Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Heizfolienprägung

Heißfolienprägen auf Papier – Polyesterstreifen in variabler Breite werden gestanzt, dann auf das Papier übertragen. Wichtig ist es, dass die Spannung dieser Streifen homogen bleibt. Vermieden werden muss Reibung, Beschleunigungsvariationen sollen möglich sein. Mit drylin® lässt sich die Anlage optimal nutzen, zudem werden Produkte aus dem Sortiment iglidur® P210 verwendet.

Heizfolienprägung  
DCM ATN, Laurent Boudon, Epinay Sur Orge, Frankreich
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier
Zum manus®-Wettbewerb