Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Kunst

Eine kinetische Skulptur, die einzigartige Bewegungen durchläuft: Ein einfacher interner Mechanismus macht den komplizierten Wellenablauf möglich. Der Hauptkörper besteht aus drei spindelförmigen Einheiten, drei S-förmigen Wellen, die sie verbinden, und zwei Streben als Stützen. Verbaut werden igubal® Kissenblocklager. Sie vereinfachen die Konstruktion, sind schmiermittel- und wartungsfrei.

manus
manus

Kinetic Lab, Kazuma Nishiuchi, Hayamiya, Nerima-ku, Tokyo, Japan

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus®-Wettbewerb