Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Versenkmechanismus für Kühlerfigur

Witterungsfeste iglidur Clipslager optimieren den Versenkmechanismus von Kühlerfiguren

Bei Luxuswagen wie dem Rolls Royce Phantom ist die Kühlerfigur zum Diebstahlschutz in der Motorhaube versenkbar. Beim bisher verwendeten Mechanismus lagen die Bauteile (nachgearbeitete Bundlager) nicht gleichmäßig flächig auf. Außerdem mussten sie eingepresst werden, damit sie nicht verloren gehen konnten. Mit der Verwendung von iglidur-Clipslagern von igus konnte der Mechanismus verbessert werden. Ihre Vorteile sind die gleichbleibende Bundstärke und die hohe Verschleißfestigkeit bei verschiedenen Umgebungsbedingungen wie Kälte, Hitze oder feinem Saharasand.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: Clipslager aus dem iglidur Gleitlager Produktprogramm
  • Anforderungen: gesucht war eine günstige Gleitfläche mit gleichbleibender Bundstärke, die sehr verschleißfest auch in kalter und warmer Umgebung ist sowie unter starkem Einfluss von feinem Saharasand
  • Branche: Automobilindustrie
  • Erfolg für den Kunden: die iglidur Lager ermöglichen die flächige Bewegung zwischen den beiden metallischen Bauteilen und sind mit ihren Eigenschaften wie der geringen Feuchtigkeitsaufnahme und Temperatur- und Korrosionsbeständigkeit perfekt für den Außeneinsatz geeignet.

Versenker

Problem

Bei Luxuswagen wie dem Rolls Royce Phantom ist die Kühlerfigur zum Diebstahlschutz in der Motorhaube versenkbar. Im Zuge einer Umkonstruktion wurden Gleitflächen gesucht, die sich zwischen zwei metallischen Bauteilen flächig zueinander bewegen. In einem frühen Prototyp wurde dies durch nachgearbeitete Bundlager erfüllt. Diese mussten eingepresst werden, damit sie nicht verloren gehen. Dadurch hatten sie aber den Nachteil, dass sich der Bund nach dem Einpressen unterschiedlich aufwölbte und somit die Bauteile nicht gleichbleibend flächig auflagen.
Gesucht wurde nun für die Serienumsetzung eine günstige Gleitfläche mit gleichbleibender Bundstärke, von Hand zu verbauen, dabei verliersicher, für zwei unterschiedliche Werkstoffstärken (1-3 mm) verwendbar und dabei noch sehr verschleißfest in kalter und warmer Umgebung, auch unter starkem Einfluss von feinem Saharasand.

Lösung

Die Lösung für das Problem fand der Autobauer schließlich in unserem Produktprogramm. Genauer gesagt kam die Idee zur Verwendung von iglidur Clipslagern, die den Mechanismus deutlich verbessert konnten. Besonders wichtig war die gleichbleibende Bundstärke der Lager und die Ermöglichung der gewünschten flächigen Bewegung zwischen den beiden metallischen Bauteilen. Aber auch die weiteren Eigenschaften des Werkstoffes iglidur konnte in dieser Anwendung einige Probleme lösen. So zeichnen sich diese durch ihre geringe Feuchtigkeitsaufnahme sowie eine besondere Temperatur-, Chemikalien- und Korrosionsbeständigkeit aus. Die Merkmale der Lagerprodukte machen die Komponenten damit zur idealen Lösung für den Einsatz unter starkem Witterungseinfluss wie Kälte, Hitze, Feuchtigkeit oder wie in diesem Falle Saharasand.


Versenker
Versenker

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier


Zum manus® - Wettbewerb


Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.