlitten wird in jeder Position gegen eine gleich bleibende, höhere Reibkraft bewegt. Damit kann ohne weitere Mittel das Werkstück gegen die senkrechte Anlage gedrückt und sicher gespannt werden. Bei Verwendung von Wälzlagern wäre wegen der zu niedrigen Reibkraft ein aufwändiger Gegenkraft- oder Spannmechanismus notwendig.

Dr. Christoph Heßler, Dr. Christoph Heßler
Maschinensysteme, Lübbecke

 
 
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier
Zum manus® - Wettbewerb