Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Ringmotor

Problemlos belastbar

Dieser Ringmotor wird in Unterwasserfahrzeugen und Booten eingesetzt. Bei Ringmotoren besteht während des Betriebes keine Verbindung zwischen Rotor und Stator. Der Magnetring (Rotor) wird lediglich durch ein Magnetfeld (Stator) gehalten. Eine Lagerung ist demnach nur während der Anlaufphase notwendig. Da die Motoren permanent Feuchtigkeit und Salzwasser ausgesetzt sind, scheiden herkömmliche Metalllager aufgrund ihrer Korrosionsanfälligkeit von vornherein aus. Deshalb verwendeten die Konstrukteure iglidur®-Kunststofflager von igus®, die zudem im Gegensatz zu ebenfalls getesteten Keramiklagern keine Probleme mit mechanischer Belastung haben.

Ringmotor_01  
Ringmotor_02  
Ringmotor_03  
Submatix GmbH & Co KG, Uwe Lessmann, Erfurt, Germany
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier
Zum manus®-Wettbewerb