Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Drohne zur Schädlingsbekämpfung

Steh- und Linearlager reduzieren das Gewicht dieser Drohne für die Schädlingsbekämpfung.

„FitoStinger“ ist eine Drohne zur Schädlingsbekämpfung: Ein ausfahrbarer Arm lässt sich sehr dicht an die Stelle mit dem Befall bringen, um dort beispielsweise ein Pflanzenschutzmittel zu versprühen. Damit der Arm verfahren werden kann, kommt ein drylin-Linearführungssystem zum Einsatz. Im Führungssystem der Transportrohre, die das Schädlingsbekämpfungsmittel beinhalten sowie im Gelenkarm kommen igubal-Lager zur Anwendung. Daneben wird eine Energiekette der Serie E2 micro eingesetzt. Die verwendeten Werkstoffe besitzen die geforderte Festigkeit und Steifigkeit für diese Anwendung und sind gleichzeitig extrem leicht.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: igubal-Stehlager, Energiekette E2-micro, drylin-Linearsystem
  • Anforderungen: Diese Vorwärts- und Rückwärtsbewegung des Injektionsarms sollte präzise, einfach und so leicht wie möglich sein. Auch für die weiteren Lagerungen suchte man nach einem möglichst Gewicht sparenden System.
  • Branche: Aerospace, Luftfahrtindustrie, Drohnen, Agrarindustrie
  • Erfolg für den Kunden: Die igubal-Lager sind wartungsfrei, staub- und schmutzunempfindlich und beständig gegen Korrosion. Da sie besonders leichtgewichtig sind, eignen sie sich speziell für den Einsatz in dieser Anwendung. Auch bei dem Linearsystem wurde Gewicht gespart, indem es in die Struktur des Geräts integriert wurde.

Drohne zur Schädlingsbekämpfung

Problem

Die Drohne "FitoStinger" kann ein Pflanzenschutzmittel gezielt auf Pflanzen sprühen wobei so wenig wie möglich hiervon verwendet wird. Ein beweglicher und ausziehbarer Arm ermöglicht es, das Pflanzenschutzmittel durch eine Nadel am Ende des Gelenkarms präzise zu injizieren. Das Gerät, das das Pestizid beherbergt, beinhaltet ein Motorisierungssystem, ein Treibmittel für die Pflanzenschutz- und Behälterbehälter des Produkts sowie Transportrohre, Objektivkameras, Positionierungslaser usw. Im Führungssystem der Transportrohre des Pestizids und im Gelenkarm des Geräts brauchte es verschiedene Lagerlösungen, die mit unterschiedlichen Problemen in der Anwendungs konfrontiert sind.
Eine Herausforderung bestand darin, den Injektionsarm während der Kipp-, Dreh- oder Rotationsbewegungen so zu fixieren, dass er nicht in Kontakt zu den weiteren Bauteilen kommen konnte.
Das zweite Problem bestand darin, das Gerät mit einer linearen Bewegung auszustatten, um Nester zu punktieren. Diese Vorwärts- und Rückwärtsbewegung sollte präzise und so einfach wie möglich sein. Priorität ist immer das Gewicht der Komponenten, da es ein entscheidender Faktor bei der Verwendung von Drohnen ist.
 

Lösung

Durch die Installation von fünf igubal-Stehlagern vor dem Injektormotor in Kombination mit einer Kunststoff-Energiekette E2 micro wurde das Transportrohr geführt und befestigt. Es wurde zudem mit selbstausrichtenden Stützen versehen, die es ermöglichen, leicht nach innen zu gleiten, was zu einer erheblichen Reduzierung der Kräfte führt.
Die igubal-Lager sind wartungsfreie, selbsteinstellende Lagerelemente, die vollständig aus Kunststoff gefertigt sind. Das gesamte igubal-Gelenksystem ist staub- und schmutzunempfindlich und beständig gegen Korrosion. Da sie besonders leichtgewichtig sind, eignen sie sich speziell für den Einsatz in dieser Anwendung.
Das zweite Problem bestand darin, das Gerät mit einer linearen Bewegung auszustatten, um Nester zu punktieren. Diese Vorwärts- und Rückwärtsbewegung sollte so präzise, einfach und leicht wie möglich sein. Um dieses Problem zu lösen, wurde ein drylin-Linearmodul aus Kohlefaser installiert. Die schmierfreien Linearsysteme verfahren im Trockenlauf und sind dadurch wartungsfrei und unempfindlich gegen äußere Einflüsse. Um das Gewicht der Komponenten zu reduzieren, wurde das Linearmodul so konzipiert, dass es Teil der Struktur des Geräts ist.


Drohne zur Schädlingsbekämpfung
Drohne zur Schädlingsbekämpfung

TSA CENTER / ADRONELINE (2 compañias), Iván, Sanz Martínez, Cerdanyola del Valles, Spain

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus®-Wettbewerb