Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

3D-Drucker

Günstiger drucken

Diese Idee könnte den Anschaffungspreis für 3D-Drucker für den Privatgebrauch deutlich reduzieren. Üblicherweise werden für die Führungen dieser Drucker Linearkugel- oder Bronzegleitlager verwendet. Das ist unpraktisch, da die Lager regelmäßig geschmiert werden müssen, um optimal zu funktionieren. Da die Bauteile der Drucker ohnehin in 3D gedruckt werden, kam man an der Berner Fachhochschule auf die Idee, die Gleitlager direkt dorthinein zu drucken. Hierfür nutzte man das innovative igus® Tribo-Filament, das bis zu 50-Mal abriebfester ist, als herkömmliche 3D-Druckmaterialien. Das Resultat: Eine Vergünstigung der Produktionskosten und eine höhere Steifigkeit und Präzision des Druckers durch die direkte Integration der Gleitlager in die Bauteile.

3D-Drucker_01  
3D-Drucker_02  
Berner Fachhochschule, Simon Zumbrunnen, Burgdorf, Switzerland
Hier geht es zu den eingesetzten Produkten
Weitere interessante Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen finden Sie hier
Zum manus®-Wettbewerb