Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

DE(DE)

Sprühkammer: 10 Jahre im Betrieb

Chemikalienresistente drylin-Linearführungen verfahren in Testkammern für Pflanzenschutzmittel.

Mit dieser Vorrichtung können Tests zur Wirksamkeit von Düngern oder Pflanzenschutzmitteln durchgeführt werden. Die Pflanzen werden in die Testkammer gestellt und mit der zu testenden Flüssigkeit besprüht. Damit die Ergebnisse aussagekräftig sind, muss das Sprühen absolut gleichmäßig erfolgen. Das gewährleistet ein schmiermittelfreies und präzises drylin-Linearführungssystem, das darüber hinaus resistent gegen Feuchtigkeit und Chemikalien ist.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin T-Linearführungen
  • Anforderungen: Die Pflanzen werden in die Testkammer gestellt und mit der zu testenden Flüssigkeit besprüht. Damit die Ergebnisse aussagekräftig sind, muss das Sprühen absolut gleichmäßig erfolgen. Daneben muss die Linearführung resisten gegenüber Feuchtigkeit und Chemikalien sein.
  • Branche: Agrar, Forschung
  • Erfolg für den Kunden: Das drylin-Linearführungssystem gewährleistet ein schmiermittelfreies und präzises Verfahren des Systems und ist auch gegenüber der Feuchtigkeit und Chemikalien in der Kammer resistent. Es wurden inzwischen mehrere solcher Sprühkammern gebaut wobei die erste bereits seit über 10 Jahren ohne Probleme im Betrieb ist.

Testkammer mit drylin R-Linearführung

Problem

Diese Sprühkammer wird zum sehr genauen Besprühen von Versuchsobjekten (z. B. Töpfe mit Pflanzen, gezupfte Blätter, Proben verschiedener Typen, usw.) mit Pflanzenschutzmitteln und Düngemitteln verwendet. Sie wird in Forschungsinstituten und Universitäten eingesetzt, um die Wirksamkeit von Phytopharmazeutika zu testen. Um möglichst reale Bedingungen herzustellen, werden Sprühgeräte verwendet, die den allgemein verwendeten landwirtschaftlichen Feldsprühgeräten ähneln. Die richtige Auswahl des Typs und der Abmessung eines Spritzgeräts, die ständige Überwachung des Betriebsdrucks der gesprühten Flüssigkeit und die reibungslose Einstellung der Bewegungsgeschwindigkeit ermöglichen es dem Benutzer, den Vorgang wiederholt unter kontrollierten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen durchzuführen und dies so nah wie möglich an den realen Feldbedingungen.

Lösung

Das Problem wurde durch die Verwendung von drylin T-Lineargleitlagern aus Hochleistungspolymeren gelöst. Die Schiene mit Schlitten, auf der das Minisprühgerät installiert ist, ermöglicht höhere Beschleunigungsraten auf sehr kurzer Distanz. Das Gleitlager sorgt für einen reibungslosen und wiederholten Betrieb. Die Kunststoffmaterialien der Gleitlager (sowohl für den Schlitten als auch für die Schiene) zeigen in der Anwendung keine negativen Reaktionen auf die gesprühte Flüssigkeit, die verschiedene Planschutzmittel und Düngemittel enthält. Manchmal werden Tests mit Chemikalien mit unbekannten chemischen Bestandteilen durchgeführt, die in Vorstufen getestet werden. Normale Reinigungsverfahren der Schiene stellten einen fehlerfreien Betrieb des Geräts sicher. Es wurden inzwischen mehrere solcher Sprühkammern gebaut wobei die erste bereits seit über 10 Jahren ohne Probleme im Betrieb ist.


Przedsiębiorstwo Specjalistyczne APORO Sp. z o.o., Marek Wachowiak, Poznań, Poland

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus®-Wettbewerb


Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.