Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Höchste Präzision in Mini-3D-Drucker

Präzise, kompakt, kostengünstig: drylin Gewindetechnik bewährt sich im LumiPocket 3D-Drucker

Dieser 3D-Drucker ist nur zehn Zentimeter hoch, druckt aber Objekte mit höchster Qualität. Möglich macht das eine drylin Trapezgewindespindel mit geflanschter Miniaturmutter, die für eine absolut präzise und gleichmäßige Bewegung des Druckkopfs sorgt. Aufgrund der hohen Genauigkeit haben bereits Unternehmen aus der Schmuckindustrie und Dentallabore großes Interesse an dem Gerät angemeldet.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: drylin Trapezgewindespindel und Gewindemutter
  • Anforderungen: Während des Druckens muss ein Tablett extrem präzise vertikal Verfahren ausführen, um eine hohe Druckauflösung von 50 Mikrometer zu erreichen. Daneben mussten für den kompakten 3D-Drucker möglichst kleine Komponenten gefunden werden.
  • Branche: 3D-Drucker
  • Erfolg für den Kunden: Mithilfe der drylin Komponenten konnte mit dem Lumi Pocket ein 3D-Drucker entwickelt werden, der ein extrem kompaktes Design mit einer hervorragenden Druckqualität und einem unschlagbaren Preis verbindet.

3D-Drucker

Problem

Lumi Industries hat einen extrem kompakten 3D-Drucker mit lichtempfindlichen Harzen und einem DLP-Projektor entwickelt, um Teile mit hoher Druckqualität herzustellen. Der Druck beginnt mit der STL-Zeichnung des zu druckenden Objekts, die von einer Slicing-Software in Schichten von 100 bis 25 Mikrometer geschnitten wird. Jede Schicht wird zu einem Bild, das von einem DLP-Projektor auf ein bewegliches Tablett projiziert wird.
Der Lumipocket-Mechanismus basiert auf einer vertikalen Trapezgewindespindel, bei der sich eine bewegliche Basis, die auf einer geflanschten Miniaturmutter befestigt ist, auf und ab bewegt. Das Tablett, in dem das gedruckte Objekt erstellt werden soll, wird mit der beweglichen Basis verbunden und in eine Wanne voller Harz getaucht. Während des Druckens muss das Tablett eine extrem präzise vertikale Bewegung ausführen, die eine Druckauflösung jeder Schicht von bis zu 50 Mikrometer auf der Z-Achse ermöglicht. Je kleiner die Schicht ist, desto besser ist die Qualität des erstellten Objekts, da die einzelnen Abschnitte weniger sichtbar ist.

Lösung

Um eine hohe Präzision auf der Z-Achse des 3D-Druckers zu erreichen, hat sich Lumi Industries für eine drylin Trapezgewindespindel (PTGSG-06X2P1-02-R-180-ES Durchm. 6 mm) entschieden. Sie ist nicht nur kompakt und nimmt einen kleinen Bauraum in dem Drucker ein, sondern ermöglicht ein sehr präzises Verfahren des Tabletts. Zum Aufhängen der beweglichen Basis hat sich das Unternehmen für die eine besonders kleine drylin Gewindemutter mit Flansch (JFRM-1315TR6X2P1) entschieden, die minimale präzise Bewegungen ermöglicht. Der Flansch mit Schraubenlöchern ermöglicht darüber hinaus eine bessere Befestigung der beweglichen Basis. Dank der Trapezgewindespindel und geflanschten Miniaturmutter kann der 3D-Drucker Schichten von konstant 50 Mikrometer erreichen. Der Kunde testet sogar mit Unterstützung der Software 25 Mikrometer zu erreichen.
Das Resultat: Mithilfe der drylin Komponenten konnte mit dem Lumi Pocket ein 3D-Drucker entwickelt werden, der ein extrem kompaktes Design mit einer hervorragenden Druckqualität und einem unschlagbaren Preis verbindet.


Lumi Industries srl, Davide Marin, Roncade, Italy

Hier geht es zu den eingesetzten Produkten

Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier

Zum manus®-Wettbewerb


Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.