Mein Ansprechpartner
Standort auswählen

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl nennen wir Ihnen sofort Ihren persönlichen igus® Berater.

Kippvorrichtung an Staplern

iglidur Gleitlager ermöglichen präzise Kippvorrichtungen für die Weiterverarbeitung von Obst ohne Wartungsaufwand

Mit dieser Kippvorrichtung lassen sich große Sammelbehälter spielend leicht ausleeren. Die Vorrichtung wird dafür auf einen Gabelstapler montiert und kann Behälter mit einem Gewicht von bis zu 600 kg anheben, drehen und auskippen. Da sie vornehmlich in der Weiterverarbeitung von Obst verwendet wird, sind die in der Vorrichtung verwendeten Lager Feuchtigkeit ausgesetzt. Die Verwendung von metallischen Lagern war aufgrund ihrer Korrosionsanfälligkeit und der Notwendigkeit eines Schmiermittels nicht möglich. Deshalb wurden ausschließlich die schmiermittel- und wartungsfreien iglidur-Gleitlager verwendet.

Steckbrief

  • Was wurde benötigt: iglidur G Gleitlager
  • Anforderungen: staubige, dreckige und feuchte Umgebungsbedingungen erfordern widerstandsfähige und korrosionsfreie Gleitlager, keine Schmierung erwünscht, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit
  • Branche: Maschinenbau, Sortier-, Pack-, Palettierungslösungen
  • Erfolg für den Kunden: igus Gleitlager erfüllen die Anforderungen an Einfachheit und Zuverlässigkeit, das Material performt wartungsfrei unter schwierigen Umgebungebedingungen und unter hoher Gewichtsbelastung

Kippvorrichtung an Gabelstapler

Problem

Die Firma Sorter in Polen legt sein Hauptaugenmerk auf die Konstruktion und den Verkauf einer Reihe von technologisch ausgereiften Maschinenlösungen, die von Sortiermaschinen bis hin zu Pack- und Palettierungslösungen reichen.
Eine solche Lösung ist eine besondere Gerätschaft - ein sogenannter Kippstuhl oder im Englischen 'tippler', der an einem speziell dafür ausgelegten Gabelstapler montiert ist. Wie der Name schon sugerriert, vollführt diese Applikation eine Kippbewegung um 180°, die dazu genutzt wird, den Inhalt von Palettenboxen zu entleeren. Vornehmlich kommen solche Systeme bei der Weiterverarbeitung von Obst zum Einsatz, zum Beispiel, um Äpfel von minderer Qualität einem Sammelbehälter sicher zuzuführen. Das Gerät nimmt die Früchte in den Sammelbehältern dabei auf und gewährleistet durch die seitliche Kippbewegung, dass die Früchte ohne große Aufprallkraft ausgekippt werden können.
Bei der Konstruktion der Kippvorrichtung bestand allerdings das Problem, dass hohe Anforderungen an die Lager dieses Systems bestanden. Wichtig waren die Gewährleistung einer hohen Prozessgenauigkeit sowie minimaler Reibung. Nur eine regelmäßige Schmierung des Systems konnte bislang die Aufrechterhaltung des Maschinenbetriebs garantieren, war aber nicht erwünscht.
Daneben müssen alle Einzelteile auch hohe Belastungen aushalten. So kann es durchaus sein, dass auch Palettenboxen mit Gewichten von bis zu 600 kg gedreht werden müssen.
Außerfdem arbeitet das Systyem zumeist in einer staubigen, dreckigen und - aufgrund der Weiterverarbeitungs von Obst - teilweise auch feuchten Umgebung. Andere Systeme neigten hier schon nach kürzerer Zeit zu Korrosion. Dazu kommt, dass der Durchmesser der Hauptantriebswelle so groß wie möglich sein muss, um die Ladung darauf überhaupt bewegen zu können.

Lösung

Im Rahmen der Projektierung hatten die Konstrukteure von Sorter verschiedene Systeme in Betracht gezogen. Allerdings konfrontierten metallische Lager die Planer mit verschiedenen Problemen von Korrosionsanfälligkeit bis hin zu der Notwendigkeit von regelmäßigen Schmierungen des Systems. Nachdem man nach anderen Lösungen suchte, die sich besser mit den Umgebungsbedingungen und den hohen Anforderungen an die Langlebigkeit vereinbaren lässt, wurde man schließlich bei den Lagern, Muffen und Führungen von igus fündig. Konkret kommen als Lager heute iglidur-G-Gleitlager des Typs GSM-110115-110 zum Einsatz. iglidur G ist der Zehnkämpfer unter den iglidur Materialien. In allen technischen Disziplinen performt es außerordentlich gut und  ist vor allem bezüglich der allgemeinen, mechanischen, thermischen und tribologischen Eigenschaften der klassische Allrounder.
In dem Maschinenkonzept bringen die iglidur-Gleitlager gleich mehrere Vorteile mit sich. Zunächst lösten sie das Problem der Schmierung. Das Material iglidur-G erspart dem Anwender weiteren Zeit- und Kostenaufwand, da es komplett schmier- und wartungsfrei arbeitet. Daneben sind die Lager unempfindlich gegen Staub und Schmutz und damit perfekt für den Einsatz in dem von Sorter angedachten Arbeitsumfeld geeignet. Die Lösung erfüllt aber auch alle weiteren Vorgaben, die im Rahmen der Projektierung gesetzt wurden und sich in erster Linie auf die Einfachheit und Zuverlässigkeit der Konstruktion bezogen.
So spielt insbesondere der sehr gute Reibungskoeffizient der Gleitlager dem Gedanken der Langlebigkeit der Komponenten entgegen. Die Lager arbeiten zuverlässig und ermöglichen einen ordnungsgemäßen Betrieb des Systems, auch bei hohen Gewichtsbelastungen.


Kippvorrichtung im Detail
Kippvorrichtung Skizze