Maschinenbrände vermeiden mit High End TPE-Leitungen

High-End-TPE

... mehr als 210 High-End TPE-Leitungen ab sofort mit UL ...

Erstmalig und einmalig UL AWM Zulassung für halogenfreie Leitungen: chainflex® Leitungen mit High End TPE-Mantel

UL AWM Zulassung für chainflex Leitungen mit High End TPE-Mantel bestätigt, dass die Wichtigkeit der mechanischen Funktion bei Leitungen in der Bewegung von gleich hoher Relevanz ist, wie alle Faktoren, die die Ausbreitung eines Brandes vermeiden. Wir konzentrieren uns dabei auf das Vermeiden der Brandentstehung selbst. So zeigen sich unsere TPE Mantelmischungen als äußerst widerstandsfähig gegenüber mechanischen Belastungen wie auch äußeren Einflüssen. Sie sind daher vielfältig einsetzbar: in kleinen Bauräumen von bis zu 4xd, auf hochdynamischen, kurzen Verfahrwegen mit Beschleunigungen von 100 m/s² oder auf langen Wegen in einem Temperaturbereich von -35°C bis +100°C. Dabei sind sie äußerst medienbeständig, selbst bei speziellen Bioölen.  Die halogenfreien TPE Mantelmischungen von igus minimieren in all diesen Energieketten-Anwendungen frühzeitige Alterungsbrüche der Außenmäntel um bis zu Faktor 10, gegenüber gleichen Werkstoffen mit Flammschutzmittel. 

Technik verbessern

Technik verbessern

  • Höchste Belastbarkeit in Kombination mit UL AWM Style für über 210 Leitungen
  • Erhöhung der Lebensdauer-Garantie um 25 % auf 12,5 Mio Doppelhübe

Technik verbessern

Kosten senken

  • Reduktion der unplanmäßigen Ausfallkosten durch höhere Lebensdauer
  • Vermeidung der Kosten für doppelte Lagerhaltung und Entfall aufwändiger zusätzlicher Dokumentation  
  • Aufwändige normative Einzelabnahmen werden überflüssig

Beweise

Beweise

  • Test 5560 (Kältetest bei -40°C): TPE hält 13-mal länger als PUR
  • Lebensdauer der Leitung online berechnen: igus.de/chainflexlife

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

  • Vermindeter Kunststoffabrieb durch Wechsel von bisher notwendigem PUR-Material zu deutlich abriebfesterer TPE-Mischung 
  • Reduktion von Leitungsmaterial-Abfall durch Steigerung der Lebensdauer um 24,4 % (Lebensdauer-Vergleich einer Leitung 12G1,0)
  • igus® unterstützt die Circular Economy von Kunststoffen und investiert in chemical Recycling. Erfahren Sie mehr zum Thema unter: igus.de/nachhaltigkeit


Maschinenbrände vermeiden dank High End TPE-Leitungen

Maschinenbrande stehen nach Angaben der US-amerikanischen National Fire Protection Association (NFPA) in den USA auf Platz 4 der Brandursachen im industriellen Umfeld; dicht gefolgt von Branden, die sich auf elektrische Ursachen zurückführen lassen. Analysen der NFPA konstatieren: Bei nicht klassifizierten Bränden in Produktionsgebäuden waren entflammbare oder brennbare Flüssigkeiten oder Gase, Rohrleitungen oder Filter führend, schlossen aber auch Brande ein, die durch elektrische Draht- oder Kabelisolierungen ausgelost wurden. Ursachlich sind neben losen Klemmverbindungen auch Überlastung und Kabelbrüche. Besonders gefährdet sind deshalb Leitungen, die dauerhaften Bewegungen und kleinsten Biegeradien ausgesetzt sind. Liegen diese Rahmenbedingungen vor, müssen an solchen Applikationen Leitungen zum Einsatz kommen, deren Mantelwerkstoffe dieser Dynamik über sehr lange Zeiträume gewachsen sind.

igus® entwickelt und testet bereits seit über 30 Jahren Leitungen für bewegte Anwendungen, deren unterschiedliche Typen über verschiedene Verseilarten, Litzen- und Mantelwerkstoffe an verschiedene elektrische und mechanische Herausforderungen der Kunden im industriellen Umfeld angepasst sind. Entstanden ist ein Produktportfolio aus unterschiedlichen Leitungstypen mit Mantelwerkstoffen aus PVC, iguPUR, PUR und TPE, die in jeder Ausführung die gleichen elektrischen Eigenschaften garantieren. Diese Auswahl eröffnet den Kunden alle Möglichkeiten für völlig unterschiedliche und sehr spezifische Anwendungen die richtige Leitung zu finden.

igus® kategorisiert die Mantelwerkstoffe der chainflex®- Leitungen u.a. in Bezug auf die Medienbeständigkeit, die Temperaturbeständigkeit, Biegefestigkeit sowie nach den Eigenschaften „flammwidrig“ oder „halogenfrei“. Viele tausend Testreihen und über 30 Jahre Erfahrungen im Feld führten auch zu der Erkenntnis, dass die halogenfreien, nicht flammwidrigen igus® TPE-Mantelwerkstoffe dabei die mit Abstand höchste Bruchfestigkeit bei einer hohen Biegebelastung und bei kleinen Biegeradien innerhalb einer e-kette® aufweisen. Jedoch hatten diese Leitungsserien zwar das mit Abstand beste Dauerbiegeverhalten in e-Ketten®, aber auch einen großen Nachteil: Durch das Fehlen der Flammwidrigkeit des Werkstoffes, war eine UL AWM Zulassung nicht möglich.

igus® konnte nun in Zusammenarbeit mit den Underwriters Laboratories (UL) den Nachweis erbringen, dass eine AWM Zulassung des High End TPE Mantelwerkstoff sehr wohl den Standards der UL folgen kann. Grundlage der Argumentation ist eine Gegenüberstellung von Brandschutzsicherheit und sicherer Funktionalität einer Leitung: Die UL spezifiziert für eine Zulassung folgende Voraussetzungen: Leitungen müssen die maximale Sicherheit gewährleisten und die Ausbreitung eines Brandes in einer Anwendung verhindern. igus® konnte den Nachweis der Underwriters Laboratories erbringen, dass der Einsatz von halogenfreiem High End TPE frühzeitige Alterungsbrüche der Außenmantel bei hoch dynamischer Anwendung zuverlässig vermeidet; ja nahezu gänzlich ausschließt. Damit sind die spannungsführenden Adern auch unter maximaler Biegebelastung geschützt und so sicher, dass bereits die Entstehung von Branden vermieden werden kann. Die Tatsache, dass die Leitungen auch unter höchster Belastung und bei engsten Radien sicher eine Reduktion des Leitungsquerschnittes vermeiden, schließt eine Erhöhung der Stromdichte und damit einer übermäßigen Erwärmung der Leitung bis zu einem eventuell Brandentstehung sicher aus.

Mit Erteilung der bisher einmaligen neuen igus® UL AWM Zulassung für chainflex®-Leitungen mit High End TPE-Manteln erkennt die UL also an, dass die Sicherstellung der Funktion bei Leitungen in der Bewegung von gleich hoher Relevanz ist, wie alle Faktoren, die die Ausbreitung eines Brandes verhindern. Somit kann igus® sein High End chainflex® Leitungsprogramm mit UL AWM Zulassung erweitern.


Steuerleitungen: 

SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CF95 x d12,5 Mio.
CF105 x d12,5 Mio.


Datenleitungen: 
SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CF116,8 x d12,5 Mio.
CF1210 x d12,5 Mio.


Busleitungen: 
SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CFBUS.LB7,5 x d12,5 Mio.


Mess- und Systemleitungen: 
SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CF11.D6,8 x d12,5 Mio.


Servoleitungen: 
SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CF29.D6,8 x d12,5 Mio.


Motorleitungen: 
SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CF37.D7,5 x d12,5 Mio.
CF387,5 x d12,5 Mio.


Einzelader: 
SerieR min. e-kette®Garantierte Lebensdauer
[Angabe in Doppelhüben]
CF3307,5 x d12,5 Mio.
CF3407,5 x d12,5 Mio.