Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Verstellbare Fahrerfußraste am Motorrad

drylin Doppelschienensysteme ermöglichen die wartungsfreie Verstellung von Fußrasten

Da sich die Sitzposition bei Motorrädern nicht individuell anpassen lässt, hat die MV Motorrad Technik GmbH einen Verstellmechanismus für die Fußraste entwickelt. Hier ist ein drylin W-Doppelschienensystem verbaut, das auch bei aggressiven Medien wie Salzen, Schmutz und Wasser einen gleichmäßigen wartungsfreien Ablauf ermöglicht und durch die Kompaktheit schnell und einfach eingebaut werden können.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin W Profilschienenführungen
  • Anforderungen: Einsatz bei aggressiven Umweltbedingungen wie Salzen, Schmutz und Wasser; zuverlässiger und wartungsfreier Betrieb
  • Branche: Motorrad
  • Erfolg für den Kunden: das drylin Schienensystem ermöglicht den dauerhaft wartungsfreien Betrieb, da es auch bei aggressiven witterungsbedingten Umgebungsbedingungen problemlos arbeitet; da das System besonders flach ist, konnte es problemlos verbaut werden; es ist bereits ein automatischer Verstellmechanismus in Planung

Fußraste

Problem

Bei Motorrädern ist die Sitzposition festgelegt und kann daher nicht individuell auf die Körpergröße des Fahrers angepasst werden. Das führt sehr oft zu Verspannungen in Händen, dem Rücken, im Nacken und vor allem im Beinbereich. Bei der MV Motorrad Technik GmbH wollte man dem Fahrer bei diesem Problem helfen und entwickelte daher eine Fußraste, die auf hydraulische oder mechanische Weise auf die Maße des Fahrers eingestellt werden kann. 
Für das hierfür benötigte Linearlagersystem suchte man nach einer Lösung, die auch bei aggressiven Umweltbedingungen wie Salzen, Schmutz und Wasser, wie sie beim Motorradfahren gerade die weiter unten liegenden Komponenten treffen können, problemlos arbeitet. Ziel war es, eine wartungsfreie Funktion der Fußrastenmechanismus zu ermöglichen. Auch wichtig war es, dass sich das System schnell und einfach in die bestehenden Strukturen integrieren lässt und dabei möglichst wenig Platz einnimmt.

Lösung

Der Konstrukteur entschied sich schließlich für den Einbau eines drylin W-Doppelschienensystems, die heute ein einfaches Verstellen der Fußraste ermöglicht. Auf Knopfdruck oder per Rändelrad kann der Fahrer über einen Spindeltrieb die Fußraste bis zu 60 mm nach oben oder unten verstellen und so die richtige Position wählen. Damit erreicht man entweder ein entspannteres Fahren oder mehr Schräglagenfreiheit im Straßenrennbetrieb oder z. B. bei Gebirgsfahrten.
Die Besonderheite des drylin Schienensystems liegt daran, dass es die aggressiven Medien, also Salze, Dreck und Schmutz sowie Wasser, problemlos dauerhaft aushalten, ohne, dass eine wartungsfreie Funktion des Verstellmechanismus gefährdet ist. Da das optisch schöne und kraftschlüssig gestaltete Doppelschienensystem besonders flach ist, ließ es sich einfach einbauen wobei keine Änderungen am Motorrad vorgenommen werden mussten.
Für eine spätere Version ist bereits geplant, dass sich die Fußraste automatisch verstellen kann.


Fußraste

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier



Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.